Wanderung Braunlage

Höhenprofil (566 m bis 1.141 m)

Höhendifferenz

575 m

Gesamtanstieg

1.088 m

Gesamtabstieg

1.087 m

GPSies-Index 9,44


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
31,33 km
Geo-Koordinaten
636
Wegepunkte
30
Angezeigt
0 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

31,33 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 636)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Am Grünen Band zum Brocken.

Die Wanderung zum Brocken ist zweifelsohne die Königsetappe am Grünen Band schlechthin. Hier wird nicht nur der geografisch höchste Punkt erreicht, auch in Sachen Natur ist das Brockengebiet einmalig schön. Unsere Wanderung beginnt am kleinen Grenzparkplatz an der B 27 zwischen Braunlage und Elend, was uns unnötige Anmarschwege erspart. Wir können sofort auf dem Kolonnenweg loslegen, und haben es gleich mit einem kräftigen Anstieg zu tun. Über den Rastplatz Kaffeehorst und den Großen Winterberg, wo der erste Anstieg zunächst beendet ist, folgen wir dem Kolonnenweg bis zur historischen Grenzecke am Dreieckigen Pfahl. Nach dem Bodesprung verlassen wir den Kolonnenweg am Abzweig zur Schutzhütte Eckersprung, um einem schmalen Pfad der Ecker abwärts zu folgen. Dieser Pfad sollte bei nasser Witterung oder nach starkem Regen nur mit äußerster Vorsicht begangen werden, er ist steil und rutschig ! Ohnehin kann der Brocken auch direkt erwandert werden, wir machen aber den Umweg über das Eckertal, was sich im weiteren Verlauf als durchaus romantisch erweisen soll. An der unmarkierten Abzweigung der Wege 11 k und 35 F bleiben wir auf dem breiteren Weg 35 F, und entfernen uns allmählich von der Ecker. In kaum merkbarem Gefälle führt uns dieser Forstweg zum Frickeplatz, wo eine Einkehrmöglichkeit besteht. Hier treffen wir auch wieder auf den Kolonnenweg, dem wir hinauf auf den Brocken folgen. Der steile Anstieg fordert all unsere Kräfte, bietet aber bald die schönsten Ausblicke. Man freut sich ungemein, wenn plötzlich der Blocksbergturm ganz nah vor einem steht... Über den Brocken braucht man keine großen Worte verlieren, er ist einfach großartig ! Je nach Witterung kann man draußen oder drinnen, in einer der Wirtschaften, längere Zeit verweilen, oder das Brockenmuseum besuchen. Das Erlebnis Brocken ist und bleibt sagenhaft. Unser Rückweg führt bis zum Bahnübergang die Brockenstraße hinab, um dann dem neuen Goetheweg rechts der Brockenbahn abwärts zu folgen. Beim Betriebsbahnhof Goetheweg treffen wir dann wieder auf den Kolonnenweg. An der Abzweigung zum Eckersprung schließt sich der Kreis. Nach so eindrücklichen Erlebnissen am und auf dem Brocken brauchen wir heute keine weiteren Erkundungen mehr. Wo lassen sich die abendlichen Sonnenstrahlen am längsten genießen ? Auf dem Kolonnenweg am Grünen Band, da wandern wir auch zurück.

[Gewandert im Juli 2016]

Mehr Eigenschaften
bergig  fest  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°44.104' E 10°38.215'
N 51°44'06.246" E 10°38'12.938"
N +51.7350685 E +10.6369274

Koordinaten des Endpunktes

N 51°44.105' E 10°38.211'
N 51°44'06.318" E 10°38'12.687"
N +51.7350884 E +10.6368577

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).