Wanderung Kochel Am See Bad Tölz-Wolfratshausen

Höhenprofil (637 m bis 1.764 m)

Höhendifferenz

1.127 m

Gesamtanstieg

1.107 m

Gesamtabstieg

1.365 m

GPSies-Index 12,64


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
18,47 km
Geo-Koordinaten
512
Angezeigt
65 mal
Herunter geladen
24 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

18,47 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 512)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Der Herzogstand ist aufgrund seiner Erreichbarkeit mit der Seilbahn einer der höher frequentierten Münchener Hausberge. Der bekannteste Aufstieg (AV-Weg 446) führt von der Talstation der Seilbahn über die Südseite zum Herzogstandhaus und weiter zum Gipfel.

Diese Tour über die Walchenseeberge Herzogstand und Heimgarten beschreibt eine alternative Route, die insbesondere für solche Naturfreunde interessant ist, die nicht auf eine Rundwanderung angewiesen sind. Beide Endpunkte sind gut an den ÖPNV angebunden, die Reisezeit ab München beträgt etwa 75 Minuten.

Der Anstieg von Nordosten her über den  Reitweg , einem gut ausgebauten Wirtschaftsweg, ist sehr angenehm zu gehen. Wenn man gut zu Fuß ist, schafft man das in deutlich weniger als 2 Stunden.

Vor dem Aufstieg zum Gipfel des Herzogstand bietet sich eine kurze Pause im Berggasthof an, von dort ist dieser in etwa 30 Minuten erreicht. Man hat eine ausgezeichnete Rundumsicht und an klaren Tagen bis weit in die Alpen hinein.

Direkt von dort führt der Weg über den Grat zum Heimgarten weiter. Zwar sind die kritischen Stellen alle sehr gut mit Drahtseilen gesichert, aber eine gute Trittsicherheit ist unbedingt nötig und Schwindelfreiheit von Vorteil. Falls man nicht mit der Seilbahn rauf gefahren ist, sollte man auch konditionell noch ein paar Reserven haben.

Direkt unterhalb des Gipfels des Heimgarten befindet sich die Heimgartenhütte, die vom Vatertag bis zur Kirchweih bewirtschaftet ist. Kleinere Speisen und kühle Getränke laden zur Pause ein, die "Sonnenterrasse" ist so schön, daß man gerne länger dort absackt ... ;)

Der übliche Abstieg wäre nun nach Süden hin zur Ohlstädter Alm und weiter am Rotwandkopf vorbei östlich nach Walchensee.
Wer dorthin nicht zurück muß, nimmt den hier angebotenen etwas längeren Weg westwärts über die Kaseralm nach Ohlstadt. Dieser ist sehr abwechslungsreich und gut zu gehen, nach regenreichen Tagen jedoch stellenweise etwas feucht und rutschig. Vor allem ist man auf diesem Abschnitt eher mal alleine unterwegs und hat herrliche Aussichten nach Norden hin.

In Ohlstadt gibt's dann wieder diverse Möglichkeiten zur Einkehr, auch ein Freibad ist vorhanden. Der Zug nach München fährt stündlich, der Bahnhof liegt etwas außerhalb vom Ortskern.

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  fest  weich  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°37.321' E 11°20.956'
N 47°37'19.307" E 11°20'57.372"
N +47.6220300 E +11.3492700

Koordinaten des Endpunktes

N 47°38.056' E 11°13.112'
N 47°38'03.372" E 11°13'06.744"
N +47.6342700 E +11.2185400

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).