Rennrad Tour Alfter Regierungsbezirk Köln

Höhenprofil (80 m bis 545 m)

Höhendifferenz

465 m

Gesamtanstieg

2.059 m

Gesamtabstieg

2.056 m

GPSies-Index 18,17 ClimbByBike-Index 142,36 Fiets-Index 0,15


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
140,15 km
Geo-Koordinaten
1602
Angezeigt
22 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

140,15 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1602)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Phantastisch - wunderbares Gruppetto und super Strecke!!! - Genuss pur (neben müden Beinen auf den letzten 50 Kilometern)

Diese Strecke kombiniert einige der bisherigen Strecken nach Reifferscheid und zum Aremberg.

Die Wetterbedingungen waren top und wir hatten schon länger mal vor, wieder eine Strecke zum Aremberg zu feiern. Warum dann nicht die Kombination mit Reifferscheid? Zusammengekommen ist ein 6er-Gruppetto, das sich auf eine Runde mit vielen traumhaften Passagen gemacht hat. Zeitgleich führte eine Oldtimer-Rally der Rheinbach Classics ebenfalls bis in die Gegend von Lommersdorf und Sassenrath – die gegenseitigen Beeinträchtigungen hielten sich in Grenzen.  

Nach üblichem Einrollen folgen nach einfachem Einstieg in die Eifel über Hilberath und ein paar Wellen bis hinter Freisheim die rasante Abfahrt durch Eichen sowie die Welle von Lanzerath in das Sahrbachtal, wo dann die Landstraße durch viele Asphaltausbesserungsstücke etwas ruckelig wird. In Binzenbach biegen wir in den Anstieg nach Plittersdorf rechts ab, eine sehr beliebte Motorradstrecke und deshalb eher seltener von uns gefahren, obwohl landschaftlich sehr hübsch. Der Anstieg ist mit den Rahmendaten sehr vergleichbar mit dem von Rheinbach nach Todenfeld.

Danach geht es in die Serpentinenabfahrt nach Obliers und die Genuss-Rollerstrecke bis Liers, wo sich der vom Belag sehr gute Fahrradwegabschnitt bis Dümpelfeld anschließt.

In Dümpelfeld müssen wir für ein kurzes Stück auf die doch oft stark befahrende Landstraße Richtung Insul/Schuld, bevor wir das Ahrtal nach links in das sehr ruhige Lückenbachtal verlassen. Die ersten 2,5km mit 90 Höhenmetern bis Lückenbach mit im Schnitt 3,2% und maximal 9% sind eine einfache Einstiegsaufgabe. Die Rampe beginnt erst am Ende von Lückenbach mit Überwinden eines Bordsteins, der Niederschlagswasser vom Gefälle ableiten soll. Hier starten wir nun aber richtig mit mal eben 15%, die einen Aufstieg einläuten, der immer mal wieder Entspannungen mit 4 bis 7% beinhaltet, aber auch später noch zweistellige Passagen und noch einmal kurz 15% aufweist. Wir durchfahren ein wunderschönes schmales Bachtal auf einer schmalen Straße mit zugegebenermaßen Kies, Feuchtstellen und Steinen, in Summe auf 3,5km 210 Höhenmeter mit im Schnitt 6% und den genannten maximalen 15%.

In Reifferscheid kommt nach diesem zweiten Tourgipfel die Abfahrt Richtung Fuchshofen, sonst eigentlich immer nur aufwärts genommen, bekannt durch die Stoppomatstrecke, die in Fuchshofen beginnt. Der obere Bereich ist ganz toller Genuss mit weiten Blicken in die Eifel. Im unteren Bereich schließen sich dann die Serpentinen an und wir landen auf der Landstraße nach links Richtung Antweiler entlang der Ahr. 1,5km weiter geht’s schon in den nächsten Anstieg über Eichenbach bis hoch nach Aremberg – 5,5km und 240 Höhenmeter mit einem seichten Anstieg für 3km bis Eichenbach und einem steilen, zähen zweiten Teil bis zum dritten Tourgipfel. Wie das Gesamtprofil verrät, wird es für die nächsten knapp 30km sehr wellig, d.h. relativ kurze Abfahrten, werden 7mal durch ähnliche Aufstiege abgelöst – mit seichten Zwischenstücken, jedoch nie flach. Entspannung tritt dann bei km100 ein, nachdem wir den Decke Tönnes erreicht haben, vom Kreisel Scheuerheck ein Aufstieg von nur 50 Höhenmeter auf 1,8 km wegen einer Flachpassage dazwischen. Hinterm Gipfel folgt eine entspannende Abfahrt bis zum Abzweig mit der Ahrstraße / L498, der wir nach rechts noch 2 km bis zum Martinstuhl folgen. Rechte Hand befindet sich ein Wanderparkplatz und wir biegen links ab auf die Talsperrenstraße hinunter zum Steinbach. Insbesondere das Steilstück hinunter ist immer mit Vorsicht zu fahren. Das gilt insbesondere für die 90°-Kurve, hinter der schon öfter mal feuchte Steine und Kies auf den Asphalt geschwemmt sind und zudem kann dann die untere Schranke schon mal geschlossen sein, selbst dann, wenn die obere offen ist. Also aufmerksam bleiben!

Nach ein paar kleinen Wellen holen wir uns die Hauptentspannung an der Steinbachtalsperre, wo an diesem Tag zu unserem Glück weniger los ist und wir im Biergarten einen freien Tisch ergattern. Kaffee, Kuchen, Erfrischungsgetränke und ein Plausch in netter Runde. Danach wieder in Tritt zu kommen, fällt zumindest mir etwas schwer. Recht zügig geht’s auf vertrauten Wegen heim und Rudi stellt seinen Tempomaten noch einmal auf 41km/h zwischen Morenhoven und Flerzheim ein. Das tut dann irgendwann weh – trotz Windschatten.

Ab dem Kreisel Lüftelberg bin ich dann allein und rolle nach Hause aus zu Dusche, Sofa, einem guten Essen und der Träumerei zurück an diese wunderschöne Runde.

Mehr Eigenschaften
hügelig  GPS erfasst  fest  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°44.268' E 7°00.612'
N 50°44'16.137" E 7°0'36.758"
N +50.7378160 E +7.01021066

Koordinaten des Endpunktes

N 50°44.328' E 7°00.557'
N 50°44'19.720" E 7°0'33.475"
N +50.7388112 E +7.00929880

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).