Wanderweg Orto Corse-du-Sud

Höhenprofil (1.370 m bis 2.078 m)

Höhendifferenz

708 m

Gesamtanstieg

706 m

Gesamtabstieg

729 m

GPSies-Index 12,52


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
8,11 km
Geo-Koordinaten
855
Angezeigt
3 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

8,11 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 855)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Tolle Gebirgsanderung mit grandiosen Ausblicken. Landschaftlich einmalig schön. Ein Muss für jeden Korsikawanderer. Achtung Hochgebirge -entsprechende Ausrüstung- obligatorisch!

Das Restonica-Tal bei Corte , im Herzen des Parc Naturel régional de Corse, ist wohl eines der bekanntesten Wandergebiete Korsikas . Graue Bergwände, strahlend weiße, runde Findlinge, breite, glatte Felsplatten, und dazwischen immer wieder wuchtige korsische Schwarzkiefern, sattgrüne Büsche und Sträucher machen das tiefe Tal zum abwechslungsreichen Erlebnis.
Vom Parkplatz aus laufen wir in ca. einer Stunde bergauf zum Lac de Melo. Hier gibt es zwei Wege, einer, ein kleiner Steig ist etwas kürzer, der andere etwas länger und dafür bequemer. Der Steig ist unspektakulär es geht mittels zweier Leitern über eine Felskante.
Der Lac de Melo, ein ehemalige Gletschersee, liegt in 1711 Meter Höhe, fast kreisrund und glasklar, eingerahmt von sattgrünen Sumpfwiesen auf der einen und steilen, schneebedeckten Felswänden auf der anderen Seite, auf der vorletzten Stufe des Talschlusses. Nach Norden hat man einen atemberaubenden Blick zurück in das Restonica-Tal.

Vom Lac de Melo aus wandern wir, steil aufsteigend weiter zum Lac de Capitello (ca. 45 Min). In unserem Wanderführer heißt es: „ Kein Bergsee Korsikas ist derart dramatisch von Felstürmen und Schneefeldern eingefasst, wie der Capitellosee, der deshalb von vielen als der schönste See Korsikas bezeichnet wird. Der Gletschersee ist mit seinen 40 Metern der tiefste der Insel und liegt so hoch (1930 Meter), dass er im Durchschnitt acht Monate im Jahr zugefroren ist.

Durch eine sehr steile Rinne führt uns der weitere Weg in knapp 50 Min. zur Breche de Capitello, einem Bergsattel.

Ab hier wandern wir auf schmalem Pfad auf dem Bergkamm bzw. kapp davor oder dahinter Richtung Bocca a Soglia, einem weiteren Bergsattel. Auf diesem Teil des Weges hat man einen besonders tollen Ausblick. Der Blick schweift bis zur Westküste bei Porto.

An der Bocca a Soglia steigen wir wieder ab. Bis wir erneut den Lac de Melo erreichen.

An der Bergerie de Melo, sollte man noch eine kurze Rast einlegen und sich den "Kühlschrank" im Inneren der Bergerie ansehen.

Zurück am Parkplatzes kann man noch die Fromagerie des Grotelle besuchen , eine Sennerei, mit vielen Schafen und Ziegen (unterhalb des Parkplatzes gelegen).

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  belebt, bevölkert  GPS erfasst  steinig  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 42°13.666' E 9°01.825'
N 42°13'39.991" E 9°1'49.547"
N +42.2277755 E +9.03042984

Koordinaten des Endpunktes

N 42°13.769' E 9°01.868'
N 42°13'46.171" E 9°1'52.118"
N +42.2294921 E +9.03114414

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).