MTB-Trail Arnbach Politischer Bezirk Lienz

Höhenprofil (1.216 m bis 2.575 m)

Höhendifferenz

1.359 m

Gesamtanstieg

1.810 m

Gesamtabstieg

2.406 m

GPSies-Index 15,55 ClimbByBike-Index 108,18 Fiets-Index 5,24


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
50,39 km
Geo-Koordinaten
3828
Angezeigt
40 mal
Herunter geladen
9 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

50,39 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3828)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Am nächsten Tag steht der Aufstieg zur Silianer Hütte an. Die ersten 3 Kurven sitzt man noch im Sattel und man kurbelt schön dahin. Sobald man aus Sichtweite der Leckfeldalm ist, ist Schluss mit lustig. Es heißt schieben und zwar bis zur Silianer Hütte auf 2.447 Metern Höhe. Man überwindet knapp 500 Höhenmeter zwischen Leckfeldalm und Silianer Hütte.
 
Aber dann ... Es geht auf den karnischen Höhenweg und es folgt ein Trail Orgasmus nach dem anderen. Man fährt Kilometer um Kilometer auf allerfeinsten Trails. Die Schwierigkeit ist immer beherrschbar, ab und zu schiebt man und gut ists. Gefahren mit einem All-Mountain Bike.
 
Teilweise sind die Trails ausgesetzt, aber nie schlimm so das man Panik bekommt, und ich habe latente Höhenangst.
 
Sobald man die Demut Passage hinter sich hat geht es weiter zum Passo Silvella auf einem feinen Höhenweg der sich an die Flanke eines Berges schmiegt.
 
Wer nun glaubt das wars mit den Trails der irrt. Es geht weiter. immer wieder ein paar Meter hoch (meist geschoben) und dann wieder Trails, Trails und nochmal Trails.
 
Man überwindet auf diese Weise nochmal gut 600 Höhenmeter.
 
Zum Schluss geht es noch ein paar Meter auf Forstwegen und einer Teerstrasse ins Tal.
 
Nun aufgepasst. Den 4. Stempel gibt es in der Ortschaft Padole und zwar oben bei der Kirche. Die Stempelstation wurde verlagert und viele Tracks führen nicht zu dieser Stempelstelle.
 
Nun geht es in den letzten Anstieg.
 
Zuerst fährt man auf einem gut fahrbaren Forstweg hoch zum Kreuzbergpass. Da dieser Weg die Höhenlinien senkrecht schneidet, kosten die 300 Höhenmeter nochmal ordentlich Kraft.
 
Am Kreuzbergpass kann man noch einmal ein paar Meter regenieren, dann geht es in die letzten 400 Höhenmeter. Die sind dann nicht mehr so wild. Ein paar gemeine Rampen, das Meiste aber überschaubar. 
 
Die letzte Stempelstelle ist beim Rotwandwiesenhaus der etwas tiefer gelegenen Alm.
 
Zum Schluss fährt man auf einem Forstweg (im Winter eine Rodelbahn) ganz entspannt Richtung Stoneman Zentrale und das war es dann!!
 
Zum Schluss möchte ich noch Roland Stauder für dieses unvergessliche Erlebnis danken. Der Stoneman Trail ist eine fantastische Erfahrung in vielerlei Hinsicht!!
Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°43.210' E 12°24.777'
N 46°43'12.649" E 12°24'46.654"
N +46.7201804 E +12.4129597

Koordinaten des Endpunktes

N 46°41.811' E 12°21.401'
N 46°41'48.684" E 12°21'24.090"
N +46.6968567 E +12.3566918

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).