Fahrradtour Sault Vaucluse

Höhenprofil (3 m bis 1.900 m)

Höhendifferenz

1.897 m

Gesamtanstieg

1.597 m

Gesamtabstieg

2.327 m

GPSies-Index 17,2 ClimbByBike-Index 168,15 Fiets-Index 3,71


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
128,10 km
Geo-Koordinaten
1605
Wegepunkte
2
Angezeigt
393 mal
Herunter geladen
19 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

128,10 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1605)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Etappe 9: Sault - Mt. Ventoux - Arles ,  127km, 1.225hm, Schnitt 26,0

 

Wie charakterisierte mein Mitfahrer diese Etappe: "Morgens 'n tollen Berg hoch, und dann 2 Mal 1,5h Paarzeitfahren. So schnell gehen 127km rum." Ja, stimmt irgendwie. Und wieder war's ein toller Tag.

Von Sault aus befährt man die leichteste Seite des Mt. Ventoux. Man überholt hier radelnde Familien mit Kindern und sogar Väter mit Kinderanhängern, die diesem "Radsportheiligtum" entgegen pilgern.

Bis zum Chalet Reynard ist es wirklich der pure Genuss - mit der Bombenform, die man inzwischen aufgebaut hat. Wenn dann von Bedoin die Rennradler auf dem "scharfen" Anstieg dazukommen, liegt es bei einem selbst, ob man sich mit seinem Sack & Pack doch zu dem einen oder anderen Kräftemessen hinreißen läßt. Bei mir endete es etwas in Atemnot.

Oben auf dem Gifpel gibts dann mal wieder reichlich Tour-de-France-Flair - und man kann sehen, dass die Erde wirklich eine Kugel ist.

 

Die beiden "Paarzeitfahren" befinden sich dann jeweils vor und nach Avignon. Auf dem 1. Abschnitt kann man hinter Carpentras erleben, dass auch eine breite Straße in Frankreich kein Garant für tollen Straßenbelag ist. Profil ist leicht wellig bis topfeben, und der Autoverkehr ist nirgends wirklich nervend.

Avignon ist durchaus eine Zwischenstopp wert. In 1h ist man durch die Altstadt gebummelt oder kann noch etwas Sightseeing dranhängen.

Der letzte Abschnitt geht überwiegend über asphaltierte Wirtschaftswege. Großteils ist der Belag absolut top, auf einigen kurzen Abschnitten aber auch mal sehr holprig. Ein paar km gegen Ende haben wir den Track mal verloren. Ich hoffe, dass auch da keine größeren Katastrophen lauern. Und ich wünsche jedem den formidablen Rückwinden, den wir hatten.

 

Arles ist wieder eine nette Stadt mit Stadtmauer und einer eindrucksvollen römischen Arena. Das Hotel Les Acacias ist ein gutes und ruhiges Mittelklassehotel am Rand der Altstadt. 
Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
10_Agde F_SEuroTour_128km

Mehr Eigenschaften
bergig  fest  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 44°05.580' E 5°24.501'
N 44°5'34.835" E 5°24'30.108"
N +44.0930099 E +5.40836334

Koordinaten des Endpunktes

N 43°40.853' E 4°37.871'
N 43°40'51.199" E 4°37'52.295"
N +43.6808888 E +4.63119328

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).