Fahrradtour München Oberbayern

Höhenprofil (520 m bis 1.414 m)

Höhendifferenz

894 m

Gesamtanstieg

2.493 m

Gesamtabstieg

2.490 m

GPSies-Index 23,01 ClimbByBike-Index 184,42 Fiets-Index 0,87


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
174,68 km
Geo-Koordinaten
24103
Angezeigt
25 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

174,68 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 24103)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Für viele Rennradler aus München und dem Umland gehört die Valepp-Runde zum Standard-Repertoire und wird mindestens einmal im Jahr absolviert. Der Spitzingsattel stellt dabei mit 1129 Metern den höchsten Punkt dar, doch was viele nicht wissen, am Spitzingsee kurz vor dem Sattel, gibt es die Möglichkeit mit dem Rennrad noch auf einer Stichstraße auf 1400 Meter Höhe empor zu klettern.

Möglich macht dies der asphaltierte Schwarzenkopfweg, welcher auf knapp 5 Kilometern Länge hinauf zur Schönfeldhütte führt (1410m), welche Teil der unteren Schönfeldalmen ist und sich unterhalb des Wilden Fräuleins (1615m) befindet. Den GPS-Track samt Valepprunde findet Ihr am Ende des Beitrages.

Zur Schönfeldhütte

Der Aufstieg beginnt im Ort Spitzing am Spitzingsee und befindet sich gegenüber des Gasthauses „Alte Wurzhütte“. Auf den Wegweisern am Abzweig zur Valepper Straße sind die untere Maxlreineralm und die Schönfeldhütte ausgeschildert. Gestartet wird im Tal auf 1040 Metern Höhe und fast ohne ein gerades Stück, geht es von nun an mal sanfter, mal steiler mit zwischen 6 und 14 Prozent Steigung empor. Dabei werden fast 400 Höhenmeter überwunden und man kommt zuerst an der unteren Maxlreineralm und dann der Schwarzenkopfhütte vorbei. Diese ist im Besitz der Bayrischen Polizei und dient der Fortbildung. Bis hierher ist man größtenteils im schattigen Wald gefahren, wo sich nun offeneres Gelände und Wiesen erstrecken. Im Sommer kann man hier eine richtige Hitzeschlacht erleben. An der Schwarzenkopfhütte befinden wir uns nun schon auf 1336 Metern Höhe und fahren im weiteren Verlauf unter der Taubensteinbahn hindurch.

Eine weitere Kehre entfernt, taucht schon die Rauhkopfhütte auf, an derer die asphaltierte Straße endet. Bis zur Schönfeldhütte geht es nun über einen Plattenweg weiter und nach den letzten Metern auf losem Kies sind wir am Ziel auf 1410 Meter Höhe angekommen und können den Blick in die Bayrischen Voralpen rund um den Spitzingsee genießen.

Die Abfahrt findet auf dem gleichen Weg statt, wobei man unbedingt auf die Abflussrinnen und Weidegitter achten sollte. Ebenso ist der komplette Weg am Wochenende teilweise stark von Wanderern frequentiert, welche die komplette Straßenbreite in Beschlag nehmen. Bei der Auffahrt stört dies nicht sonderlich, aber beim Ritt zurück ins Tal ist hier besondere Vorsicht geboten.

Für die komplette Strecke braucht man je nach Fitness, zwischen 30 und 50 Minuten. Wer also die Valepp-Runde ohnehin abfährt, dem sei ein Abstecher zur Schönfeldhütte wärmstens empfohlen.

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  bergig  einsam, ruhig  belebt, bevölkert  GPS erfasst  fest  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°06.908' E 11°41.460'
N 48°6'54.482" E 11°41'27.632"
N +48.1151340 E +11.6910090

Koordinaten des Endpunktes

N 48°06.937' E 11°41.719'
N 48°6'56.246" E 11°41'43.198"
N +48.1156240 E +11.6953330

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).