Wanderweg Allenbach

Höhenprofil (458 m bis 620 m)

Höhendifferenz

162 m

Gesamtanstieg

211 m

Gesamtabstieg

213 m

GPSies-Index 2,9


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
10,51 km
Geo-Koordinaten
677
Wegepunkte
2
Angezeigt
20 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

10,51 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 677)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Zwischen den Wäldern (Saar-Hunsrück-Steig)
Empfohlene Gehrichtung: Im Uhrzeigersinn.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 67 Erlebnispunkten bewertet (Wandersiegel gültig bis August 2016)

Schwierigkeit: Mittel.

Eine abwechslungsreiche Wanderung durch Wald und Flur, die einiges zu bieten hat: Naturnahe Gewässer, Felsen, eine Fledermaushöhle, Aussichten ins direkte Umland und in die Ferne und in der Ortslage von Allenbach zahlreiche historische Gebäude sowie eine wanderfreundliche Einkehrmöglichkeit direkt am Weg. Unterwegs informieren kleine Tafeln über Besonderheiten am Wegesrand und an gut gewählten Standorten laden Bänke, Liegen und Rastplätze zum Verweilen und Genießen ein.

Warum "Zwischen den Wäldern"?
Ein Blick auf die Landkarte verrät, dass der Weg in den Gemarkungen Allenbach, Wirschweiler und Sensweiler verläuft.
Die Orte liegen zwischen Hochwald, Idarwald und Wildenburgkamm. Seinen Namen verdankt der Weg einer uralten Bezeichnung des Gebietes rund um die beiden Dörfer Allenbach und Wirschweiler, die auch die Startpunkte der Wanderung bilden.

Wegbeschreibung:
Wir beginnen die Wanderung am Allenbacher Weiher und durchwandern den idyllischen Ort an der Deutschen Edelsteinstraße vorbei an der historischen Getreidemühle, dem Allenbacher Schloss und der Kirche. Wir lassen die Häuser hinter uns und gehen oberhalb des Hohlbachs vorbei an Pferdekoppeln Richtung Wald. Nach Überquerung der L162 nähern wir uns der "Eva-Loch-Schlucht". Die Schlucht durchqueren wir auf gewundenen, schmalen Pfaden bergauf und erreichen auf der Höhe das freie Feld.
Ein herrlicher Ausblick und die einladende Sinnesbank entlohnen für den Anstieg. Am Waldrand entlang geht es zum Sportplatz von Wirschweiler – ein weiterer Einstiegspunkt der Traumschleife. Nun führt der Weg erneut auf engen Wegen durch Waldabschnitte, an einer weiteren Sinnesbank vorbei, bis wir schließlich erneut aufs freie Feld treffen. Hier öffnet sich der Blick auf die beeindruckende Landschaft der Region. Bergab geht es nun Richtung Geopark Krahloch. Links ist die Gemeinde Sensweiler zu sehen, bevor wir die Deutsche Edelsteinstraße / L162 überqueren.
Auch eine Fledermaushöhle (beleuchtet über Lichtschalter in der Zeit vom 15. April bis 15. Oktober) und eine weitere Sinnesbank erwarten uns auf dem Abschnitt.
Anschließend geht es nach rechts über offene Wiesen hinein in den Wald. Auf schmalen Pfaden führt der Weg nun durch dichtes Geäst bis wir wieder aus dem Wald treten. Wir überqueren die Straße Richtung Wirschweiler und wandern auf einem Teilabschnitt des "Naturpfads Idarbach" Richtung Allenbach. Das Plätschern des Idarbachs verfolgt uns bis zu den ersten Häusern in Allenbach. In Allenbach führt uns die Traumschleife einmal quer durch den Ort Richtung Weiher, wo die Wanderung ihren krönenden Abschluss findet. Der Allenbacher Weiher lädt die Wanderer zum Verweilen ein und beim Wassertreten im Tretbecken können sich die müden Füße von der eindrucksvollen Wanderung wieder erholen.

Startpunkte:
Wanderparkplatz am Allenbacher Weiher (Für Navigation: 55758 Allenbach, In der Hintergasse).
Alternativ: Wirschweiler, Parkplatz am Sportplatz.

http://www.edelsteinstrasse.info/nl/oudoor-aktivitaeten-wandern-radfahren/traumschleife-zwischen-den-waeldern
http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/zwischen-den-waeldern
http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/zwischen-den-waeldern/

Grundsätzliches:
Die von mir in diesem Portal eingestellte Tour wurde mit einem Garmin-Gerät aufgezeichnet. In engen und/oder tiefen Tälern sowie in dichten Wäldern kann es zu Ungenauigkeiten des Steckenverlaufs kommen.
Diese Tour wurde am PC mit gpsies (www.gpsies.com) in Verbindung mit Kartenmaterial auf Grundlage von Google Maps und OpenStreetMap auf Ungenauigkeiten überprüft und im Bedarfsfall korrigiert, sodass von einer genauen Streckenführung ausgegangen werden kann.
Sollten dennoch Fehler auftreten, bitte mir melden.
Denkt daran, dass sich die Streckenbeschaffenheit jederzeit ändern kann.
Bitte geht rücksichtsvoll mit Radfahrern, Wanderern, Tieren und der Natur um und hinterlasst keinen Müll.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  bergig  GPS erfasst  fest  weich  rau  steinig  ausgewaschen  Querfeldein  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°45.167' E 7°09.814'
N 49°45'10.020" E 7°9'48.855"
N +49.7527836 E +7.16357091

Koordinaten des Endpunktes

N 49°45.162' E 7°09.817'
N 49°45'09.763" E 7°9'49.051"
N +49.7527121 E +7.16362548

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).