Pilgrimage route Salzburg Salzburg Stadt

Altitude Profile (1,378 ft to 6,145 ft)

Altitude range

4,767 ft

Total climb

14,970 ft

Total descent

12,736 ft

GPSies-Index 32.05


About this track

Quality of track
Length
86.98 miles
Coordinates
2959
Viewed
1076 time(s)
Downloaded
251 time(s)

Ratings

Landscape
(1)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
one-way trip

86.98 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 2959)
  • or

 

Track simplification
Description

Wegbeschreibung Salzburg St. Leonhard/Tamsweg

 

Start: Stadt Salzburg, Dom                                 Ziel: St. Leonhard bei Tamsweg

 

Der Leonhardsweg Salzburg nach Tamsweg ist ein beschilderter Pilgerweg. Auf dem Leonhardsweg kann man in 5 oder 6 Tagen vom Dom in Salzburg zur Leonhardskirche nach Tamsweg pilgern. Der Weg verläuft zunächst eben (Salzburg Bad-Vigaun), dann wechseln ansteigende Waldwanderwege mit Forstwegen und zum Teil asphaltierten Straßen. Eine besondere Herausforderung ist der Weg von Annaberg nach Filzmoos und die Überquerung der niederen Tauern über den Oberhüttensattel. Im Frühjahr und im Herbst ist die Schneelage zu beachten.

 

Dom - Grödig (St. Leonhard): 10,8 km, 3 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 44 Meter (Höhe von 419 Meter bis 463 Meter)

Gesamtanstieg 82 Meter, Gesamtabstieg 62 Meter

 

Dom – Kapitelplatz zur Kaigasse, vorbei am Justizgebäude, Erzabt-Klotz-Straße, Mühlbacherhofweg, Freisalweg, Hellbrunneralle bis zum Parkplatz Schloss Hellbrunn, durch das Tor links Richtung Steintheater, am Ende des Tiergartens zum Hotel Friesacher, halb links weiter zur Raika, geradeaus durch die Autobahnunterführung nach Grödig, ca. 300 m nach der Unterführung Weg nach links, nach 100 m   nach rechts (Oberfeldstraße) geradeaus bis zur Hauptstraße. Hier ohne die Straße zu überqueren ca. 250 m nach links, vor der Feuerwehr links auf dem Feldweg zur Kirche St. Leonhard.

 

 

Grödig (St. Leonhard) – Hallein: 7,3 km   2 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 36 Meter (Höhe von 432 Meter bis 468 Meter)
Gesamtanstieg 49 Meter, Gesamtabstieg 34 Meter

 

Von der Kirche vorbei am Simmerlwirt links an der Königseeache nach ca. 20 Minuten über die Brücke zum Brückenwirt, nach links zum Ulmenweg, weiter durch die Schloßalle (bei den Gebäuden rechts halten) zur Rehhofsiedlung, nach der Rehhofsiedlung zur Salzach (ca. 30 Minuten). Von hier noch ca. 1 Stunde bis Hallein. Der Beschilderung folgend entlang der Salzach bis zur Neumayerbrücke (Schild: Leonhardsweg zeigt links über die Brücke).

Alternativ: Bei Der Colloredobrücke der Beschilderung für Fußgänger/Radfahrer in Richtung Altstadt zur Pfarrkirche folgen. Von der Pfarrkirche durch die Pfarrgasse zum Neumayrplatz und zur Neumayerbrücke).

 

 

Hallein – Bad Vigaun , 5,7 km oder 1,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 22 Meter (Höhe von 440 Meter bis 462 Meter)
Gesamtanstieg 22 Meter, Gesamtabstieg 43 Meter

 

Beim Neumayerplatz, links über die Brücke, dann immer geradeaus, an der evangelischen Kirche am Friedhof vorbei bis zur Salzachtal-Bundesstraße, die bei der Ampel überquert wird. Nun geht es an der Bundesstraße rechts bis zur nächsten größeren Straße, in die links eingebogen wird. Weiter durch die Bahnunterführung, der „Römerstraße“ folgen, rechts bis zur Bahnunterführung, durch die Unterführung, rechts in die Römerstraße, nach 350 m (Fallnhauserhofstraße) nach links, nach 300 m (Ahauserweg) nach rechts, weiter über die Autobahnbrücke nach St. Margarethen. Danach am Medizinischen Zentrum vorbei zur Kirche von Bad Vigaun.

 

 

Bad Vigaun – Kuchl   5 km, 1 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz   38 Meter (Höhe von 466 Meter bis 504 Meter)
Gesamtanstieg 49 Meter, Gesamtabstieg 36 Meter

 

Von der Pfarrkirche Bad Vigaun südlich (Beschilderung Nr. 6 „Tauglbachweg“) zum Bach und dann bachaufwärts bis zur Römerbrücke. Unter der neuen Straße zunächst durch den Wald auf der Asphaltstraße, dann Forstweg entlang des Berghanges bis zu einem Reitplatz. Hier beginnt links durch den Wald ansteigend der markierte Weg Nr. 18 nach St. Koloman.

 

 

Kuchl - St. Koloman 5,5 km, Höhendifferenz 432 Meter (Höhe von 478 Meter bis 910 Meter)
Gesamtanstieg 457 Meter, Gesamtabstieg 85 Meter

 

Der Markierung 18 folgend erreicht man einen Bauernhof, von diesem führt ein asphaltierter Zufahrtsweg (Schornweg) zur Tauglstraße. Über die rechts abzweigende Brunaustraße erreicht man nach 20 Minuten einen Wanderwag nach Hohenau, der Beschiderung nach St. Koloman folgen (ca 30 Minuten bis zur Kirche).

 

 

St. Koloman – Abtenau , 22 km, ca. 7 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 620 Meter (Höhe von 557 Meter bis 1.177 Meter)
Gesamtanstieg 712 Meter, Gesamtabstieg 850 Meter

 

Von der Kirche links nach Wegscheid, hier der Beschilderung Richtung „Wilhelmskapelle“ folgen. Wenige Minuten nach Verlassen des Asphalts auf einem Waldweg bergauf bis zu einem Forstweg, auf dem man nach ca. einer halben Stunde die Seewaldseestraße erreicht. Auf der Straße rechts weitergehen. Empfehlenswert ist ein kurzer Abstecher zur Wilhelmskapelle. Nach ca. einer halben Stunde auf der Seewaldseestraße beim Parkplatz nach links leicht ansteigend zur Auerhütte. Am Seerundweg weiter, die Markierung Nr. 130 „Finsterstuben - Voglau“ führt zu einem Forstweg, der zunächst Richtung Osten, dann Richtung Süden lange Zeit hoch über dem Tal absteigend in die Weitenauer Straße mündet. Nach links weiter der Beschilderung Nr. 120 nach Voglau folgen.
  (St. Koloman
Seewaldsee 2,5 Stunden; Seewaldsee Voglau 3,5 Stunden).
Vom Voglauerwirt ein paar Hundert Meter auf einem Schotterweg Richtung Abtenau, über die Brücke zur Bundesstraße und ca. 5 Minuten auf der rechten Straßenseite bis zur Bushaltestelle. Dem Bach entlang immer dem Weg Nr. 120 folgen, die letzten 10 Minuten zum Ortszentrum geht es entlang der Bundesstraße.

 

 

Abtenau – Annaberg, 10,4 km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 368 Meter (Höhe von 719 Meter bis 1.087 Meter)

Gesamtanstieg 495 Meter, Gesamtabstieg 431 Meter

 

Von der Abtenauer Kirche entlang der Bundesstraße in Richtung Rußbach, nach ca. 150 m links zur Forstverwaltung, von dort auf der Fischbachpromenade zur Fischbachstube. Dem Fischbach folgend aufwärts in Richtung Gsengalm. Beim Erreichen der Forststraße auf dieser ca 500 m weiter (Markierung 190) bis zu einer Weggabelung (ein Waldweg führt abfallend zu einer etwas versteckten nahen Jagdhütte). Dem nach rechts bergauf führenden Weg ca. 150 m folgen bis ein gelber Wegweiser links abwärts „Über Winterer nach Annaberg“ weist. Auf diesem Waldweg bergab der Beschilderung Leonhardsweg folgen. Vorbei am Bachlahnbauern erreicht man die asphaltierte Straße Richtung Quehenberg. Am gegenüberliegenden Waldrand ist eine Kapelle zu sehen, die man nach Überqueren der Straße geradeaus nach ca. einer halben Stunde erreicht. Von dieser Kapelle führt der Weg nach Annaberg.

 

Annaberg – Filzmoos , 15,4 km, ca 6,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 862 Meter (Höhe von 768 Meter bis 1.630 Meter)

Gesamtanstieg 958 Meter, Gesamtabstieg 677 Meter

 

In Annaberg an der Hauptstraße (Gehsteig) ca. 400 m Richtung Süden. Nach der zweiten Brücke über die Lammer und kurz vor dem Ortsende links. Hier beginnt die gute Beschilderung für Weg Nr 57 (gelbe Schilder) bzw. 632 (rot-weiß-rot) zur Mahdalm. Nach ca. einer Stunde wird ein Parkplatz erreicht. Dort wieder dem gelben bzw. rot-weiß-roten Schild folgen. Beim Erreichen der neueren Forststraße entweder dieser folgen (gelbe Beschilderung) oder diese überqueren und den alten Weg nehmen beides ist bis zur Mahdalm möglich. (Bis zur Mahdalm ca 2,5 Stunden Gehzeit)

Von der Mahdalm zur Sulzkaralm (zuerst gelbes Schild, dann rot-weiß-rote Markierung) auf einem Steig mit geringen Höhenunterschieden, Von dort weiter auf der Almstraße bis zu einer Kehre, wo die gelbe Beschilderung zunächst zur Hofpürglhütte, beim nächsten Schild auch zur Aualm und nach Filzmoos weist. Der Beschilderung bis Filzmoos folgen.

 

 

Filzmoos – Mandling, 6,3   km, 2 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 244 Meter (Höhe von 809 Meter bis 1.053 Meter)
Gesamtanstieg 61 Meter, Gesamtabstieg 305 Meter

 

In Filzmoos ca. 20 Minuten an der Landesstraße (zuerst Gehsteig, dann breites Bankett) in Richtung Ramsau. Dann rechts auf die Schotterstraße zum Bach („Warme Mandling“), diesen überqueren und am rechten Bachufer (Beschilderung „Höhenweg nach Mandling“) bis nach Mandling. In Mandling dem Bach entlang die Bundesstraße unterqueren, schon vor der Unterführung beginnt die gelbe Beschilderung Nr. 31 nach Forstau.

 

 

Mandling – Oberhütte , 22 km, 7,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 1.070 Meter (Höhe von 803 Meter bis 1.873 Meter)
Gesamtanstieg 1.318 Meter, Gesamtabstieg 254 Meter

 

Ab der Ennsbrücke immer auf dem Forstweg über die „Brandscharte“ bleiben - gelbe   Beschilderung Nr. 31. (Mandling – Forstau 2 Stunden). In Forstau vor dem Anstieg zur Kirche links der Beschilderung Bachweg folgen vorbei an der ca. 10 Jahre alten Lourdeskapelle - und auf angenehmem Weg bachaufwärts gehen, bis dieser Weg in die Straße Richtung Vögeialm und Oberhütte mündet (gelbe Beschilderung),   zunächst auf Asphalt, später Forststraße (Forstau - Vögeialm 4 Stunden). Von der Vögeialm entweder auf der Schotterstraße oder auf dem Steig (Abkürzung) zum Oberhüttensattel - 1 Stunde 15 Minuten, auf der Straße ca. 15 Minuten länger.

 

 

Oberhütte – Weißpriach (Sonndörfl) , 16,6 km,   5,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 765 Meter (Höhe von 1.108 Meter bis 1.873 Meter)

Gesamtanstieg 108 Meter, Gesamtabstieg 838 Meter

 

Vom Oberhüttensattel hinunter Richtung Weißpriach, ca. ¾ Stunden auf einem Steig, dann auf einem Fahrweg. Nach ca. 1 Stunde auf dem Fahrweg erreicht man die bewirtschaftete Granglerhütte. Nach einer weiteren Stunde talauswärts wird die Asphaltstraße erreicht.

In Hinterweißpriach steht rechts neben der Straße eine Kapelle, bei der Bushaltestelle beginnt an der anderen Seite des Baches der „Auweg“ (W 1).   Im Ortsteil Schwaig, 200 Meter vor der FW-Zeugstätte, links abbiegen, bis Sonndörfl.

 

 

Weißpriach (Sonndörfl) – Mariapfarr , 4,6 km,   1,5 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 67 Meter (Höhe von 1.001 Meter bis 1.168 Meter)

Gesamtanstieg 85 Meter, Gesamtabstieg 166 Meter

 

Im Sonndörfl links (bergwärts) dann rechts abfallend den Wanderweg nach Niederrain (M 2), dann kurz auf der Asphaltstraße, dann immer geradeaus wieder weg von der Asphaltstraße auf den alten Weg nach Mariapfarr. Vorbei an der Hubertuskapelle bis in den Ort, zuletzt an der Hauptstraße, dann geradeaus am Pfarrhof entlang bis zur Kirche.

 

Mariapfarr - St. Leonhard bei Tamsweg , 7,6 km,   2 Stunden Gehzeit, Höhendifferenz 111 Meter (Höhe von 1.009 Meter bis 1.120 Meter)

Gesamtanstieg 138 Meter, Gesamtabstieg 166 Meter

 

Von der Kirche in Mariapfarr, Südportal, über die Stufen und geradeaus zwischen den Gasthäusern („Totengassl“). Nicht in die Allee Richtung Althofen einschwenken, sondern den Weg geradeaus am Zaun entlang in die Senke. Dann kurz links, dann wieder rechts (M 9), vorbei am Bauernhof „Moar in Guetrat“. Danach links auf dem Schotterweg, dann rechts über das Gleis der Taurachbahn zur Taurach, der Taurach entlang zunächst auf Schotter, dann auf Asphalt bis zur Straße. An der Straße rechts über die Taurach, nach der Brücke geradeaus in den Wald bis zur Bundesstraße. Die Bundesstraße überqueren und links gehen, nach ca. 50 m in einen Forstweg einbiegen. An einem Wohnhaus vorbei bis zum Schranken, dort links, auf einem kaum ausgefahrenen Weg hinter dem gelben Haus auf besser werdendem Weg immer geradeaus, immer in Abstand zur Bundesstraße, bis man schließlich nach Mörtelsdorf kommt. Durch die Siedlung zur Bundesstraße, dort ein kurzes Stück am Gehsteig rechts. Beim Gasthof Wassertrögel links weg von der Bundesstraße durch das Dorf zur Murbrücke, dann weiter links der Mur entlang bis zu Bahnhaltestelle St. Leonhard. Vor der Straße rechts ansteigend über die Brücke zum Ziel: Wallfahrtskirche   St. Leonhard

 

 

Start

Ziel

Km

Gehzeit

Höhenmeter

Salzburg

Grödig

10,8

3,0

44

Grödig

Hallein

7,3

2,0

36

Hallein

Bad Vigaun

5,7

1,5

22

Bad Vigaun

Kuchl

5

1,0

38

Kuchl

St. Koloman

5,5

2,0

432

St. Koloman

Abtenau

22

7,0

620

Abtenau

Annaberg

10,4

3,5

368

Annaberg

Filzmoos

15,4

6,5

862

Filzmoos

Mandling

6,3

2,0

244

Mandling

Oberhütte

22

7,5

1070

Oberhütte

Weißpriach

16,6

5,5

765

Weißpriach

Mariapfarr

4,6

1,5

67

Mariapfarr

Tamsweg

7,6

2,0

111

 

Summe:

139,2

45,0

4679

 

More information
More attributes
flat  mountainous 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 47°47.875' E 13°02.753'
N 47°47'52.528" E 13°2'45.181"
N +47.7979246 E +13.0458837

Ending Coordinates

N 47°07.346' E 13°48.135'
N 47°7'20.807" E 13°48'08.102"
N +47.1224466 E +13.8022506

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).