Mountainbike Tour Davos Prättigau-Davos

Höhenprofil (1.512 m bis 2.578 m)

Höhendifferenz

1.066 m

Gesamtanstieg

2.030 m

Gesamtabstieg

2.030 m

GPSies-Index 17,4 ClimbByBike-Index 93,01 Fiets-Index 3,83


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
50,51 km
Geo-Koordinaten
3810
Angezeigt
5292 mal
Herunter geladen
59 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

50,51 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3810)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wer eine hochalpine Tour in Davos absolvieren möchte, ist mit dieser Strecke genau richtig.

Ich starte in Davos Dorf und fahre gleich zu Beginn auf Waldwegen durch den Golfplatz leicht aufwärts Richtung  Clavadel. Den ersten Singletrail muss ich leider sausen lassen, da dieser wegen Forstarbeiten gesperrt ist. So nehme ich einen kleinen Umweg in Kauf. Ab Clavadel gehts weiter auf Waldwegen und zum Teil Trails, welche aber leider nicht alle fahrbar sind nach Spina.

In Spina kommt die erste wirkliche Steigung von 570m auf etwas mehr als 8km (Faulpelze können auch die Bahn nehmen). Der Aufstieg führt auf Feld- und Waldwegen und hat nichts besonderes zu erwähnen, ausser dass ich kurz mal von 3 Kühen verfolgt wurde. Es gibt sie also doch, die aggressiven Kühe!

Nachdem ich die Riederalp hinter mir gelassen habe und die Rinerhorn Bergstation erreicht habe, folge ich dem Feldweg weiter nach Äbirügg. Das ist ein schöne Panoramaweg, der immer noch sehr leicht steigt. Die wunderschöne Aussicht kann man hier in vollen Zügen geniessen!

Ab Äbirügg folgt das erste Highlight der Tour. Ein Singletrail von 5.5km nach Sertig Dörfli der Extraklasse. Dieser ist aber nur unter der Woche oder an Randstunden zu fahren, da es relativ viele (sehr nette) Wanderer hat. Auf der Singletrailmap ist er schwarz angegeben, was aus meiner Sicht nicht stimmt. Rot genügt. Vermutlich ist er schwarz, damit ihn nicht zuviele Biker befahren...

Nicht vergessen die Trinkflaschen in Sertig zu füllen, der nächste Anstieg dauert...

Nach Sertig Dorf geht es weiter ins Ducantal. Hier beginnt der hochalpine Teil. Bis in Oberalp auf der anderen Seite der Bergkette, werde ich 5 Wanderer begegnen.

Das zweite Highlight steht vor der Türe: Das Ducantal ist geprägt von grandiosen Täler, Berge, ein paar wenigen Gletscher und einer langen Laufpassage auf nem Bergweg. Der Aufstieg zieht sich auf 5.6km und es sind ca. 700Hm zu bewältigen. Das wenigste davon ist fahrbar :(

Doch das Stossen lohnt sich. Die Landschaft ist karg, eindrücklich und wunderschön. Nach ca. 1h30 erreiche ich endlich den  Fanezfurgga Pass. Das Panorama lädt zum Verweilen ein, doch der Wind zwingt mich zur Weiterfahrt. Schnell umziehen und runter auf der anderen Seite.

Der Singletrail Richtung Monstein lässt mein Bikerherz wieder höher schlagen. Es hat während 2.1km technische Passagen bis nach Oberalp. Er ist (zu Recht) als schwarz markiert, doch ist je nach Fahrkönnen praktisch alles fahrbar. Genial und für mich das dritte Highlight der Tour!

Von Oberalp ist die Trailrunde noch nicht beendet. Hier kommt ein scheinbar unendlich langer Singletrail zurück zur Bergstation Rinerhorn. Mit 6.5km ist er der längste Trailabschnitt der Tour. Meistens ziemlich flowig und nicht allzu schwierig aber genial zu fahren. Wow! Das vierte Highlight.

Ich spüre die Müdigkeit in den Beinen und meine Konzentration lässt etwas nach. Kein Wunder stürze ich an einer Stelle ziemlich blöde und an meinem linken Schienbein klafft eine grosse Schramme, die anschwillt. Mist. Nun ja, weiter gehts, ist ja nicht mehr weit.

Ich fahre nun doch ziemlich vorsichtiger. Ab Rinerhorn gibt es nochmals ein Trailpassage, die eigentlich ganz lässig wäre. Doch mein Sturz hat mich etwas verunsichert und ich steige vorsichtshalber mehrmals ab. Der Trail ist nicht sehr lange und ab Waldalp gehts zuerst auf Waldwegen, ab Frauenkirch auf asphaltierten Strassen zurück nach Davos.

Fazit: Geniale, wunderschöne, alpine Biketour mit einigen Supertrails und einer langen Laufpassage.

Highlights: Trail nach Sertig, Ducantal, Trail nach Oberalp, Trail nach Rinerhorn und allgemeines Panorama.

Mehr Eigenschaften
bergig  fest  rau  steinig 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°48.082' E 9°50.545'
N 46°48'04.960" E 9°50'32.744"
N +46.8013780 E +9.84242900

Koordinaten des Endpunktes

N 46°48.056' E 9°50.567'
N 46°48'03.365" E 9°50'34.069"
N +46.8009350 E +9.84279700

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).