Hiking trail Haltern am See Reg.-Bez. Münster

Altitude Profile (135 ft to 203 ft)

Altitude range

69 ft

Total climb

338 ft

Total descent

338 ft

GPSies-Index 2.12


About this track

Quality of track
Length
10.96 miles
Coordinates
433
Viewed
394 time(s)
Downloaded
178 time(s)

Ratings

Landscape
(1)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(2)
Description of track
(1)
round trip

10.96 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 433)
  • or

 

Track simplification
Description

Start und Ziel am Wanderparkplatz Hohe Niemen an der Hullerner Straße in Haltern(vom Hotel Seehof, Hullerner Str. 102 noch ca. 400 Meter in Richtung Hullern, also ostwärts, fahren, siehe Foto 2). Der Parkplatz befindet sich auf der rechten Straßenseite. Bus-und Bahnnutzer steigen am besten an der Haltestelle "Seehof" aus, wechseln die Straßenseite und kommen so über den Wanderweg X1 zur Strecke. Wer vom Bahnhof aus hinlaufen will, läuft ebenfalls über den Wanderweg X1(bis zum Seehof 4,2 km eine Strecke).

Bin die Tour im Uhrzeigersinn gelaufen. Sehr schöne, abwechslungsreiche, einfache Wanderung ohne nennenswerte Steigungen und sehr geringem Asphaltanteil (unter 1 km).

Die Tour startet schon nach wenigen Metern sehr schön, denn rasch kommt man ans Ufer des Halterner Stausees, auf welchen man jetzt für eine Weile volle Sicht genießt. Anschließend taucht man ein Stück in den Hohen Niemen ein, nach Queren des Stockwieser Damms geht es dann entlang der Steverbucht, wo man den Paddlern "bei der Arbeit" zuschauen kann. Anschließend gelangt man zum Hullerner See, der viel ruhiger als sein Halterner Nachbar ist, zudem wirkt er optisch auch viel schöner. Der Wald gibt nur gelegentlich Blicke auf den See frei, doch die sind allesamt wunderschön. Besonders auffällig ist hier auch die Laubbaumvielfalt, was die Tour natürlich außerhalb des Winters umso reizvoller macht. Nach Verlassen des Uferwegs geht der Weg nach Hullern schön aussichtsreich über einen Wiesenweg. Herrlich, wie der Mais in der Sonne leuchtet und Maisfelder gibt es hier reichlich. Nach Verlassen von Hullern folgt die Tour an Feldern entlang, über Wiesen und einmal durch einen Korridor zwischen Maisfeldern, anschließend durch Wald und so manches Mal läuft man jetzt auch über Pfade.

Doch so schön die Wanderung bisher schon war, das unbestrittene Highlight der Tour ist die Westruper Heide, wahrscheinlich der wunderschönste Flecken Erde, den das nördliche Ruhrgebiet hergibt. Ganz toll natürlich, wenn die Heide blüht, aber auch außerhalb dieser Zeit sehr reizvoll.  An so einem Ort geht meine Tour natürlich nicht schnurstracks den kürzesten Weg durch die Heide, sondern nimmt vieles mit. Dabei habe ich großen Wert darauf gelegt, nur über Wege zu gehen, die ausdrücklich erlaubt sind. Und  die sind wunderschön. Herrliche Sandwege und -pfade; man hat immer wieder Blicke auf einzelstehende Gewächse und Baumgruppen. Teilweise führen diese Wege auch zwischen solchen Gewächsen und durch Baumgruppen hindurch.

Den kleinen Schlenker, den ich auf meinem Rückweg machte (der Weg würde, wenn man diesem weiter folgen würde, zur B 58 führen), sollte man auf jeden Fall mitnehmen, weil man dort einen besonders schönen Blick auf den südlichen Halterner See hat. Ich empfehle aber, danach weiter meiner Aufzeichnung zu folgen und das kurze Stück zurückzugehen, damit man sich die Bundesstraße nicht antun muss.

Während einer längeren Trockenphase kann man die Tour auch in bequemem Schuhwerk(z.B. Joggingschuhe) gehen. Bei Nässe bzw. in der nasskalten Jahreszeit besser wasser- und rutschfestes Schuhwerk, da einige Pfade, Wirtschafts-und Sandwege dann matschig bzw. rutschig sein werden. Im Winter,wenn die Bäume kein Laub tragen und die Äcker brach liegen, wird die Tour wahrscheinlich nicht ganz so reizvoll sein. Abgesehen davon soll die Heide auch bei Schnee ihren Reiz haben.

Einkehrmöglichkeit: Schräg gegenüber dem Wanderparkplatz "Jupp unner de Böcken"-bayerisches Lokal im Freien, wirkt reizvoll, ist aber wegen der danebenliegenden Bundesstraße nicht ruhig. 400 m westlich des Parkplatzes der "Seehof" (etwas feiner und teurer - Wanderer werden aber nicht abgewiesen und immer sehr freundlich bedient). Weiterhin hinter dem Stockwieser Damm das "Lake Side Inn" und wenig später der "Heimingshof". Weiterhin mehrere Imbissstuben. Ab Erreichen des Hullerner Sees ist mir für den Rest der Tour aber kein weiteres Lokal aufgefallen.

Meine persönlichen Lieblingstouren: Platz 10

More attributes
flat  GPS recorded  path  track  gravel/dirt 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 51°44.426' E 7°13.715'
N 51°44'25.602" E 7°13'42.916"
N +51.7404452 E +7.22858799

Ending Coordinates

N 51°44.422' E 7°13.711'
N 51°44'25.325" E 7°13'42.714"
N +51.7403681 E +7.22853192

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).