Rennrad Tour Willingen Waldeck-Frankenberg

Höhenprofil (240 m bis 662 m)

Höhendifferenz

422 m

Gesamtanstieg

1.390 m

Gesamtabstieg

1.393 m

GPSies-Index 13,81 ClimbByBike-Index 110,96 Fiets-Index 0,16


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
108,55 km
Geo-Koordinaten
500
Angezeigt
228 mal
Herunter geladen
13 mal

Bewertungen

Landschaft
(3)
Anspruch / Kondition
(3)
Technik
(3)
Spaßfaktor
(3)
Strecken-Beschreibung
(3)
Rundkurs

108,55 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Fahrt beginnt in Willingen-Stryck am Landhaus Westfalen (sehr zu empfehlen für Mounties und Rennradler guckst du: http://www.landhaus-willingen.de/). Eigentlich ist es egal, wie herum man die Strecke in Angriff nimmt, möchte man aber den Col de Bontkirchen und den Col de Messinghausen bezwingen, so sollte man über eine wenig befahrene Landstraße runter nach Bontkirchen einsteigen. Am Abzweig hinter Bontkirchen geht es dann zur Sache: Eine nicht enden wollende Rampe mit bis zu 18% ist zu bewältigen (ca. 160 hm), die rasante Abfahrt kann man kurz geniessen bevor es in Messinghausen direkt wieder in die nächste Rampe geht mit  max 15%. Die Abfahrt ist schnell vorbei und weiter geht`s über Thülen und Bleiwäsche zur Aarbachtalsperre stetig abwärts. Ein Blick auf den See und schon sind wieder 100 hm rauf nach Essentho zu machen. Die Mittagspause im Blick geniessen wir die rasante Abfahrt nach Marsberg (-150 hm). Gut gestärkt sind direkt im Anschluss wieder 200 hm zu machen nach Giershagen bevor man sich über Adorf und Padberg von unten an die Staumauer zum Diemelsee heranarbeitet. An der Staumauer oben angelangt kann man entscheiden, ob man die Killersteigungen Bontkirchen und Messinghausen nochmals erleiden möchte, dazu fährt man nur ca. 7km am Diemelsee Richtung Bontkirchen, biegt dann wieder ab und stirbt ein zweites Mal. Hat man aber genug, so fährt man langsam aber stetig rauf über Stormbruch, Ottlar und Rattlar nach Usseln. Hinter Usseln kämpft man sich noch ein paar Meter zum Scheitel hoch, danach fährt man über eine doch ziemlich stark befahrene Straße (das letzte Stück ohne Fahrradweg) mit ordentlich Dampf runter nach Willingen. Geschafft, das Radler und die Ringelblumensalbe wartet:-)

Mehr Eigenschaften
hügelig  bergig  einsam, ruhig  belebt, bevölkert  fest  rau  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°17.246' E 8°37.089'
N 51°17'14.790" E 8°37'05.354"
N +51.2874417 E +8.61815398

Koordinaten des Endpunktes

N 51°17.243' E 8°37.092'
N 51°17'14.606" E 8°37'05.540"
N +51.2873907 E +8.61820570

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).