Wanderung Salzgitter Bruchmachtersen

Höhenprofil (81 m bis 89 m)

Höhendifferenz

8 m

Gesamtanstieg

20 m

Gesamtabstieg

19 m

GPSies-Index 1,17


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
9,95 km
Geo-Koordinaten
94
Angezeigt
59 mal
Herunter geladen
6 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

9,95 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 94)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

„Aktion Naturerlebnis”
Frühjahr: Vogelstimmenwanderung,
Sommer/Herbst: Auf den ausgedehnten Staudenfluren lassen sich viele Insekten und auch Spinnen beobachten. Herausragend für das Salzgittergebiet ist die Artenvielfalt der Heuschrecken. Die Samen der Disteln und anderer Pflanzen werden bis in den Winter hinein von verschiedenen Vogelarten gerne genutzt. Stieglitze und andere können hier in großen Trupps einfliegen.
Herbst/Winter: Zug- und Rastvögel beobachten. Mit etwas Glück kann an der Flothe der Eisvogel beim Fischen beobachtet werden.

FLotheniederung
Die Flothe, als Nebengewässer der Fuhse, entsteht etwa bei Luftrum im Landkreis Hildesheim. Sie mündet nach etwa 10 Kilometern westlich des Salzgittersees in die Fuhse. Von der gesamten Flotheniederung wird hier nur die östliche Hälfte, zwischen Lesse und Lichtenberg betrachtet, die zum Salzgittergebiet gehört. Der strukturreichste Bereich hiervon liegt westlich der Kreisstraße 6 von Lichtenberg nach Lesse. Seit dem Jahr 1989 ist ein 134 ha großes Gebiet hiervon als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.
In der heute stark entwässerten Niedermoorniederung wechseln sich Ackerflächen mit unterschiedlich intensiv genutzten Grünlandflächen, Brachen, Gräben und Gehölzstrukturen
ab. Mehrere Gräben und Bachläufe durchziehen das Gebiet und führen auch das austretende Quellwasser in die Flothe ab.
In dem Gebiet befinden sich heute, neben landwirtschaftlich genutzten Flächen, auch artenrei-
che Grünlandflächen und Röhrichte.

Bedeutende Tier- und Pflanzenarten
Die besonderen Tier- und Pflanzenarten in der Flotheniederung sind an diesen besonders nassen Standort angepasst und deshalb in der heutigen Landschaft selten. Die Kombination von nassem Boden und verschiedenen Gräben, lassen hier zahlreiche Seggen- und Kräuterarten sowie Weiden, Erlen und andere Gehölze gedeihen. An den Gräben kommt auch die sonst seltene Sumpfdotterblume noch zahlreich vor.
An sumpfigen Stellen, insbesondere an Totholz, lebt die in Satzgitter seltene Bauchige Schließmundschnecke. In dem Gebiet finden sich zahlreiche Heuschreckenarten, darunter einige Arten die heute sehr selten sind. Neben verschiedenen Grashüpfern leben hier noch Sumpfschrecken, Schwertschrecken und Heupferde. Auch die Sichelschrecke kommt mittlerweile hier vor. Erbeutet werden die Heuschrecken regelmäßig von der hier sehr häufigen (anspruchsvollen) Vierfleck-Kreuzspinne.


Schützenswerte Lebensräume und Lebensgemeinschaften
Den besonderen Wert der Flotheniederung macht das Nebeneinander von feuchten bis nassen Grünlandflächen, Röhrichten und Bruchwaldresten auf einem Niedermoorstandort aus. Dazu zählen auch die Totholzstrukturen mit ihren typischen Lebensgemeinschaften, zu denen auch mehrere hier vorkommende Spechtarten gehören.
Im Bereich des Grünlandes sind ausgedehnte KohlkratzdistelWiesen vorhanden. Besonders interessant sind die Gräben und Grabenränder mit den sehr vielfältigen und artenreichen Röhrichten, deren Spektrum von reinen Brunnenkressebeständen über artenreiche Staudenröhrichte bis hin zu Schilfröhrichten reichen. In diesen Röhrichten sind typische Gemeinschaften der Insekten, Spinnen und Schnecken zu finden.

Mehr Eigenschaften
eben  familiengerecht  einsam, ruhig  fest  weich  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 52°09.232' E 10°17.978'
N 52°9'13.969" E 10°17'58.702"
N +52.1538805 E +10.2996397

Koordinaten des Endpunktes

N 52°09.232' E 10°17.978'
N 52°9'13.969" E 10°17'58.702"
N +52.1538805 E +10.2996397

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).