Mountainbike Tour Lorsch Darmstadt

Höhenprofil (88 m bis 110 m)

Höhendifferenz

22 m

Gesamtanstieg

139 m

Gesamtabstieg

139 m

GPSies-Index 4,73 ClimbByBike-Index 44,66 Fiets-Index 0


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
44,55 km
Geo-Koordinaten
428
Angezeigt
126 mal
Herunter geladen
22 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

44,55 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 428)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Riedcross ist eine Mountainbiketour im Flachland. Rund 45 km im Flachland klingt eigentlich easy, aber man sollte für diese Tour 2,5 bis 3 Stunden einplanen. Bei feuchtem Wetter oder Schnee werden es locker mehr. Die Tour geht auf eine Idee eines Freundes von mir zurück, der meinte, wir können doch mal eine Tour aus unserer Jugend fahren. Nun ist das schon über 30 Jahre her, dass wir hier mit Eingangradel rumgegurkt sind und der ein oder andere Weg existiert heute gar nicht mehr oder ist ein wenig in anderer Nutzung bzw. zugewachsen. Trotzdem machte es uns großen Spaß in diesem Sommer.
Die Tour startet und endet an der Königshalle in Lorsch. Das besondere an der Tour ist, dass man oft an der Weschnitz entlang auf löchrigen Graspfaden fährt und gelegentlich auch auf Reitwegen die sandigen Dünen des Riedes im wahrsten Sinne des Wortes „crossen“ muss. Es gibt natürlich auch harte Lehmfeldwege und ab und zu ein Stück Asphalt. Man muss an manchen Stellen extrem aufpassen, dass man die Übergänge über Bäche und die Weschnitz findet. Teilweise sind die Stege von Gebüsch überwuchert. Einmal muss man auch an einen Flutüberlauf - ziemlich gegen Ende an der Weschnitzinsel – durch die „Alte Weschnitz“ waten. Das sollte man nur im Sommer machen, da dann das Wasser wärmer ist, die Strömung und Tiefe (20 – 40 cm) niedriger und vor allem die Brennesseln an den Uferböschungen gemäht sind. Wenn dies nicht der Fall sein sollte oder jemand was gegen nasse Füße hat (das Rad wird natürlich rüber getragen), bitte 1 km Umweg über die Herrnbrücke nehmen.
Die Tour ist abwechslungsreich und geht durch Wälder, Felder und Wiesen. Es hoppelt öfters und auf den wiesigen Abschnitten sollte man unbedingt auf Kaninchenlöcher achten. Die Viecher buddeln halbe Sandgruben aus. Apropos Sandgruben: Wer es schaffen sollte alle Sandpassagen ohne Halt zu befahren, der ist echt ein/e super Steuermann/-frau.
Es ist zwar keine Odenwaldtour mit x Höhenmetern, aber wer die Tour hinter sich hat, wird uns bestimmt zustimmen, das man ziemlich kaputt ist (O.K. – je nach Tempo).

Vielleicht fährt ja mal jemand die Tour und berichtet seine Erfahrungen mit dem Sand.
Mehr Eigenschaften
wintergeeignet  weich  rau  glatt  Querfeldein  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°39.248' E 8°34.144'
N 49°39'14.919" E 8°34'08.669"
N +49.6541443 E +8.56907478

Koordinaten des Endpunktes

N 49°39.242' E 8°34.130'
N 49°39'14.548" E 8°34'07.845"
N +49.6540413 E +8.56884590

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).