Hiking trail Fraxern Feldkirch

Altitude Profile (2,674 ft to 4,478 ft)

Altitude range

1,804 ft

Total climb

1,818 ft

Total descent

1,818 ft

GPSies-Index 7.5


About this track

Quality of track
Length
6.44 miles
Coordinates
365
Viewed
191 time(s)
Downloaded
42 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
round trip

6.44 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 365)
  • or

 

Track simplification
Description
Fraxern ist eines der sonnigsten und aussichtsreichsten Bergdörfchen im Vorarlberger Rheintal, im Sommer gerühmt wegen seiner vorzüglichen Kirschen, im Winter wegen seiner Sonnenwärme über den Talnebeln. Doch als Wandergebiet ist Fraxern das ganze Jahr über geschätzt.
Unsere Winterroute nimmt ihren Ausgang vom Dorfplatz. Zunächst geht man auf der Schmalzgasse etwas steil aufwärts zu den Ortsteilen Schufla und Morgengabe. Auf dem Kugelweg, der auch als Zufahrt zum hochgelegenen Sportplatz dient, kommt man nach 20 Minuten zu den obersten Häusern. Auf der geräumten Straße gewinnt man auch bei mäßigen Steigungen rasch an Höhe, wobei man mit abwechselnden Blickrichtungen ein zunehmend eindrucksvoller werdendes Rheintalpanorama vor Augen hat. Beim Sportplatz schließt an die geräumte Bergstraße ein breit gewalzter Schneeweg an. Unterwegs bietet sich manchmal die Möglichkeit, auf mehr oder weniger gut ausgetretenen Schneepfaden Abkürzungen zu nehmen, bei unserer Route folgen wir aber bis zum Ziel schon der Bequemlichkeit halber dem gewalzten Winterweg. Dass dieser etwas länger ist, ist für die Aussichtsgenießer ganz und gar kein Nachteil. Die Alpe Maisäß liegt als Ziel der Wanderung auf einem Hangsattel, bei dem es etwas Beglückendes an sich hat, wenn man in Muße den Blick in die Runde schweifen lässt. Am südlichen Horizont hat man die Bergkulissen von Rätikon, Pizol- und Alviergruppe vor sich. Daran schließen sich nach Westen hin die Churfirsten und der Alpstein mit dem Säntis an. Auf der Nordseite der Alpe kommt mit den Ausläufern der Appenzeller Rheintalberge auch noch der Bodensee ins Bild, sofern er nicht gerade unter einer Nebeldecke verborgen ist.
Die Faszination der Aussicht muss man sich auch beim Bergabgehen nicht entgehen lassen, wenn man auf der gleichen Route zum Ausgangspunkt zurückkehrt.
Images / video

Pictures

More attributes
hilly  suitable for winter 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 47°18.895' E 9°40.458'
N 47°18'53.712" E 9°40'27.48"
N +47.3149200 E +9.67430000

Ending Coordinates

N 47°18.895' E 9°40.458'
N 47°18'53.712" E 9°40'27.48"
N +47.3149200 E +9.67430000

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).