Wanderung Essen Reg.-Bez. Düsseldorf

Höhenprofil (50 m bis 195 m)

Höhendifferenz

145 m

Gesamtanstieg

481 m

Gesamtabstieg

482 m

GPSies-Index 4,35


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
23,68 km
Geo-Koordinaten
500
Angezeigt
311 mal
Herunter geladen
98 mal

Bewertungen

Landschaft
(3)
Anspruch / Kondition
(2)
Technik
(2)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(3)
Rundkurs

23,68 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Start und Ziel S-Bahnhof Essen-Werden. Autofahrer können am P+R Parkplatz Im Löwental parken. Bin die Tour im Uhrzeigersinn gelaufen.

Die Tour führt über den Pastoratsberg nach Heidhausen, von dort aus über Querwege in den Langenhorster Wald und von dort aus weiter nach Velbert-Birth. Ortsgebiet wird dort aber nur ganz kurz berührt, es geht sehr schnell wieder ins Grüne, über Krehwinkler Höfe weiter nach Heiligenhaus am Rinderbach entlang zum Abtskücher Stauteich. Von dort aus geht es zum Gehöft Hustert und über den schönen Römersweg zum Gehöft Römmers. Von dort aus über Oefte dann zurück nach Werden.

Mich hat die Gegend sehr beeindruckt. Die Tour ist sehr abwechslungsreich und bietet eine ganze Menge. Sie wechselt ständig zwischen Feld- Wald- und Wiesenpassagen, man läuft mehrfach an Bächen entlang(besonders schön der Trampelpfad am Rinderbach mit schöner Aussicht sowie der Weg neben dem Oefter Bach). Ohnehin hat man einige wunderschöne Aussichten und kommt an so manchem Teich und Tümpel vorbei, dann wieder durch nette Ortschaften, wobei hier Fachwerk sehr verbreitet ist. Besonders gefiel mir der Abtskücher Stauteich, auch wenn er Sonntags sehr gut besucht ist. Wem die Streckenlänge nicht schon grenzwertig erscheint, dem empfehle ich, den Stauteich noch nicht der Aufzeichnung gemäß zu verlassen, sondern ganz bis nach Süden herunterzugehen. Dort Gastronomie und einiges Sehenswertes. Wer zudem am Ende der Teichrunde nach rechts geht und die Straße überquert, kommt am Museum Abtsküche an. Dies kann kostenlos besichtigt werden.

Die Tour verläuft über wechselnde Wege, Pfade, Wege und Asphalt, im Essener Bereich sehr hügelig und Kondition fordernd. In Velbert und in Heiligenhaus kann man dann aber verschnaufen, da die Steigungen hier sehr moderat sind und es zudem auch länger mal fast eben weitergeht.

Ein Teil der Wege kann bei entsprechender Witterung matschig und rutschig sein. Kondition und festes Schuhwerk sind erforderlich. Einkehrmöglichkeiten gibt es einige in Werden.

Wegbeschaffenheit:14,1% Pfade, 49,5 % Wege, 36,4 % Asphalt

Meine persönlichen Lieblingswanderungen: Platz 15

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  GPS erfasst  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°23.217' E 6°59.895'
N 51°23'13.022" E 6°59'53.705"
N +51.3869506 E +6.99825153

Koordinaten des Endpunktes

N 51°23.241' E 6°59.909'
N 51°23'14.488" E 6°59'54.568"
N +51.3873578 E +6.99849134

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).