Wanderweg Himmelstadt Unterfranken

Höhenprofil (160 m bis 325 m)

Höhendifferenz

165 m

Gesamtanstieg

172 m

Gesamtabstieg

162 m

GPSies-Index 2,32 ClimbByBike-Index 16,55 Fiets-Index 0,24


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
11,14 km
Geo-Koordinaten
629
Angezeigt
113 mal
Herunter geladen
28 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

11,14 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 629)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz am Denkmal

Streckenmarkierung: H 2  Streckenlänge: 11,2 km

Höhenunterschied: 160 m  Schwierigkeit: leicht

 

Wegbeschreibung

Der Wanderweg führt vorbei an den Schautafeln des

1. Deutschen Philatelisten-Lehrpfades, liebevoll gestalteten Gärten, einem Bachlauf und dem Ökologischen Weinlehrpfad. Am Ortsausgang säumen Streuobstwiesen den Weg. Auf der ausgedehnten Feldflur öffnet sich der Blick auf die bekannten Weinbergslagen „Himmelstadter Kelter“ und „Stettener Stein“ sowie auf ein einmaliges Felspanorama entlang des Maines. Von alten Buchenbeständen umgeben, befindet sich versteckt im Wald der „Tiefe Brunnen“. Eine Schutzhütte am Waldrand lädt zum Verweilen ein. Vorbei an einer Futterstelle für Wildschweine, geht es auf einsamen Waldwegen zurück zum Ausgangspunkt.

 

 Sehenswertes

1. Deutscher Philatelisten-Lehrpfad mit Markengärtchen, Ökologischer Weinlehrpfad, Streuobstwiesen, Felspanorama, Weinberge, Tiefer Brunnen

 

Hinweise – Erklärungen

Der 1. Deutsche Philatelisten- Lehrpfad informiert auf 350 m Länge und mittlerweile 26 Schautafeln über die Weihnachts- und Blumenbriefmarken des jeweiligen Jahres sowie über Sondermarken zu  bedeutenden Jahrestagen der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Der Bogen spannt sich vom 200. Todestag von Friedrich dem Großen bis aktuell zu einem Rückblick auf 125 Jahre Automobilgeschichte in Deutschland.

Der Ökologischer Weinlehrpfad mit ausgewählten Tafeltrauben lädt ein zum Probieren, Studieren und Verweilen.

Der „Tiefe Brunnen“ hat noch eine Tiefe von ca. 12 Metern. Er diente der Wasserversorgung der höher gelegenen Ummenstaller Höfe, auch „ Alter Hof“ genannt. Die Höfe befanden sich bis 1823 in Klosterbesitz und waren noch bis 1905 bewohnt.

 

 Einkehrmöglichkeiten

Gasthäuser und Heckenwirtschaften, der Biergarten und ein Cafe laden zur Einkehr.

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  familiengerecht  einsam, ruhig  wintergeeignet  historisch  fest  steinig  Pfad / Fußweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°55.493' E 9°48.109'
N 49°55'29.598" E 9°48'06.577"
N +49.9248884 E +9.80182707

Koordinaten des Endpunktes

N 49°55.494' E 9°48.105'
N 49°55'29.685" E 9°48'06.326"
N +49.9249126 E +9.80175733

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).