Wanderung Wernigerode Harz

Höhenprofil (236 m bis 892 m)

Höhendifferenz

656 m

Gesamtanstieg

784 m

Gesamtabstieg

773 m

GPSies-Index 7,15 ClimbByBike-Index 53,07 Fiets-Index 1,12


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
38,48 km
Geo-Koordinaten
205
Wegepunkte
20
Angezeigt
128 mal
Herunter geladen
19 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

38,48 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 205)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Molkenhausstern
Am 03.10.2011 Beginn der Tour mit Richtung Molkenhausstern und eventuell noch zum Brocken. Anfahrt nach Drei Annen Hohne habe ich über  die Zillierbachtalsperre gewählt. Am Parkplatz vor der Zilliebachtalsperre ist die letzte Möglichkeit für Angler das Fahrzeug abzustellen.
Auf diesen sehr schönen Weg kommt man nach Drei Annen Hohne. Im Spätherbst kann man auf dem Parallelweg entlang der Sperre sehr schöne Motive finden. Mit dem Bike ist der Weg an der Sperre entlang sehr leicht und schnell ist man in Drei Annen Hohne. In Drei Annen Hohne geht es am Löwenzahn Lehrpfad vorbei, auf den Glashüttenweg. Hier geht es bald sehr steil nach oben. Unsere Tour führt uns am Trudenstein vorbei zur Schierker Spinne. Hier wechseln wir auf den Forstmeister Sietz-Weg in Richtung Brocken. Man sieht hier welche Auswirkungen eine Fichten-Monokultur hat. Denn wenn der Borkenkäfer zuschlägt vernichtet er alle Baumbestände. Hinzu kommt das diese Kulturen sehr anfällig sind weil der Boden sauer reagiert. Man hat versucht dies mit riesigen Kalkdüngungen aus der Luft zu lindern. Dies hat man aber offensichtlich aufgegeben und setzt in Zukunft auf einen natürlichen Mischwald.
Am Forstmeister-Sietz-Weg habe ich den weiteren Aufstieg über den Höllenweg verpasst und bin am Molkenhausstern gelandet. Jetzt war ich eigentlich zu faul und die Beine wurden langsam schwer.
Über die Ilsefälle wollte ich nach Ilsenburg hinunter fahren. Hinab über den Soldansweg, dann auf den Heinrich-Heine-Weg bis ins Sandtal. Im großen Sandtal angekommen halten wir uns rechts in Richtung Ilsefälle, die zur Zeit sehr wenig Wasser führen, und weiter nach Ilsenburg. Von dort ging es zurück über Waldwege nach Hause entlang des Ziegenberges der als Höhenzug zwischen Darlingerode und Wernigerode liegt.
Die Gesamtstrecke betrug ca. 35 km und Brocken nicht geknackt. Schade aber beim nächsten Mal wird der Brocken erreicht.

Mehr Eigenschaften
bergig  einsam, ruhig  GPS erfasst  rau  steinig  ausgewaschen  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°49.841' E 10°47.062'
N 51°49'50.468" E 10°47'03.726"
N +51.8306857 E +10.7843685

Koordinaten des Endpunktes

N 51°49.775' E 10°46.934'
N 51°49'46.541" E 10°46'56.078"
N +51.8295950 E +10.7822440

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).