Wanderung Ostelsheim Reg.-Bez. Karlsruhe

Höhenprofil (454 m bis 543 m)

Höhendifferenz

89 m

Gesamtanstieg

186 m

Gesamtabstieg

186 m

GPSies-Index 2,64


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
11,44 km
Geo-Koordinaten
562
Angezeigt
35 mal
Herunter geladen
4 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

11,44 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 562)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wir beginnen unsere Wanderung am südwestlichen Ortsende von Dätzingen auf einem Wanderparkplatz. Der ist freilich nicht leicht zu finden, zumal er nicht an der Durchgangsstraße liegt. Wir finden ihn über das Dätzinger Schloss. Dort ist in unmittelbarer Nähe ein Parkplatz, auf dem wir unser Fahrzeug kostenlos parken könnten, aber wir wollen uns ein paar Höhenmeter schenken. Also geht es mit dem Auto links am Schloss vorbei, dann führt uns die Obere Gasse zum Friedhof, wo es rechts weiter geht. Bei Hausnummer 52 endet der bewohnte Bereich, es geht noch ein kleines Stück weiter bergan, dann liegt linkerhand der Parkplatz. Jetzt beginnt unsere Wanderung. Der asphaltierte Wirtschaftsweg führt uns jetzt zu Fuß in weitem Bogen weiter auf die Höhen. Rechts grüßt die Ameisenhalde, links in einiger Entfernung der Kuhwald. Die gelbe Raute ist unser Begleiter, auch wenn sie sich ziemlich rar macht. Bald erreichen wir die Kuppe, der Weg führt uns weiter durch Feld und Flur mit weiten Ausblicken. Fast glaubt man sich hier abseits des Lebens. Kein Straßenlärm und auch sonst nicht störendes. Weiter führt uns der Weg durch das hügelige Gelände, die sich auf den frisch gepflügten Äckern tummelnden Krähen beäugen uns skeptisch. Wir erreichen eine alte Schutzhütte aus Kalkstein mit verwitterter Sitzgarnitur davor; auf der anderen Seite steht unter uralten Buchen ein Holzkreuz. Links weist ein Wegweiser Richtung Venusberg in den Wald - wir bleiben aber auf dem asphaltierten Wirtschaftsweg, der uns auf freiem Feld durch die Hart führt. Beim Harthaus, einem kleinen Schutzunterstand, der vor langer Zeit   für den Feldschütz der damaligen Zeit von der Gemeinde Deufringen erbaut wurde, geht es rechtwinklig links weg, dann wieder rechts und wir wandern entlang des Vernusbergs durch das obere Kirchtal Richtung Aidlingen. Wir erreichen den Kirchtal-Hof der Familie Rott, wo uns eine Riesenschar Gänse schnatternd begrüßt. Jetzt geht es, jetzt der gelben Raut folgend, bergauf zum Naturschutzgebiet Venusberg. Zunächst noch auf asphaltiertem Weg, der aber bald in einen Grasweg übergeht. Bald sind wir oben auf dem Venusberg, rasten vorher noch kurz bei einer Bank mit herrlichem Ausblick. Wir gehen weiter geradeaus und verlassen bald das Naturschutzgebiet und stiefeln Richtung Forchen, jetzt linkerhand ein Vogelschutzgebiet begleitend. Am Waldrand geht es kurz links weg genau am Rand entlang, dann stapfen wir in den Kuhwald hinein, lassen den Forchen buchstäblich links liegen und treten bald nach ein paar Metern bergab wieder aus dem Laubwald aus. Links hoch haben wir schnell wieder jene drei mächtigen Buchen mit dem Holzkreuz erreicht, die wir zu Beginn der Wanderung schon passiert haben. Statt uns rechts zu halten und auf dem altbekannten Weg wieder zum Wanderparkplatz zurückzukehren, legen wir noch eine kleine Schleife ein. Es geht geradeaus, die Kalksteinschutzhütte bleibt links liegen, Richtung Berg. Ein Jogger kommt uns entgegen, eine Mountainbikerin überholt uns, wir bleiben noch eine Weile in nordwestlicher Richtung und halten uns dann rechts. Erst geht es entlang des Waldes und später einer langen Hecke und sind bald wieder in freier Landschaft. Noch ein wenig bergab und wir erreichen wieder unseren ursprünglichen Ausgangsweg, der uns zum Wanderparkplatz am Ende der oberen Gasse zurückführt.  

 

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  wintergeeignet  GPS erfasst  fest  Querfeldein  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°42.898' E 8°52.780'
N 48°42'53.917" E 8°52'46.857"
N +48.7149771 E +8.87968277

Koordinaten des Endpunktes

N 48°42.896' E 8°52.782'
N 48°42'53.812" E 8°52'46.950"
N +48.7149479 E +8.87970859

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).