Hiking trail Altdorf Reg.-Bez. Stuttgart

Altitude Profile (1,440 ft to 1,709 ft)

Altitude range

269 ft

Total climb

886 ft

Total descent

886 ft

GPSies-Index 3.28


About this track

Quality of track
Length
10.44 miles
Coordinates
286
Waypoints
39
Viewed
3 time(s)
Downloaded
0 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
round trip

10.44 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 286)
  • or

 

Track simplification
Description

Wandern im Schönbuch

Im Nord-Westen des Naturparks Schönbuch

Mauren, Waldfriedhof BB, Schneckenberg, Würmtal und Würmtalweiher, Ketterlenzhalde, Mauren

Datum: Sonntag 28. August 2016

Länge: 16,80 km

Zeit: etwa 4 ½ Stunden (ohne Pause/Rast) – langsameres Wandern

Gesamtzeit: etwa 5 ¼ Stunden (mit ¾ Stunde Pause/Rast)

Art: Ganztagsrundwanderung mit Pause/Rast

Wetter: Sonnig, warm und Trocken Zwischen 28 + 30 Grad– am Tag der Wanderung.

Einkehren: In Ehningen: - Gaststät te Waldhorn, Königstraße 48,Tel.703430621
-
Da Leo, Königstraße 80, +49(0)7034 7057

- Gaststätte Gartenfreunde, Hinteres Tal 1, 70348636

- Eiscafé Salerno, Marktplatz 4 07034/63434

In Holzgerlingen: - Alter Bahnhof Bahnhofplatz 1, +49 7031 682796, http://www.gourmetbahnhof.de/
- Eiscafe Jesolo, Boeblinger Str. 14, 7031-6651397, http://www.eiscafejesolo.de/

sowie weitere verschiedene Möglichkeiten in Böblingen, Holzgerlingen oder Altdorf.

Anfahrt

- Mit dem Auto von Stuttgart-Heslach auf der B14 zur BAB 81 nach Singen

- An der Ausfahrt Nr. 25, Ehningen, von der Autobahn abfahren.

- Nach der Autobahn links in Richtung Ehningen fahren.

- Dann nach links auf die Kreisstraße K1001nach Ehningen-Mauren, und Holzgerlingen fahren.

- Die Kreisstraße K1001 ist die Maurener Straße.

- Diese fahren wir am Landhotel Alte Mühle vorbei und kommen nach Ehningen-Mauren.

- Auf der linken Seite kommt dann eine Parkplatz in der Nähe des Hofladen des Hofgut Mauren

- Hier ist der Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Anfahrtslänge: c.a 25,0 km

Anfahrtszeit: ca. 23 Minuten

Wanderstrecke:

Parklatz in der Nähe des Hofladen in Mauren, Standort Maurener Kirche (463m ü.N.N) - Standort Maurer Wald ( 470 m Ü. N.N.) - 1.. Unterführung bei der Bundesstraße B464 (478m ü.N.N) - Waldfriedhof Böblingen (505m ü.N.N) - 2. Unterführung bei der Bundesstraße B464 (476m ü.N.N) – Ochsenhausträßle beim Schneckenberg (495m ü.N.N) - Ochsenhausträßle/ Schonweg ( 483m ü.N.N) Ecke am Waldrand/Schranke (480m ü. N.N.) - nach 2/3 auf Wengertsbergalle (521m ü. N.N.) - Forsthütte auf dem Kühtränkeweg (503m ü. N.N.) - Würmtalweiher (439m ü. N.N.) - Waldrand bei der Ketterlenshalde (467 m ü. N.N.) - Standort Eiskeller (459 m ü. N.N.) - Linsenlade (488 m ü N.N.) - Waldrand bei IBM Allee (456 m ü. N.N.) - Standort Eiskeller (459 m ü. N.N.) - Weiher in der Nähe von Mauren (453 m ü. N.N.) - Parklatz in der Nähe des Hofladen in Mauren (467m ü.N.N)

Entfernungen:

vom Parklatz Nähe Hofladen - Standort Maurener Kirche bis zum Standort Maurer Wald 670,00 m

vom Standort Maurer Wald bis zum Unterführung bei der B464 1600,00 m

vom der Unterführung bei der Bundesstraße B464 bis zum Waldfriedhof Böblingen 457, 00m

vom Waldfriedhof Böblingen bis zur 2. Unterführung B464 965,00 m

von der 2. Unterführung B464 bis zum Ochsenhausträßle/ Schonweg 771,00 m

vom Ochsenhausträßle/ Schonweg bis Waldrand/Schranke 1434,00 m

vom Waldrand/Schranke bis Forst hütte auf dem Kuhtränkeweg 1440,00 m

von der Forst hütte auf dem Kühtränkeweg bis zum Würmtalweiher 1465,00 m

vom Würmtalweiher bis zum Waldrand bei der Ketterlenzhalde 732 ,00 m

vom Waldrand bei der Ketterlenzhalde bis zum Standort Eiskeller 300,00 m

vom Standort Eiskeller bis zum Standort Linsenlade 1120,00 m

vom Standort Linsenlade bis Waldrand bei IBM Allee 1260,00 m

vom W aldrand bei IBM Allee bis Standort Eiskeller 3120,00 m

von Standort Eiskeller bis zum Weiher Nähe Mauren 631,00 m

vom Weiher Nähe Mauren bis zum Parklatz in der Nähe des Hofladen in Mauren 835,00 m

Gesamte Wanderung 16800,00 m

=> 17,00 km

höchste Punkte: 1. nach 2/3 auf Weinbergalle (521m ü. N.N.)

2. Waldfriedhof Böblingen (505m ü.N.N)

tiefste Punkte: 1. Würmtalweiher (439 m ü. N.N.)

2. Weiher in der Nähe von Mauren (453 m ü. N.N.)

Höhendifferenz: 82 Met er (439 bis 521 Meter)

Gesamtanstieg : 270 Meter

Gesamtabstieg : 270 Meter

Wanderstrecke und Wegverlauf im Detail:

Vom Pa rklatz in der Nähe des Hofladen in Mauren (467m ü.N.N) Standort Maurener Kirche (463m ü.N.N) in Ma uren laufen wir in Richtung Kirche, wo wir uns auch schon auf dem Wanderweg mit dem Wegzeichen blauer Strich befinden.

Info Hofladen in Mauren:

siehe am Ende der Wanderstrecke im Detail.

Wir laufen mit dem Wegzeichen blauer Strich um die Kirche herum und biegen dann rechts in den ersten Feldweg, der uns zum Waldrand führt ab wo wir uns am Standort Maurer Wald Wald (473 m ü. N.N.) befinden und dann nach links auf das Ochsenhausträßle zusammen mit dem Wegzeichen blauer Strich abbiegen .

Wir laufen den Weg mit dem Wegzeichen blauer Strich auf dem O chsenhausträßle in den Wald weiter und kommen dort wo der Weg mit dem Wegzeichen blauer Strich nach rechts und gleich wieder nach links abbiegt auf den Hörnlesdornweg.

An der nächsten Weggabelung wo der Hörnlesdornweg und das Wegzeichen blauer Strich nach rechts abbiegen, laufen wir nach links und überqueren kurz darauf den Glemsbach.

Nachdem wir den Glemsbach überquert haben geht es kurz darauf unter der Unterführung bei der Bundesstraße B464 (478m ü.N.N) weiter.

Nach der Unterführung bei der Bundesstraße B464 (478m ü.N.N) biegen wir nach links auf den Maurener Weg der uns leicht bergauf zum Waldfriedhof Böblingen (505m ü.N.N) führt.

Wir kommen zum Waldfriedhof Böblingen (505m ü.N.N) wo sich einige Sitzbänke befinden. Hier biegen wir nach links in den Wasenbergweg ab.

Der Wasenbergweg macht einen Rechtsbogen und danach kommt am Waldrand eine Weggabelung wo wir nach links vom Wasenbergweg abbiegen. (zur Orientierung: der Wasenbergweg endet hier und geht nach rechts in den Ochsentrogweg über.)

Danach geht es gleich wieder nach links auf den Bärenklingenweg, der uns wieder unter der 2. Unterführung bei der Bundesstraße B464 (476m ü.N.N) führt.

Wo der Bärenklingenweg auf einen anderen Weg, wieder das Ochsenhausträßle, trifft, biegen wir nach rechts auf das Ochsenhausträßle ab. Wir befinden uns nun im Gebiet des Schneckenberg.

Info Ochsenhausträßle:

Das Ochsenhausträßle ist ein beliebter Fahrradweg und beginnt in Böblingen-Hulb wo es dann durch den Wald am Schneckenberg und an einem Waldlehrpfad vorbei bis zur Maurener Straße, in der Nähe von Holzgerlingen und Altdorf, geht. Das Ochsenhausträßle ist etwa 3,5 km lang.

Nach einiger Zeit biegt links der Schonweg vom Ochsenhausträßle ab.

Von der Ecke Ochsenhausträßle/ Schonweg ( 483m ü.N.N). biegen wir hier nach links in den Schonweg ab.ab.

Wir bleiben auf dem Schonweg und überqueren bei einer Wegkreuzung den Grenzweg geradeaus und laufen weiter bis uns der Weg neben die BAB A 81 und zum Waldrand bis zur Ecke am Waldrand/und einer Schranke (480m ü. N.N.) führt.

Hier biegen wir scharf nach links wieder in den Wal d auf die Wengertsbergalle ab (Wegnamensschild kommt etwas später).

Nach etwa nach 2/3 auf der Wengertsbergalle (521m ü. N.N.) beim Schneckenberg ,befinden wir uns auf dem höchsten Punkt unsere Wanderung.

Wir laufen den Forstweg,die Weinbergallee, an der 3. Möglichkeit nach rechts,in den Husarenklingenweg, wo wir das Gebiet um den Schneckenberg verlassen.

An der nächsten Möglichkeit biegen wir dann gleich wieder nach rechts in den Kühtränkeweg ab, wo wir nach etwa 200m an eine Forsthü tte auf dem Kühtränkeweg (503m ü. N.N.) kommen.

Wer möchte kann hier eine kleine Pause einlegen.

Von der Forst hütte auf dem Kühtränkeweg (503m ü. N.N.) laufen wir weiter den Kuhtränkeweg bis dieser nach links abbiegt (geradeaus ist eine Sackgasse – Schild).

Wir biegen hier nach links ab,kommen kurz darauf zu m Parkplatz am Waldsportpfad und laufen bis kurz vor die Kreisstraße K1001, die Maurenstraße, weiter.

Kurz vor die Kreisstraße K1001, biegen wir nach rechts in einen Pfad, den sogenannten Ministrantenweg, parallel zur Kreisstraße K 1001, ab.

Nach etwa 450 m biegt dann ein Pfad vom Ministrantenweg nach links zur Kreisstraße 1001 ab.

Diese überqueren wir und kurz darauf auch die Würm, wo wir uns jetzt im Würmtal befinden.

An der nächsten Wegkreuzung biegen wir nach links ab und kommen zum Würmtalweiher (443m ü. N.N.) l . Hier fließt auch der Glemsbach in die Würm.

Der Würmtalweiher (443m ü. N.N.) l lädt zu einer Pause/Vesper ein.

Info Würmtalweiher

Der Würmtalweiher ist ein Forellensee, wo geangelt werden kann. Die Würm und auch der von Rohrau kommende Krebsbach sind das Zuhause von Bachforellen, Döbeln, und kleineren Fischarten wie zum Beispiel Stichlinge und Bachschmerle.

Vom Würmtalweiher (443m ü. N.N.) l aufen wir weiter geradeaus.

Kurz nach dem Würmtalweiher (443m ü. N.N.) kann man rechts (wer die möchte) einen Gewässerlehrpfad besichtigen.

Nach dem Gewässerlehrpfad laufen wir am Waldrand dem Würmtalradweg entlang weiter und biegen beim Waldrand bei der Ketterlenshalde (467 m ü. N.N.) wo ein anderer Weg von links und sich auch rechts ein Parkplatz befindet, nach rechts, bergauf ab.

Info Ketterlenshalde

Der Begriff Ketterlenshalde bezieht sich auf ein Waldgebiet, das südwestlich an das Würmtal auch das Maurener Täle genannt, angrenzt. Dort gibt es auch Krötenschutzgebiete und am Rand geht der Würmtalradweg entlang.

Beim Waldrand bei der Ketterlenshalde (467 m ü. N.N.) befindet sich ein kleiner Walderlebnispfad, den man bergauf anstatt des normalen Weges laufen kann.

Den Weg weiter bergauf kommen wir zu einer 5er Wegkreuzung und befinden uns am Standort Eiskeller (459 m ü. N.N.)

Hier treffen wir auf einen Weg mit dem Wegzeichen blauer Strich., biegen nach rechts , und nach 30-40 Meter gleich wieder, dem Wanderzeichen blauer Strich folgend,nach rechts ab.

Immer dem Wanderzeichen blauer Strich folgend treffen wir am Standort Linsenlade (488 m ü N.N.) auf einen Wanderweg mit dem roten Strich Zeichen.

Am Standort Linsenlade (488 m ü N.N.) biegen wir auf den Weg mit dem Wegzeichen roter Strich nach rechts ab und folgen dem Wegzeichen roter Strich weiter in Richtung Ehingen.

Der rote Strich Weg biegt dann nach links ab (zur Orientierung: rechts geht es aus dem Wald zur BAB A 81).

Weiter dem Wegzeichen roter Strich folgend, kommen wir zum Waldrand wo der Weg mit dem Wegzeichen roter Strich nach rechts in die IBM Allee in Richtung Ehningen abbiegt.

Vom Waldrand bei IBM Allee (456 m ü. N.N.) lassen wir den roten Strich Weg rechts liegen und biegen nach links ab. Und kommen zu einer Wegkreuzung wo wir uns recht halten und laufen immer weiter geradeaus bis wir auf die Kreisstraße K 1000 kommen.

Kurz vor der Kreisstraße K 100 biegen wir nach links in Richtung der Maurener Allee ab

Auf diesem Weg biegen wir dann wieder nach links in die Maurener Allee ab und laufen immer geradeaus wieder in Richtung des Standortes Eiskeller (459 m ü. N.N.)

Auf dem Weg den wir geradeaus laufen überqueren wir wieder einen roten Strich Weg und etwas weiter dann kommen wir wieder beim Standort Eiskeller (459 m ü. N.N.) auf den Weg mit dem Wegzeichen blauer Strich, der von links kommt.

Dieser Weg mit dem Wegzeichen blauer Strich biegt am Standort Eiskeller (459 m ü. N.N.) n ach halbrechts in Richtung Mauren ab.

Dem Wegzeichen blauer Strich weiter folgend führt er uns aus dem Wald heraus, wo der blaue Strich Weg schon kurz darauf nach links in Richtung Mauren abbiegt. Wir laufen hier aber geradeaus zu einem Weiher in der Nähe von Mauren (453 m ü. N.N.) weiter.

Wir laufen um den Weiher in der Nähe von Mauren (453 m ü. N.N.) herum und kommen dann auf die Kreisstraße K 1001.

An der Kreisstraße K 1001 biegen wir nach links ab und laufen auf der K 1001 etwa 300 m nach Mauren und wieder zu unserem Ausgangspunkt der Wanderung dem Pa rklatz in der Nähe des Hofladen in Mauren (467m ü.N.N)

Info Hofladen in Mauren:

Hier gibt es täglich frische Eier, täglich frische Champignons,Dosenwurst, Rauchfleisch, gerauchte Bauernwürste, gerauchte Schinkenwurst, frisch geschlachtete Hähnchen (Donnerstags ab 10Uhr, auf Vorbestellung), frisch geschlachtete Suppenhühner (auf Vorbestellung), Jungrindfleisch vom Angusrind (ab Mitte Oktober, im Winterhalbjahr) und an Weihnachten frisch geschlachtete Puten.

Von Nachbarbetrieben gibt es außerdem : Eiernudeln,Ziegenkäse, Frischkäse und Camembert, Kartoffel (Fam. Binder), Gemüse und Salate der Saison,Mühlenprodukte (Altdorfer Mühle).
Von Mo. - Sa. ist geöffnet.
Und es gibt auch einen Selbstbedienungsautomat. Dieser steht vor dem Hofladen und bietet 24 Stunden rund um die Uhr frische Eier, Champignons und Dosenwurst zur Selbstbedienung an.

Viel Freude und gutes Wetter wünscht von Herzen

Michel

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 48°39.046' E 8°58.698'
N 48°39'02.784" E 8°58'41.891"
N +48.6507734 E +8.97830307

Ending Coordinates

N 48°39.044' E 8°58.698'
N 48°39'02.669" E 8°58'41.929"
N +48.6507415 E +8.97831380

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).