Wanderweg Mainhardt Reg.-Bez. Stuttgart

Höhenprofil (296 m bis 524 m)

Höhendifferenz

228 m

Gesamtanstieg

486 m

Gesamtabstieg

486 m

GPSies-Index 4,7


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
22,99 km
Geo-Koordinaten
739
Angezeigt
199 mal
Herunter geladen
16 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

22,99 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 739)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Es erwartet uns eine mittlere, teilweise anspruchsvolle, aber lohnenswerte Wanderung. Teilweise geht es einige Höhenmeter rauf-und-runter. Stratpunkt Mainhardt: Am Besten parkt man auf dem Parkplatz der Mainhardter Waldhalle (Strasse "Im Römerkastell"). Von dort auf die "Hauptstrasse" am Römermuseum vorbei, in die "Kirchstrasse" halblinks einbiegen. Nun gelangen wir bald auf den "Limesweg", der uns zum Ort hinaus und einen Hangweg hinunterführt. Wir queren die L 1050 und folgen nun stetig dem kurvig auf Waldpfaden verlaufendem Limesweg bis wir nach Gailsbach kommen. Dabei überqueren wir wildromantische Klingen, mit Leitern und Brücken. Bald darauf können wir den "Römerturm" einem Nachbau aus Holz besteigen. Der Limesweg führt uns nun weiter nach Neuwirtshaus (Gastronomie leider geschlossen). Nach einem kleinem Stückchen Strasse biegen wir am Waldesrand links ab und folgen dem HW8 (roter Strich) bis wir linker Hand das kleinen Örtchen Schönhardt sezhen können. (ACHTUNG! -links abbiegendes HW8-Hinweisschild nicht übersehen) Der Wanderweg führt uns nun nach Brettach, beim Waldaustritt sehen wir schon die ehemalige erhabene Burg "Maienfels" hoch über dem Tal. Einen majestätischen Ausblick versprechen uns die Mühen des Aufstieges zur Burg(viele Treppen). Wieder auf dem Burgplatz, geht es treppensteigend abwärts zur Wanderroute zurück. Mit dem roten Strich geht es weiter in Richtung Neuhütten. Dort lohnt sich ein weiterer Ausblick vom Steinknickle-Turm des schwäbischen Albvereins (Einkehr im darunter liegenden Naturfreundehaus am Wochenende möglich). Dem blauen Strich folgend geht in einer Dreiviertelstunde hinunter zum "Finsterroter See" einem idyllisch gelegenen Ausflugsziel mit Kiosk, Grillplatz, Badestrand und Bootsverleih. Nach einer gemütlichen Rast wandern wir waldeinwärts dem blauen Strich weiter und kommen bald nach Ammertsweiher und über den Dennhof nach Mainhardt zurück.

Mehr Eigenschaften
hügelig  beschildert/mark.  einsam, ruhig  historisch  fest  weich  rau  steinig  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°04.838' E 9°33.381'
N 49°4'50.293" E 9°33'22.864"
N +49.0806372 E +9.55635130

Koordinaten des Endpunktes

N 49°04.842' E 9°33.370'
N 49°4'50.556" E 9°33'22.248"
N +49.0807100 E +9.55618000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).