Wanderung Simmerath Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (280 m bis 523 m)

Höhendifferenz

242 m

Gesamtanstieg

551 m

Gesamtabstieg

551 m

GPSies-Index 5,13


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
20,39 km
Geo-Koordinaten
242
Angezeigt
62 mal
Herunter geladen
4 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

20,39 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 242)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Deutsche Geschichte und Wasser: In Einruhr (ww.rursee.de) bietet die Heilsteinquelle erfrischenden Wassergenuss. Die Strecke verläuft von Einruhr teilweise steil durch Waldwege hoch auf die Dreiborner Hochfläche. Der Ausblick von der Dreiborner Hochfläche auf das Urfttal ist beeindruckend. Die Dreiborner Hochfläche ist eine 33 Quadratkilometer große Wald- und Offenlandfläche im Nationalpark Eifel. Sie entspricht dem Areal des am 31. Dezember 2005 aufgegebenen Truppenübungsplatzes Vogelsang. Das Gebiet durfte zwischen September 1946 und 2006 von Zivilisten nicht betreten werden und ist erst seither auf festen Routen teilweise für Wanderer wieder zugänglich.
Inmitten der Hochfläche liegt die ehemalige Ortschaft Wollseifen, die mit der Einrichtung des Truppenübungsplatzes weichen musste. 1946 mussten 550 Bewohner das Dorf überstürzt verlassen. Von den historischen Gebäuden hat die Kirche und eine Wegekapelle die lange Zeit überstanden. Ab Wollseifen führt der beschilderte Wanderweg (Vogelsang) dann durch das herrliche Neffgesbachtal bis unterhalb der ehemaligen Gruppenunterkünfte auf dem Gelände Vogelsang, von wo aus Sie auf dem Weg zum „Forum“ (Geländebeschilderung) einen wunderschönen Ausblick auf das Urfttal genießen können. Inmitten des Nationalparks Eifel befindet sich die 100 Hektar große Anlage der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang (www.vogelsang-ip.de).
Nach dem Zweiten Weltkrieg war sie erst britischer, dann belgischer Truppenübungsplatz. Heute befindet sich dieser historische Ort im Wandel und beinhaltet als Internationaler Platz Vogelsang IP ein Ausstellungs- und Bildungszentrum, ist außerschulischer Lern- sowie kultureller Veranstaltungs- und Tagungsort. Nun laufen wir nach dem historischen Erlebnis der Burg Vogelsang wieder zum ehemaligen Dorf Wollseifen zurück und folgen der Beschilderung zur "Urftstaumauer". Diese wurde 1905 errichtet und das idyllische Plätzchen lädt zum Verweilen ein. Anschließend gehen wir weiter bergab Richtung Einruhr und folgen der Beschilderung nach Einruhr (www.rursee.de) entlang des idyllischen Seeufers. In Einruhr lädt das Naturschwimmbad (www.naturschwimmbad-einruhr.de) zum Erholen ein.
Tipp: Die Jugendherberge Simmerath-Rurberg (www.rurberg.jugendherberge.de) steht für Übernachtungen und weitere actionreiche Erlebnisse zur Verfügung.

Eingereicht von Alexander Mohr, Odenwaldklub.

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  Pfad / Fußweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°35.021' E 6°22.806'
N 50°35'01.287" E 6°22'48.384"
N +50.5836910 E +6.38010692

Koordinaten des Endpunktes

N 50°35.019' E 6°22.809'
N 50°35'01.195" E 6°22'48.593"
N +50.5836653 E +6.38016483

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).