Hiking trail Heimbach Reg.-Bez. Köln

Altitude Profile (696 ft to 1,463 ft)

Altitude range

768 ft

Total climb

1,263 ft

Total descent

1,253 ft

GPSies-Index 4.34


About this track

Quality of track
Length
6.64 miles
Coordinates
92
Viewed
817 time(s)
Downloaded
249 time(s)

Ratings

Landscape
(1)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
round trip

6.64 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 92)
  • or

 

Track simplification
Description

Sie sollten sich vor der Tour die Zeit nehmen, die Abtei zu besichtigen und sich über die Öffnungszeiten des Abtei-Restaurants zu informieren. Auf dem Parkplatz wenden Sie sich nach Südwsten (Abtei im Rücken) und überqueren den Parkplatz der Länge nach bergan. An seinem Ende neben der Übersichtstafel folgen Sie der Ausschilderung T 5 zum Ehrenfriedhof der Abtei Mariawald und haben von hier aus Fernblicke über die bewaldeen Höhen des Nationalparks - bei kgutem Wetter bis zur Rheinebene. Sie folgen dem Tal des Herbstbaches an einigen Offenflächen vorbei. Sie biegen auf dem hangparallelen Weg ein und verlassen das Herbstbachtal. Der Weg führt wechselweise durch Fichten und Laubmischwald und an offenen Felsen vorbei. Am Rande des Steinbachtals finden Sie einige möchtige alte Buchen. Beeindruckende Fernblicke bieten sich nach Norden und Osten über das Staubecken Heimbach mit seinem Umspannwerk sowie im fernen Westen auch auf den Staudamm Schwammenauel und den Rursee. Sie passieren am Hang ein Betriebsgebäude des Urftstollens, der zum Jungendstil-Kraftwerk Heimbah führt, sowie kleinere Eichenwäldchen mit Wachtelweizen. Der Weg mündet hinter einer Schranke auf die L 15, der Sie für 100 m bergab folgen. Hier können Sie sich für einen Abstecher zum Staudamm Schwammenauel entscheiden. Der Weg führt schließlich zum Staubekcen Heimbach, wo er von Hochstaudenfluren aus Wasserdorst und dem seltenen Zwergholunder gesäumt wird und Hopfen an Hecken hochrankt. Sie wandern am Ufer des Staubeckens entlang und passieren das Jungenstil-Kraftwerk Heimbach, dessen Besichtigung sie nicht verpassen sollten. Von rechts mündet im weiteren Verlauf die Abkürzung ein. Wo die Strecke den Uferrandweg verlässt, kführt ein idyllischer Pfad durch Eichenmischwald nach oben. Nach ca. 100 m verzweigt der Fußpfad. Hier können Sie sich für einen Abstecher zur Burg Heimbach und zur Einkehr nach Heimbach entscheiden. Abstecher zur Burg Hengebach: Sie folgen dem Fußppfad nach links und gelangen nach 250 m auf die L 249, auf die Sie nach links einbiegen, und wandern über 250 m bergab bis zur Burg. Auf demselben Weg kehren Sie zurück. Rückweg: Die ausgeschilderte Strecke führt Sie im weiteren Verlauf über den steil ansteigenden Kreuzweg entlang des Welmsbaches zurück zur Abtei Mariawald. Empfohlene Jahreszeit: Frühling bis Herbst

More attributes
suitable for families  GPS recorded  solid  path 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 50°37.077' E 6°28.725'
N 50°37'04.659" E 6°28'43.517"
N +50.6179610 E +6.47875500

Ending Coordinates

N 50°37.085' E 6°28.720'
N 50°37'05.138" E 6°28'43.237"
N +50.6180940 E +6.47867700

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).