Wanderung Petersberg

Höhenprofil (268 m bis 393 m)

Höhendifferenz

125 m

Gesamtanstieg

244 m

Gesamtabstieg

341 m

GPSies-Index 2,99


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
16,41 km
Geo-Koordinaten
336
Wegepunkte
14
Angezeigt
232 mal
Herunter geladen
9 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

16,41 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 336)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Der    Pirmasenser Rundwanderweg    wurde von    Fritz Burger    vor vielen Jahren ausgearbeitet. Dieser Weg lädt dazu ein, die Horebstadt von allen Seiten in Augenschein zu nehmen. Der     Pirmasenser Rundwanderweg    ist in 4 Etappen eingeteilt, alle Start- und Zielpunkte sind mit Stadtbussen zu erreichen, auch Parkplätze stehen immer zur Verfügung. Am Weg gibt es eine Vielzahl von Rastplätzen, Gasthäusern und Hütten. Markiert ist der     Pirmasenser Rundwanderweg    mit dem roten Siebenmeilenstiefel tragenden Männlein auf weißer Scheibe. Leider wurden die Wegmarkierungen in den letzten Jahren nicht mehr erneuert, daher ist es schwierig bis unmöglich nach den Markierungen zu wandern. Wer die Strecke wandern möchte, kann sich die Karten ausdrucken. Mit der Funktion "Strecke als GPX-Track herunterladen" kann man die Route mit Smartphone oder Wander-Navigationsgerät ebenfalls abwandern.

Einige Streckenabschnitte mussten geändert werden; Wege sind zum Teil nicht mehr begehbar oder wegen Änderung der Straßenführung der B10 ist es nicht mehr möglich vom Glastal aus über die B10 zu gelangen.

Die 3. Etappe beginnt in Fehrbach an   der Kirche St. Josef  . Zunächst wandern wir Richtung Hengsberg. Am Sportplatz km0,8 biegen wir links ab in die Straße "Am Scheuerbusch" und folgen dieser leicht bergab, bis zu einem  alten Grenzstein  . Kurz danach bei km1,3 biegt der Weg links ab in einen Wald hinein. Zum Teil steil hinunter gelangen wir in das Blümelsbachtal km1,9, dort biegen wir rechts ab. Die nächsten 2km geht es meist eben. Vorbei am Bösbrunnen km2,4, dann bei km2,9 links halten und auf dem Asphaltsträßchen rechts ab Richtung  Blümelstalbrücke  . Dort wo die Blümelsbachtalbrücke dem   Asphaltsträßchen am nächsten kommt gehen wir unter Brücke hindurch in den Wal hinein. Jetzt führt der Weg 800m mehr oder weniger immer geradeaus. Wo der Weg auf einen breiten Waldweg trifft, folgen wir scharf links dem Weg bergauf. Immer bergauf folgen wir dem breiten Waldweg. Etwa 300m nach einer 270° Rechtskurve gehen wir an einer Wegekreuzung den schlechten Weg inks bergauf. Nach verlassen des Waldes gehen wir geradeaus zwischen den Feldern hindurch, kommen auf einen breiten, befestigten Weg km5,0 und folgen diesem rechts, an der nächsten Abzweigung ebenfalls rechts gehen. Bei km 5,4 überqueren wir die Kreisstaße 6 zwischen Gersbach und Windsberg. Hinter dem Sportplatz des FK Windsberg vorbei, gelagen wir zur Vereinshütte des Hundevereins Windsberg km6,1. Gegenüber führt der Weg als Saumpfad die nächsten 800m durch den Wald. Auf dem Radweg am Weberhof vorbei gelangen wir zum Sportplatz von Gersbach. Rechts am Sportplatz vorbei, in den Wald hinein, geht es Richtung Hexenklamm km 7.6 immer geradeaus. Die  Hexenklamm  kann leider zur Zeit nicht mehr begangen werden; die Wege und Stege werden seit Jahren nicht mehr instand gehalten. (Mutige Wanderer können es auf eigene Gefahr trotzdem versuchen, man kann die Klamm immer seitlich verlassen) An der Gersbacher Schutzhütte vorbei geht es dann rechts steil hinab in den Ausläufer der Hexenklamm. Weiter geradeaus kommen wir ins Tal der Felsalbe zu einem breiten Fahrweg. Die Strecke führt nach links, bei km 10,0 sind die Häuser der Eichelsbacher Mühle erreicht. Nach überqueren der L482 geht es zunächst bergauf und weiter eben auf dem neuen Radweg   Richtung Schelermühle km11,8. Vor Schelermühle kann man den Radwegverlauf abkürzen und die alte Strecke gehen. Bis zur Rehmühle km13,5 sind es dann noch eben ca.1,7km. Nach der Rehmühle führt der Weg rechts und gleich danach links den Berg hinauf. Dort wo der Pfad auf einen anderen Weg trifft gehen wir scharf rechts weiter. Nach weiteren 100m beschreibt der Weg eine Linkskurve und führt weiter bergauf.  Achtung  , nach etwa 200m bei km14,0 führt unsere Strecke nach links auf einen unscheinbaren, wenig begangenen Weg. Die nächsten 1,5km bis zum Ortsanfang von Niedersimten km15,6 sind meist eben.  Achtung  , bei km15,4  nicht  geradeaus auf die L484 gehen, sondern den schmalen, alten Weg hinunter Richtung  Ortschaft. In Niedersimten in der Straße "Am Holzweg" angekommen, gehen wir nach links in die Littersbachstraße, dort rechts weiter zur alten Kellerstraße, dort ebenfalls rechts und kommen dann zum Etappenziel dem Dorfplatz von Niedersimten.                              

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  beschildert/mark.  familiengerecht  einsam, ruhig  wintergeeignet  GPS erfasst  historisch  fest  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°13.635' E 7°34.916'
N 49°13'38.149" E 7°34'54.966"
N +49.2272637 E +7.58193510

Koordinaten des Endpunktes

N 49°10.585' E 7°36.009'
N 49°10'35.143" E 7°36'00.582"
N +49.1764288 E +7.60016172

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).