Rennrad Tour Torbole Trento

Höhenprofil (66 m bis 1.298 m)

Höhendifferenz

1.232 m

Gesamtanstieg

2.641 m

Gesamtabstieg

2.641 m

GPSies-Index 19,55 ClimbByBike-Index 127,68 Fiets-Index 1,7


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
108,42 km
Geo-Koordinaten
3368
Wegepunkte
78
Angezeigt
468 mal
Herunter geladen
97 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

108,42 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3368)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

BITTE LESEN !

Ein ausführliches Roadbook zu dieser Tour ist in der gedruckten Ausgabe des LAGOBIKER veröffentlicht, welches man kostenlos vor Ort am Gardasee in vielen Shops erhält.
Roadbook und GPS-Track wurden im Auftrag von LAGOBIKER erfasst, nachbearbeitet und beschrieben. Der GPS-Track wurde mit Genehmigung von LAGOBIKER auf dieser Internet-Plattform veröffentlicht.
Roadbook und GPS-Tracks und Waypoint-Daten stehen unter Copyright-Schutz, der GPS-Track steht zur freien Verfügung für nicht-kommerzielle Zwecke.
Der Verwendung der Daten für OSM-Projekte wird ausdrücklich widersprochen.

Es handelt sich bei den Tourenvorschlägen NICHT um offiziell freigegebene Strecken!
Insbesondere gelten örtliche Regelungen. Im öffentlichen Strassenverkehr ist bei Tunneldurchfahrten besondere Vorsicht geboen, insbesondere müssen in Italien eine geeignete Lichtanlage mitgeführt werden.
Der LAGOBIKER lehnt jede Verantwortung für die Nutzung dieser Daten ab, empfiehlt die Verwendung des gesunden Menschenverstands beim Nachfahren und wünscht Happy Rides!

Giro dei tre Passi (Rennrad)
Gesamtlänge : km 108,50
Höhendifferenz : m 2167
Schwierigkeitsgrad: 3

Empfohlenes Bike : RR
Fahrzeit : 07:00 h
Empfohlene Jahreszeit : April-November

Stenogramm:
Torbole – Riva – Pranzo – Lago di Tenno – Ballino – Passo Ballino – Fiavè – Cavrasto – Marazzone – Cavaione – SP222 – Passo Duron – Zuclo – Bolbeno – Tione – Darè – Vigo Rendena – Pelugo – Borzago – Spiazzo – Ches – SP53 – Passo Daone (Capanna Durmont) – Binio
– Larzana – Cort – Preore – Ragoli – Coltura – Stenico – Premione – Villa Banale – Ponte dei Servi – SS. 237 – ciclabile del Limarò – Sarche – Ponte Oliveti – Pergolese – Lago di Cavedine – Marocche – Trebi – bivio SS. 84 – Dro – Ceniga – S. Martino – Arco – ciclabile – Torbole

Tourencharakteristik

Diese Rennradtour über drei Pässe führt in wenig bekannte Regionen des Trentino. Zunächst geht es vom Gardasee in nordwestlicher Richtung über Pranzo hinauf zum Passo Ballino, wo man erstmals in das Geländebecken von Comano Terme eintaucht. Ohne allzu viel Höhe zu verlieren, nimmt man sich gleich die zweite Aufgabe vor, den Passo Duron, den man über die verschlafenen Dörfer des Bleggio auf guter und kaum befahrener Strasse erreicht. Beinahe spielerisch hat man diese beiden Pässe bezwungen, ehe es in rasanter Fahrt hinunter nach Tione geht, einem kleinen Städtchen am Schnittpunkt dreier Täler der Brenta-Dolomiten. Von hier aus könnte man eine verkürzte Runde über Stenico und Ponte Arche und Arco machen, wir aber wollen noch den dritten Pass bezwingen. Dafür geht es zunächst auf Nebensträßchen bis nach Spiazzo, ehe der lange Anstieg auf schmalster Bergstrasse hinauf zum Passo Daone beginnt. Das ist der Moment, wo man dann doch ein wenig Müdigkeit verspürt. Umso gerufener kommt das Gasthaus Capanna Durmont auf der Passhöhe, das uns mit ehrlicher hausgemachter Pasta wieder auf die Beine hilft. In flotter Fahrt mit herrlichen Ausblicken geht es anschliessend hinunter nach Preore, ehe wir nun aussichtsreich oberhalb der Schlucht, die die Sarca hier in das Tal gegraben hat, nach Stenico rollen. Wieder steht man vor der Entscheidung, ob man über den Ballino-Pass zurück nach Riva radeln, oder die etwas längere Alternative durch die Limarò-Schlucht hinunter nach Sarche vorziehen soll. Im letztgenannten Fall kann man die drei Strassentunnels auf dem neu erbauten Radweg auf der alten Strasse durch die Schlucht umfahren. (Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war das letzte Teilstück, die Umfahrung des ersten Tunnels, zwar noch nicht offiziell freigegeben, aber der frisch geteerte Radweg war schon einsehbar). Ab Sarche ist es dann nur noch ein Entlangrollen durch die flachen Weinberge des Valle dei Laghi über den Lago di Cavedine, Dro und Arco nach Torbole. Wer noch Kraft in den Muskeln hat, könnte in Pietramurata gar über einen vierten Pass nachdenken, die Auffahrt über Cavedine nach Drena. Aber wir wollen mal nicht übermütig werden, denn unsere 3-Pässe-Tour kommt auch ohne dieses Extra auf über 100 Kilometer und stolze 2200 Höhenmeter.

Einkehrmöglichkeiten in Tione, auf dem Passo Daone, Stenico und in den Dörfern des Valle dei Laghi.

Mehr Eigenschaften
GPS erfasst  glatt  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 45°52.498' E 10°52.376'
N 45°52'29.920" E 10°52'22.605"
N +45.8749780 E +10.8729460

Koordinaten des Endpunktes

N 45°52.500' E 10°52.380'
N 45°52'30.039" E 10°52'22.846"
N +45.8750110 E +10.8730130

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).