Hiking trail Homberg (Ohm) Reg.-Bez. Gießen

Altitude Profile (912 ft to 1,214 ft)

Altitude range

302 ft

Total climb

958 ft

Total descent

997 ft

GPSies-Index 4.07


About this track

Quality of track
Length
4.13 miles
Coordinates
456
Viewed
1809 time(s)
Downloaded
102 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
round trip

4.13 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 456)
  • or

 

Track simplification
Description

Zum Beginnen: Gestartet wird in der Straße "Zum Hohen Berg", von Homberg Ohm kommend linkerhand kurz hinter der Nr. 16.

Markierungszeichen : Schwarzer Vulkan mit Schriftzug GeoTour Felsenmeer. Der Weg ist sehr gut markiert.

Weit schweift der Blick von der Hochfläche des „Hohen Berges“ in die Ferne. Über das weit ausgedehnte fruchtbare Ohmtal - inmitten die imposante und alle Blicke anziehende Amöneburg -  und über die Lahnberge hinweg sind nicht nur die Unikliniken von Marburg, sondern bei klarem Wetter am Horizont  sogar die „Sackpfeife“ bei Biedenkopf gut erkennbar. In entgegengesetzter Richtung wandert der Blick über die mit zahlreichen Windrädern gespickten sanften Höhen des Vogelsberges bis hinauf zum Hoherodskopf.

Aber nicht nur die Fernblicke tragen zum unvergleichlichen Charme der Wanderung bei, sondern auch zahlreiche Naturdenkmäler, eine noch intakte Naturlandschaft mit zahlreichen Hecken und Wäldchen (bezaubernd ein 500 m langer Heckenhohlweg) und nicht zuletzt alte und neue Zeugnisse des Bergbaus sowie historisch belegte Ereignisse wie der von Merian beschriebene „Erdfall“ des Jahres 1571. Infotafeln am Wegesrand weisen auf interessante Stätten und Begebenheiten hin.

Wegeinfo :
Mit einer Länge von 6,6 km und ausgesprochen wenigen Höhenmetern ist die GeoTour Felsenmeer eine leichte und daher auch für Familien mit Kindern geeignete  Erlebnistour. Die meist naturbelassenen Wege sind größtenteils gut begehbar und in beide Richtungen ausgeschildert. Empfehlenswert ist die Wanderung im Uhrzeiger- sinn. Ruhebänke laden zum Verweilen ein. Ein neu geschaffenes Aussichtsplateau ermöglicht den Blick in Europas größten Basaltsteinbruch. Etwa in der Hälfte der Wanderstrecke befindet sich beim Naturdenkmal „Dicke Steine“ ein idealer Rast- platz, der per PKW über den Stadtteil Nieder-Ofleiden problemlos erreichbar ist.

More attributes
hilly  signposted/marked  suitable for families  deserted, quiet  GPS recorded  solid  soft  path  gravel/dirt 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 50°44.223' E 9°00.078'
N 50°44'13.427" E 9°0'04.698"
N +50.7370632 E +9.00130519

Ending Coordinates

N 50°44.230' E 9°00.071'
N 50°44'13.828" E 9°0'04.302"
N +50.7371745 E +9.00119522

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).