Hiking trail Ennepetal Reg.-Bez. Arnsberg

Altitude Profile (666 ft to 1,266 ft)

Altitude range

600 ft

Total climb

2,503 ft

Total descent

2,487 ft

GPSies-Index 6.51


About this track

Quality of track
Length
14.59 miles
Coordinates
488
Viewed
271 time(s)
Downloaded
63 time(s)

Ratings

Landscape
(4)
Condition
(2)
Technique
(0)
Fun factor
(5)
Description of track
(3)
round trip

14.59 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 488)
  • or

 

Track simplification
Description

Start und Ziel:

Montags bis Samstags: Parkplatz am Freizeitbad Platsch, Mittelstr.108, Ennepetal.

Sonn- u. Feiertags: Parkplatz am Cafe Hülsenbecke, Hülsenbecke 34 bzw 38, Ennepetal.

Bin die Wanderung gegen den Uhrzeigersinn gelaufen.

Sehr schöne hügelige und abwechslungsreiche Wanderung über ständig wechselnde Wege. Die Tour startet im Erholungsgebiet "Hülsenbecker Tal", zunächst an der Hülsenbecke entlang, gewinnt dann rasch an Höhe, anfangs durch Wald, dann auf Aussicht. Im weiteren Verlauf der Tour kommt man immer wieder in Nähe der Ennepe, teils über sehr schöne und ursprüngliche Pfade. Zwischen  Burg und Ahlenbecke liegt dann der schönste Abschnitt in Ennepenähe. Man hat vom Weg oberhalb immer wieder einen tollen Blick auf die Ennepe, die dort naturbelassen ist, eine Schleife zieht und eine Insel bildet sowie auf die Umgebung.

Der Weg über Weuste, Kotten und Lausberg bis nach Siepen führt dann  durch Wald, Feld, Wegen, Pfaden, etwas Asphalt und hinter Lausberg auch mal querfeldein mit einigen tollen Ausblicken und schönen Lichtungen.

Ebenfalls aussichtsreich ist es auf der Höhe bei Brenscheid, Eicken und Dörnen. Direkt danach nach Passieren der Finkenberger Mühle folgt die Tour einem sehr  langen Weg nahe des Siepenbachs. Diese Passage ist vor allem bei leichtem Regen oder zu Zeiten, wo die Bäche viel Wasser tragen, besonders reizvoll, weil der Siepenbach dann sehr laut hörbar ist. Nach Verlassen des Siepenbachs geht es ab Peddenöde dann an einem Pfad neben der Ennepe her mit einigen Blicken auf die Anglerteiche. In diesem Bereich gibt es auch mehrere Sitzbänke, die während der Tour nach Verlassen des Hülsenbecker Tals leider Mangelware sind. In der Schlussetappe wartet noch ein besonderes Highlight: der Grauwackefelsen Hohenstein. Der Anstieg ist mühselig, aber lohnenswert. Schon beim Aufstieg sieht man immer wieder Felsen und oben angekommen erwarten einen dann tolle Ausblicke. Unbedingt eine Pause einlegen, Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Der Rückweg folgt dann auf Waldwegen.

Die Wanderung erfordert wegen mehrerer Steigungen etwas Kondition, außerdem unbedingt Wanderschuhe. Nach längeren Regenperioden werden einige Passagen ziemlich matschig sein, dann sind Stöcke und wasserfestes Schuhwerk ratsam.

Während der Tour gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, also ausreichend Wegzehrung mitnehmen. Das Cafe Hülsenbecke am Ausgangspunkt kann ich sehr empfehlen. Cafe und Kuchen waren gut. Die Küche öffnet leider erst um 18 Uhr, die Schnitzel fand ich klasse.

Meine persönlichen Lieblingswanderungen: Platz 2

 

More attributes
hilly  deserted, quiet  GPS recorded  offroad  path  track 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 51°17.627' E 7°22.350'
N 51°17'37.668" E 7°22'21.043"
N +51.2937969 E +7.37251206

Ending Coordinates

N 51°17.566' E 7°22.405'
N 51°17'34.010" E 7°22'24.305"
N +51.2927808 E +7.37341814

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).