Hiking trail Silbertal Bludenz

Altitude Profile (6,463 ft to 7,940 ft)

Altitude range

1,476 ft

Total climb

3,304 ft

Total descent

3,409 ft

GPSies-Index 11.31


About this track

Quality of track
Length
12.93 miles
Coordinates
1584
Viewed
2715 time(s)
Downloaded
367 time(s)

Ratings

Landscape
(4)
Condition
(6)
Technique
(3)
Fun factor
(2)
Description of track
(5)
one-way trip

12.93 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 1584)
  • or

 

Track simplification
Description

Großartige und abwechslungsreiche, wenn auch sehr lange Wanderung; 8–10 Std.; z.T. sehr steil; man braucht definitiv eine gute Kondition ! Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit !!!

Westl. Teil: Von der Wormser Hütte in ¼ Std. auf das Kreuzjoch, 2398 m, und auf dem Kamm weiter, den man nach 2 Min. verlässt und nach rechts hinabsteigt bis zur ersten Kehre. Hier scharf nach links und nach SO hinab zum Grasjoch (Furkla), 1975 m; ½ Std.. Auf dem Weg weiter nach SO, bei der Weggabelung (Alpguesalpe, Silbertal) nach rechts, zuerst über den Kamm, dann um die SW-Hänge des Scheimersch in Kehren zum Wormser Törl, ca. 2165 m, das von einem Felszacken flankiert ist; jenseits in ein Schutt gefülltes Kar und empor in vielen Kehren zum Roßbergjoch, ca. 2315 m (1¼ Std.) – von hier führt ein bez. Abstieg über die Alpguesalpe ins Silbertal – und auf der N-Seite des Hauptkamms in ¼ Std. zur Scharte im Verbindungskamm Roßberg – Dürrkopf. Über diese in das Kar zwischen Dürrkopf und Schärmsteeberg (aus dem Kar führen zwei gute Abstiege über den Netzamaisäß bzw. die Netzaalpe nach Gortipohl). Nun um den Schärmsteeberg herum ins zweiteilige Netzakar. In Kehren auf den Rücken, ca. 2285 m, zwischen beiden Karen hinauf und hinab in die östl. Mulde zu einer Hirtenhütte, ca. 2175 m; 1¼ Std. Um den nach SW verlaufenden Kamm vom Tälispitz herum ins Maderertäli und weiter aufsteigend auf den Grat, 2251 m, der von der Madererspitze nach SW zieht.

Östl. Teil: Der Weg führt vom Grat, 2251 m, nach O unter den S-Hängen der Madererspitze vorbei – von hier führt ein Abstiegsweg über die Bizulalpe nach Gaschurn – ins Giampkar und zur Roßbergalpe. Hier wurde 2002 die Roßberghütte errichtet, wo dankenswerterweise eine Notunterkunftsmöglichkeit zur Verfügung steht. In das Kar unter der Schwarzen Wand und in großem Bogen schließlich steil zum Valschavieljöchle, 2439 m; 3 Std.. Jenseits hinab zum Valschavielsee wo man auf den Weg vom Gaschurner Winterjöchle trifft. Ab hier nach O um den Stritkopf herum an den Scheidseen vorbei hinauf zur Heilbronner Hütte; 1¼ Std. .

Images / video

Pictures

More attributes
mountainous  GPS recorded  solid  soft  harsh  slippery  rocky  offroad  path 
said

Prima Beschreibung dieser sehr langen und sehr schönen Tour. Wir sind den Weg in der anderen Richtung gegangen. Der letzte Anstieg vom Grasjoch zum Kreuzjoch fordert Überwindung, der Apfelstrudel auf der Wormser Hütte schmeckt dann noch besser!

Posted 4/3/09 3:41 AM


To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 47°03.819' E 9°58.476'
N 47°3'49.142" E 9°58'28.594"
N +47.0636506 E +9.97460961

Ending Coordinates

N 47°00.430' E 10°08.315'
N 47°0'25.816" E 10°8'18.959"
N +47.0071712 E +10.1385998

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).