Wanderung Paderborn Reg.-Bez. Detmold

Höhenprofil (163 m bis 297 m)

Höhendifferenz

134 m

Gesamtanstieg

472 m

Gesamtabstieg

472 m

GPSies-Index 4,36


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
20,84 km
Geo-Koordinaten
1181
Wegepunkte
7
Angezeigt
1 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

20,84 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1181)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Wandern Sie in Paderborn auf den Spuren frommer Pilger und reisender Kaufleute. Entdecken Sie auf uralten Wegen die abwechslungsreiche Landschaft im Süden Paderborns. Zehn "Gedankenpunkte" mit Texten und Zitaten inspirieren Sie zum Nachdenken und Besinnen. Der "Alte Pilgerweg" beschert Ihnen wundervolle Eindrücke und lässt Sie den Alltag vergessen.
Sie können zwischen dieser hier beschriebenen Originaltour (gut 20 km), der kurzen Variante (15 km) sowie der Schnuppertour (11 km) wählen.
 
Die kleine Kapelle "Zur Hilligen Seele" südlich von Paderborn ist seit mehr als 1.000 Jahren ein Ort tiefgläubiger Kreuzverehrung und daher Ziel zahlreicher Pilger und Wallfahrer. Als einziges Relikt der einstigen Sachsensiedlung Eilhardinghausen steht sie unter uralten, schattigen Lindenbäumen idyllisch in der Landschaft der Paderborner Hochfläche.
Dieser rund 20 km lange Rundwanderweg folgt in Teilen den Spuren der Wallfahrer, die über die "Via Regia", eine seit dem Mittelalter bestehende Heer- und Handelsstraße, zur Hilligen Seele pilgerten. Den "Frankfurter Weg", wie die "Via Regia" seit dem 17. Jh. genannt wurde, benutzten auch die Paderborner Fürstbischöfe und Kaufleute für ihre Reisen nach Frankfurt, der Reichskrönungs- und Messestadt.

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Haxtergrund, ein bei den Paderborner beliebtes Naherholungsgebiet, das vom Ellerbach durchflossen wird. Der Weg führt zunächst am nördlichen Rand des Tals entlang zum "Stern", einem Kreuzungspunkt alter Wege. Von dort verläuft er weiter am Ellerbach entlang nach Schloss Hamborn. Durch das abgeschiedene Despental geht es zunächst hinauf an den nördlichen Rand des Altenautals zum markanten Aussichtspunkt "Teufelstein", dann hinab ins Tal zu der an der Altenau gelegenen barocken Kluskapelle St. Lucia. Von dort verläuft der Weg durch das Bilkental, dann durch herrlichen Buchenhochwald, den "Nonnenbusch". Eine schöne Kastanienallee führt von der Hillige-Seele-Kapelle hinab ins Tal und nach einem neuerlichen kurzen Anstieg ist alsbald der Ausgangspunkt wieder erreicht.
Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  familiengerecht  einsam, ruhig  GPS erfasst  historisch  fest  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°41.216' E 8°47.299'
N 51°41'12.966" E 8°47'17.995"
N +51.6869350 E +8.78833200

Koordinaten des Endpunktes

N 51°41.216' E 8°47.301'
N 51°41'12.969" E 8°47'18.110"
N +51.6869360 E +8.78836400

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).