Hiking trail Νομός Δωδεκανήσου

Altitude Profile (115 ft to 1,198 ft)

Altitude range

1,083 ft

Total climb

1,050 ft

Total descent

781 ft

GPSies-Index 4.52


About this track

Quality of track
Length
4.09 miles
Coordinates
117
Viewed
670 time(s)
Downloaded
65 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
one-way trip

4.09 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 117)
  • or

 

Track simplification
Description

Wir beginnen die Wanderung an der Platia Ilikiomeni in Mandraki. Am westlichen Ende des Platzes gehen wir links hinauf über einige Treppenstufen und halten uns in den Gassen immer etwa in südlicher Richtung bis zum Dorfausgang. Wir überqueren die Strasse die zum weiter unten liegenden Dorfteil führt und kommen auf die Umfahrungsstrasse welche sowohl zum Kastro als als auch zum Moni Evangelistria führt. Nach etwa 70 Meter sieht das geübte Auge einen kleinen Pfad, der nach links abzweigt und oberhalb von Mandraki in nordöstlicher Richtung durch Landwirtschaftliche Terrassen führt. In Marschrichtung erkennt man einen alten Festungsturm. Der Pfad führt in weitem Bogen an verfallenen Hütten vorbei und steigt kontinuierlich. Dazwischen gibt es wunderschöne Durchblicke nach Mandraki, nach Gyali und Kos, später auch hinunter zum Hafen von Mandraki. Kurz nach einer rechtwinkligen Biegung nach rechts erreichen wir das Fahrsträsschen zum Moni Evangelistria. Gleich gegenüber geht der Pfad weiter, mit dem man ordenlich abkürzen kann. In der nächsten Kurve stösst man wiederum auf das Fahrsträsschen. Von da kann man nochmals den Pfad benutzen um die nächsten drei Kurven abzukürzen, oder man bleibt auf der wenig befahrenen Klosterstrasse, welche man ohnehin für die letzten 600 Meter benützen muss. Vor dem Eingang zum Kloster fällt auch gleich der Wegweiser auf der den Weg nach Emborios und zum Stefanos-Krater anzeigt. Kurze Zeit später geht unser Weg nach rechts hinunter in die Senke von Kato Lakki, welche wir aber links liegen lassen. Der Pfad steigt nun wieder bergan und ist teilweise plattenbelegt. Nach etwa 900 Meter kann man einen Abstecher machen zum verlassenen Kloster Nymfios, eingebettet in einer kleinen Hochebene am Fusse des Profitis Ilias. Der Weg ist recht steil und muss zwischen den Büschen etwas gesucht werden. Für Auf- und Abstieg inklusive Besichtigung muss man etwa eine zusätzliche Stunde einsetzen. Gemütlicher geht es weiter zum Stefanos Krater, denn der Pfad führt über einen Sattel auf etwa 330 m.ü.M hinunter in die Lakki Ebene. Bis zum Vulkan sind es noch ca. 1,3 Km auf der Fahrstrasse, welche ab etwa 11h rege von Bussen benutzt wird, die Tagestouristen von Kos heranschleppen. Vorher und nachher ist es im Krater noch meist recht ruhig. Falls man noch Lust hat, kann man über das Moni Stavros zurück nach Mandraki (siehe auch den Wandervorschlag: Mandraki - Kastro - Moni Stavros - Nikia) oder aber man versucht mit einem der Touristenbusse zurückzufahren.

More attributes
hilly  suitable for families  deserted, quiet  solid  rocky  path  track  onroad 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 36°36.562' E 27°07.963'
N 36°36'33.763" E 27°7'57.838"
N +36.6093787 E +27.1327328

Ending Coordinates

N 36°34.793' E 27°10.062'
N 36°34'47.604" E 27°10'03.719"
N +36.5798900 E +27.1677000

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).