Wanderung Essen Reg.-Bez. Düsseldorf

Höhenprofil (51 m bis 152 m)

Höhendifferenz

101 m

Gesamtanstieg

458 m

Gesamtabstieg

449 m

GPSies-Index 4,2


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
24,20 km
Geo-Koordinaten
2073
Angezeigt
191 mal
Herunter geladen
49 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

24,20 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2073)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Start und Ziel S-Bahnhof Essen-Hügel. Autofahrer können den Parkplatz neben dem Regattahaus nutzen, Anschrift: Freiherr-vom-Stein-Str. 206 c, Essen. Bin die Tour mit Dieter Z im Uhrzeigersinn gelaufen.

Sehr schöne, teils hügelige, teils flache und abwechslungsreiche Wanderung. Zu Beginn führt der Weg am Baldeneyufer entlang und bietet schöne Ausblicke auf die am anderen Seeufer liegende Umgebung. Doch schon bald verlässt die Tour das Seenufer und windet sich über Wege und Pfade hinauf bis zur Ruine Isenburg, während man immer wieder schöne Blicke auf den See hat. Den Abstecher zur Ruine Isenburg(ist aufgezeichnet) sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Danach geht es weiter und noch etwas bergauf bis zur "Schwarzen Lene"(Restaurant). Danach läuft man über einen sehr schönen Abschnitt durch Wald, hat immer wieder schöne Blicke auf den See und kommt über einen serpentinenartigen Steilpfad zum Baldeneysee zurück. Jetzt kommt der längste (und bis nach Verlassen der Brücke asphaltfreie) Abschnitt am Baldeneysee entlang. Meist schattig, anfangs direkt am Ufer des Sees, später durch ein Vogelschutzgebiet hindurch, links die Teiche, rechts der See. Einfach nur schön! Nach Überqueren der Brücke geht es noch ein kurzes Stück am See entlang. Danach kommt für mich der schönste Teil dieser Wanderung: Nach Verlassen des Seeufers geht es über einen schmalen Waldpfad oberhalb des Sees mit zeitweise traumhaft schönen Seeblicken. Im Winter ist dieser Pfad allerdings mit Vorsicht zu genießen(im Zweifelsfall noch ein paar Meter am Seeufer bleiben). Nach Verlassen des Steilpfades geht es über weitere Pfade und Wege durch Wald, an Lichtungen und Feldern bis zur Villa Kunterbunt und dort durch Wald, an Feld und teilweise heideähnlicher Landschaft, tollen Aussichten und manchmal auch kaum wahrnehmbaren Wegen und Pfaden ins Hespertal, von dort dann über die Iländerhöhe nach Heidhausen. In Heidhausen muss man zwei Mal ganz kurz durch besiedeltes Gebiet. Hat man dies hinter sich gelassen, kommt man dann in Fischlaken an. Nach Verlassen der Wälder läuft man auf einem Höhenplateau über weiche Feldwege und hat phantastische Ausblicke in die Umgebung. Ab und an mal stehen bleiben und sich umdrehen lohnt sich! Im weiteren Verlauf der Tour läuft man durch Alt Fischlaken, deren einzelstehende aus Ruhrsandstein gebauten Häuser und teilweise auch Fachwerkhäuser eine Augenweide sind. Anschließend geht es durch Wald zum Baldeneysee zurück. Dieser kurze Abschnitt am See ist unspektakulär, doch glücklicherweise auch sehr kurz. Schnell ist man am Wehr angelangt, bei dessen Überquerung man wieder schöne Blicke hat. Wer die Strecke um ca. 2 km verkürzen will, kan hinter dem Wehr dem See rechts folgen und kommt nach ca. 700 m am Ausgangspunkt an. Alle anderen gehen noch ein wenig "Höhenluft" im Kruppwald schnuppern, indem es erstaunlich ruhig ist. Nach der Runde durch den Kruppwald gelangt man dann endgültig zum Ausgangspunkt zurück.

Die Tour erfordert Kondition und festes Schuhwerk. Einige Wege können bei entsprechender Witterung matschig und rutschig sein. Den oben erwähnten Höhenpfad bei Kupferdreh sollte man bei Glätte (ggf auch, wenn er rutschig ist) besser meiden und am Seeufer bleiben(bis der Wanderweg X 29 den See verlässt, dann kommt man wieder auf die Route), da vereinzelte Stellen dann nicht ganz ungefährlich sind.

Die Tour dürfte auch in Gegenrichtung sehr reizvoll sein. Da es Sonn- und Feiertags mittags und nachmittags am Baldeneysee sehr voll sein kann, empfehle ich dann, am S-Bahnhof Essen-Kupferdreh zu starten (Zugang zur Tour leicht zu finden), denn dann hat man den längsten Abschnitt am See entlang gleich zu Beginn der Tour.

Einkehrmöglichkeiten gibt es zahlreiche am See, sowie das griechische Restaurant "Hügoloss" am Bahnhof-Hügel(bietet auch Kaffee und Kuchen) sowie das oben genannte Steakhaus "Schwarze Lene". In Kupferdreh befindet sich wenige Meter nach Verlassen des Sees das sehr empfehlenswerte "Lukas"(nach Überqueren der Brücke den See verlassen und am Turnverein vorbei auf die Prinz-Friedrich-Straße). Mit Hilfe einer Karte sollten sich in Seenähe noch weitere Lokale finden lassen. Das am Ausgangspunkt liegende und nobel wirkende "Parkhaus Hügel" dürfte für Wanderer wenig geeignet sein.

Meine persönliche Wertung: 4 Sterne

Mehr Eigenschaften
hügelig  GPS erfasst  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 
sagt

Am 12.01.2013 sind wir die Route zu zweit gegangen: Seit Tagen endlich mal wieder Sonnenschein und entsprechend turbulent war es auf der Startpassage bis Kupferdreh. Entschädigt wurden wir durch tolle Aussichten auf den Baldeneysee und durch die zwischenzeitlich netten kleinen Trails, die offensichtlich auch der MTB-Fraktion gut gefallen;)Dann 'rüber über den See und hinein in die schönen Wege der Kupferdreher Wildnis, die wir bereits aus anderen Waldläufen-Wanderungen kannten, die uns aber immer wieder begeistern. Wir sind leider recht spät gestartet und nahe Haus Scheppen hat uns dann die Dunkelheit ereilt, so dass wir nach einer kleinen Stärkung in einem recht kultigen Biker-Imbiss die letzten km dann mit Stirnlampe direkt an der Uferstraße des Baldeneysees entlanggewandert sind. Die knapp 21km haben wir als kurzweilig und landschaftlich sehr reizvoll empfunden, unsere Kondition war nicht sonderlich gefordert. Ideal ist es sicherlich, die Strecke nicht unbedingt am Wochenende zu erwandern, da dann einigen Passagen doch recht start frequentiert sind.Danke an den Waldläufer für den perfekt ausgearbeiteten Track und das intensive Wandererlebnis!

Verfasst am 14.01.13 09:24


Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°24.281' E 7°00.522'
N 51°24'16.878" E 7°0'31.364"
N +51.4046884 E +7.00871223

Koordinaten des Endpunktes

N 51°24.268' E 7°00.521'
N 51°24'16.100" E 7°0'31.319"
N +51.4044723 E +7.00869991

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).