Mountainbike Tour Solingen Reg.-Bez. Düsseldorf

Höhenprofil (93 m bis 286 m)

Höhendifferenz

193 m

Gesamtanstieg

567 m

Gesamtabstieg

572 m

GPSies-Index 5,01 ClimbByBike-Index 29,75 Fiets-Index 0,14


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
26,93 km
Geo-Koordinaten
1939
Angezeigt
169 mal
Herunter geladen
40 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

26,93 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1939)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Beschreibung ist im Film.

27 km 572 hm

Eine Fahrt ins Blaue …

In alter Tradition begann die Tour bei unverhofft gutem Wetter in der Solinger Südstadt. Vorbei am Friedhof an der Grünbaumstraße ging es über den Bertramsmühler Weg in den Wald Richtung Steinsiepen. Der Untergrund war erfreulicherweise gut fahrbar, auch wenn die letzten Tage durch Regen geprägt waren. Im weiteren Verlauf ging es oberhalb der Petersmühle durch den Wald Richtung Burger Landstraße. Statt diese zu kreuzen, ging es über einen anspruchsvollen Singletrail mit Wurzeln und Geröll wieder bergab. Der weiche Boden und die jüngsten Verwüstungen durch Waldarbeiter erhöhten dabei die Konzentration. Nach einer weiteren rasanten Abfahrt gespickt mit kurzer „Airtime“ wurden wir am Tierheim Glüder wieder ausgespuckt. Verdreckt aber glücklich machten wir uns an den Aufstieg zur Sengbachtalsperre. Den Wetterbedingungen entsprechend natürlich parallel zum Sengbach, um die Traktion zu testen. Nach teils missglückter (und natürlich dokumentierter) Bachquerung ging es über einen breiten Forstweg auf den Rundweg um die Sengbachtalsperre. Nach kurzen Abstechern auf kleineren Seitenwegen kreuzten wir die Autobahnbrücke und schlängelten uns parallel zur Autobahn durch den Wald. Das angepeilte Ziel Höhrath wurde mangels entsprechender Orientierungsfähigkeit leider verfehlt. Stattdessen landeten wir in dem unbekannten Örtchen Oberwinkelhausen. Glücklicherweise lenkte uns eine „Einheimische“ wieder auf die richtige Spur und so konnten wir oberhalb von Schloss-Burg wieder in den Wald verschwinden. Eine überaus rasante Abfahrt brachte uns zum Eschbach. Von hier ging es auf Asphalt bis nach Unterburg, wo wir der Wupper flussaufwärts folgten. Der letzte Anstieg wurde mit dem Wiesenkottener Weg natürlich nochmal herausfordernd gewählt. Nachdem wir die Radrennbahn passiert hatten, ging es auf Asphalt die letzten Meter bis zum Startpunkt. So fand eine schöne Tour mit vielen neuen Eindrücken dann auch ihr verdientes Ende.

Euer Fabian

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  rau  Pfad / Fußweg  Singletrail 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°09.66' E 7°05.811'
N 51°9'39.6" E 7°5'48.683"
N +51.1610000 E +7.09685666

Koordinaten des Endpunktes

N 51°09.648' E 7°05.818'
N 51°9'38.88" E 7°5'49.103"
N +51.1608000 E +7.09697333

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).