Rennrad Tour Limone Sul Garda Brescia

Höhenprofil (55 m bis 744 m)

Höhendifferenz

689 m

Gesamtanstieg

2.258 m

Gesamtabstieg

2.232 m

GPSies-Index 16,68 ClimbByBike-Index 71,08 Fiets-Index 0,78


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
61,05 km
Geo-Koordinaten
7421
Angezeigt
264 mal
Herunter geladen
24 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

61,05 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 7421)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Diese Route eignet sich gut zum ordentlichen Höhenmetersammeln aus Limone mit teilweise sogar relativ wenig befahrenen Steckenabschnitten. (Die Hauptstraßen sind in dieser Region natürlich zur Hauptsaison ziemlich stark befahren)

Aus Limone mit dem Rennrad wegzukommen ist nicht ganz einfach, entweder man nimmt die (stark befahrene) Straße am See Richtung Süden und fährt durch einige Tunnel oder man fährt die Hammersteigung (über 3,5 km mit einer durchschnittlichen! Steigung von über 10%, wirklich nicht sehr angenehm zu fahren) Richtung Vesio raus (hier der Rückweg). 

Nach etwas mehr als 5 km auf der Straße am See (hier geht es durch einige Tunnel die gut beleuchtet und ausgebaut sind, trotzdem ist es sicherlich nicht jedermanns Sache da durchzufahren) biegt man nach rechts auf die Straße nach Tremosine ab. Die nun folgende Strecke ist ein Highlight. Die Steigung ist angenehm zu fahren, die Stecke führt durch die Brasca Schlucht (Tipp: youtube Suche, das ist wirklich ein Erlebnis dort durchzufahren), und man hat an einigen Stellen einen tollen Blick auf den See. Was einige sicherlich abschrecken wird ist der 670 m lange unbeleuchtete! Tunnel und die relativ schmale Straße. Den Tunnel kann man mit dem Rad umfahren, falls man doch durch den Tunnel fährt (das habe ich immer gemacht) gutes Licht +Rücklicht mitnehmen! Ich habe einmal die „Tunnelumgehung“ besichtigt, aber das ganze Geröll auf dem Weg (ein Wanderweg ist sogar wegen Steinschlag gesperrt) sah für mich auch nicht wirklich sicherer aus als der Weg durch den Tunnel. Die Straße durch die Schlucht führt nach einigen Kilometern in den Ort Pieve (einer der vielen Ortsteile und der größte von Tremosine). Hier kann man die Route abkürzen und sich im Kreisverkehr rechts halten und wieder nach Limone zurückfahren.

Für uns geht es aber geradeaus und die Straße führt weiter ansteigend in die Ortsteile Arìas und Sermèrio. Irgendwo hier entlang der Strecke muss es zur „Schauderterasse“ gehen ( Hotel Paradiso) . Sie liegt an einer Steilwand, die direkt bis zum See bzw. zur Seestraße führt. Ein Stopp lohnt sich wahrscheinlich, aber ich wusste dies bei meiner Tour noch nicht. Nach dem man den kleinen verschlafenen Ortsteil Sermèrio durchfahren hat, kommt man nach einer kurzen Abfahrt zu einer Kreuzung. Geradeaus geht es zum Passo Nota, die Straße ist aber meines Wissens nicht rennradtauglich, rechts kann man die Tour wiederum abkürzen und nach Limone zurückfahren.

Wenn man links abbiegt führt die Straße nach Tignale. Dieser Abschnitt ist wenig befahren und selten flach. Landschaftlich ist die Strecke immer noch schön, man hat keine traumhaften Ausblicke auf den See mehr, dafür aber seine Ruhe. Ab Prabione (nicht an der Kreuzung links in den Ort abbiegen) ist die Straße wieder etwas stärker befahren. Etwas weiter führt anscheinend eine Straße zur Wallfahrtskirche Santuario della Madonna di Monte Castello ab. Hier soll es auch einen atemberaubenden Blick und eine Steilkante bis auf den See geben. Ich war dort allerdings noch nicht. Erreicht man die Ortschaft Gardola beginnt die lange Abfahrt bis zur Seestraße. Unten angekommen kann man entscheiden ob man die Seestraße incl. vieler langer Tunnel (nicht zu empfehlen bzw. bin ich nicht gefahren) nach Limone nimmt oder noch ein paar Höhenmeter sammelt und die Stecke bis kurz vor Sermèrio zurückfährt.

Zurück an der Kreuzung wo es links zum Passo Nota und rechts nach Sermèrio geht, geht es für uns jetzt geradeaus und wir erreichen bald den Ort Vésio und folgen der Beschilderung Richtung Limone. Ab jetzt geht es nur noch bergab und wie gesagt, jetzt kommt das Stück mit den >3,5 km mit >10% Steigung… Viel Spaß!

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
bergig  GPS erfasst  glatt  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 45°48.612' E 10°47.528'
N 45°48'36.725" E 10°47'31.686"
N +45.8102016 E +10.7921350

Koordinaten des Endpunktes

N 45°48.632' E 10°47.561'
N 45°48'37.944" E 10°47'33.671"
N +45.8105400 E +10.7926866

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).