Hiking trail Möhnesee Reg.-Bez. Arnsberg

Altitude Profile (669 ft to 1,020 ft)

Altitude range

351 ft

Total climb

1,099 ft

Total descent

1,099 ft

GPSies-Index 3.79


About this track

Quality of track
Length
15.49 miles
Coordinates
478
Waypoints
28
Viewed
8 time(s)
Downloaded
1 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
round trip

15.49 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 478)
  • or

 

Track simplification
Description

Der Kurs startet auf einem idyllischen Parkplatz in Neuhaus. Das Fahrzeug für die Anreise kann schattig unter Bäumen platziert werden. Weniger Meter entfernt plätschert die "Heve" zwischen Wald un Wiese hindurch. Für den Abschluss befindet sich gegenüber eine kleine Gaststätte - ideal um an einem warmen Sommertag nach dem Lauf eine Erfrischung zu schlürfen.

Aber vor dem Glas kommt der Lauf:
Gestartet wird an einer kleinen Holzbrücke, nach deren Überquerung lins ab ein Waldweg führt, der links von Feldern gesäumt ist. Dann erreicht man eine Straße, die letztlich am Jagdschloss St. Meinolf vorbeiführt. Nach einiger Zeit geht es einen kleinen Waldpfad hinab zum Möhnesee. Dann über eine Brücke zum Südufer. Hier folgt Ihr dem ausgebauten, asphaltierten Wanderweg. Kfz dürfen hier nur als Servicefahrzeuge entlang - der freie Verkehr darf hier motorisiert nicht herein.
Die Route führt am Möhnesee entlang (rechts) und wird links von Waldflächen gesäumt. Nach einiger Zeit erreichen wir die Staumauer - hier gibt es schöne Ausblicke auf die alte Baukunst der Stauwand und quer über den See - je nach Wetterlage eine bezaubernde Aussicht.
Wer Pause machen möchte, kann hier entweder an einem Kiosk oder in nahe gelegenen Restaurant auf der Terasse verweilen und ebenfalls die Aussicht genießen.
Danach wird der Kurs weniger ansprechend: hügelaufwärts geht es auf der seeabgewandten Seite der dortigen Straße auf den kombinierten Fuß- / Radweg entlang. Hier gibt es reichlich Verkehr und viel Leben, wenngleich der Weg nicht sehr voll war.
Die Straße folgt im Wesentlichen dem Möhnesee-Nordufer - die Route führt bis zur ersten Brücke (Bundesstraße 229) und dort herüber auf die andere Seite.Hier ist wiederum eine Möglichkeit, an einer kleinen Bude Rast zu machen bei kalten Getränken, Kaffee und Snacks.

Ab dort geht es wieder mehr in die Natur. Ebenfalls wieder auf dem asphaltierten Wanderweg geht es dem Uferstreifen nach. Nach einiger Zeit wird die B 229 im weiteren Verlauf gekreuzt und es geht weiter auf einem geschotterten Waldweg. Diesem folgt man, bis schließlich die Anhöhe erklommen ist, wo sich seit Frühjar 2015 der Möhneseeturm befindet. Wer mag, kann den rund 42 m hohen Aussichtsturm über gefühlt unzählige Stufen mit sieben Etagen erklimmen und erlebt einen imposanten Fernblick.
Hier befinden wir uns auf "Rennweg" und gleichzeitig auf der "Waldroute". Vom Turm aus geht es einen nahezu unbefestigten aber freien breiten Waldweg entlang, bis wir nach einiger Zeit wieder auf die schon in der Startphase abgelaufene Straße treffen, der wir  folgen und dann aber wiederum auf einen grobsteinigen Waldweg abbiegen. Dieser führt schlussendlich dann wieder auf dem Wanderweg neben den Feldern zurück, der ganz am Anfang des Kurses bereits in umgekehrter Richtung erlaufen wurde.

Zum Schluss geht es wieder über die kleine Brücke in die Idylle des Parkplatzes zurück, wo immer noch fröhlich die "Heve" plätschert. Hier kann der erledigte Läufer - je nach Wetterlage - dann die Füße in dem kleinen Bach kühlen oder sich einfach auf der Wiese in die Sonne setzen - oder gegenüber eine kühle Erfrischung zischen.

Alles in allem ein interessanter Kurs, wenngleich insbesondere der Abschnitt an der belebten Norduferstraße entlang eher uninteressant ist. Glücklicherweise nimmt dieser Abschnitt nicht einen so großen Raum im Streckenverlauf ein, so dass die interessanteren Parts überwiegen.

Die Bodenbeschffenheit hat prinzipiell alles zu bieten: Von aspahltierten Straßen und Gehwegen über feine und gröbere Schotterwege bis hin zu natürlichem Waldboden ist alles dabei. Ich bin den Kurs mit Vibram Fivefingers abgelaufen und konnte für mich dabei herausfinden, dass insbsondere die grobschotterigen Waldpfade eher unangenehm in dieser Art Schuhe waren. In normalen Laufschuhen dürften diese Abschnitte aber keine Probleme bereiten.

Ein Ärgernis waren hingegen die blinden Fliegen, die insbesondere in den Waldregionen praktisch keine Pauses oder Erholungsphasen erlaubten - dort war ich praktisch immer "auf der Flucht" ;-)
Das ist aber sicher nur zu bestimmten Zeiten ein Aspekt.

Und nun viel Spaß am Möhnesee.

More attributes
hilly  solid  soft  harsh  path  track  onroad  gravel/dirt 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 51°27.340' E 8°09.294'
N 51°27'20.412" E 8°9'17.64"
N +51.4556700 E +8.15490000

Ending Coordinates

N 51°27.346' E 8°09.292'
N 51°27'20.772" E 8°9'17.532"
N +51.4557700 E +8.15487000

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).