Fahrradtour Paternion Villach-Land

Höhenprofil (573 m bis 1.049 m)

Höhendifferenz

476 m

Gesamtanstieg

835 m

Gesamtabstieg

833 m

GPSies-Index 7,83 ClimbByBike-Index 52,47 Fiets-Index 0,55


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
44,79 km
Geo-Koordinaten
1175
Angezeigt
256 mal
Herunter geladen
28 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

44,79 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1175)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Radrunde in den Gailtaler Alpen durch die Hochtäler Weißenbach und Kreuzen mit Abstecher zum Weissensee. Abgelegene, wenig bekannte Gegend, landschaftlich wunderschön. Durchgehend Asphalt; geeignet für alle Radtypen. Zwei Anstiege konditionell anspruchsvoll (jeweils bis 18 % Steigung), sonst eher gemütlich. Start/Ziel: Straßengabel (im Wald) Kreuzner Landesstraße L33 und Traginer Straße; zu erreichen von Tauernautobahn-Abfahrt Paternion-Feistritz auf Kreuzner Straße 1,8 km in Richtung Hermagor und Windische Höhe (beschildert).

 

Fotos:

 

1: Hausgärtlein in Ried: Urlaubsstimmung abseits des Touristenrummels.

2: Der erste von zwei bissigen Anstiegen, nach Zlan, ist geschafft. Blick auf die Latschurgruppe.

3: In der "Gassen"; Blick auf die Bichlkirche St. Nikolaus, die Pfarrkirche von Stockenboi.

4: Wasserfall bei Stockenboi, 500 m vor der Abzweigung zum Weissensee. An die 30 m stürzt er aus dem Höllgraben herab, von der Straße gut zu sehen. Ein hübscher Rastplatz.

5: Der Weissensee, Kärntens höchstgelegener Badesee (929 m). Ufer zu 2/3 unverbaut. Linienschifffahrt (in der Hauptsaison mindestens stündlich), sonst Motorboot-Verbot.

6: Ein Naturjuwel und nahezu unbekannt: der Farchtensee (Fläche 12 Hektar, Seehöhe 985 m) inmitten eines Landschaftsschutzgebietes.

7: Geheimnisvolle "Hundskirche" in der Innerkreuzen, bei km 9,4 der Farchtensee-Landesstraße: 13 m hohe, dreiecksförmige Kalkwand mit rätselhaften Schriften und Symbolen, eingemeißelt vermutlich von den Geheimprotestanten in der Gegenreformation (16./17. Jh.).

8: Schloss Kreuzen an der Kreuzner Landesstraße L33 nahe der Abzweigung Farchtensee-Straße. Renaissancebau, von den Grafen Khevenhüller 1591 als Jagdschlösschen ausgebaut. Prominentester Jagdgast laut Überlieferung: Kaiser Maximilian.

9: Johanneskapelle in der Kreuzen, gegenüber dem Schloss, am Ende des Kalvarienberg-Kreuzweges mit seinen gemauerten Stationen von 1753. Er gab wahrscheinlich der Gegend "Kreuzen" ihren Namen.

10: Der zweite 18-%-Anstieg ist geschafft: Pfarrkirche Kreuzen, spätgotischer, barockisierter Bau. Gegenüber stattliches Gasthaus; Wirtsfamilie dokumentiert seit 1599.

11: Ein kleiner Abstecher (1 km) am Ende der Tour kann uns ein fast vergessenes Kulturdenkmal offenbaren: das Schloss in Pöllan, erbaut 1592-96 von Moritz Christoph Khevenhüller, allerdings durch die Wirren der Gegenreformation unvollendet.
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  glatt  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°42.003' E 13°37.579'
N 46°42'00.205" E 13°37'34.795"
N +46.7000570 E +13.6263320

Koordinaten des Endpunktes

N 46°42.000' E 13°37.574'
N 46°42'00.039" E 13°37'34.446"
N +46.7000110 E +13.6262350

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).