Hiking trail Stemshorn

Altitude Profile (135 ft to 663 ft)

Altitude range

528 ft

Total climb

1,086 ft

Total descent

1,020 ft

GPSies-Index 3.87


About this track

Quality of track
Length
17.43 miles
Coordinates
2070
Waypoints
12
Viewed
8 time(s)
Downloaded
0 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
one-way trip

17.43 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 2070)
  • or

 

Track simplification
Description

An- und Abreise: Lemförde, der Ausgangspunkt der Streckenwanderung liegt an der Bahnstrecke Osnabrück – Bremen. Im Stundentakt halten hier die Regionalzüge. Wer den Hbf Osnabrück als Ausgangspunkt wählt, erreicht Lemförde in nur 20 Minuten.

 

Von Bad Essen fahren recht häufig Busse nach Osnabrück. In der Regel sind es Umsteigeverbindung. Der Umstieg in Leckermühle ist mit keiner bzw. nur sehr kurzer Wartezeit verbunden (Fahrtzeit 40 bis 60 Minuten). Verbindungen suchen und buchen: www.vos.info, www.reiseauskunft.bahn.de

 

Markierung: Der Weg ist weiterhin mit dem weißen Punkt markiert und sehr gut, auch ohne ständig auf den Track schauen zu müssen, zu finden. Nur Obacht geben muss man, um von einem Punkt zum nächsten zu kommen. Landen Sie einmal an einer Verzweigung ohne die Markierung sichten zu können, ist garantiert ein Abzweig bereits vorher übersehen. In Lemförde beginnt die Markierung gleich am Bf. Sie leitet über Bahnhofstraße und den Mühlenweg zur Oberen Bergstraße, die schnurstracks den Lemförder Berg hinauf führt.

 

Etwa ein Drittel der Wanderwege sind naturbelassen, zwei Drittel geteert. Für den Weg benötigen Sie etwa 7,5 Std. Gehzeit (kurze! Pausen sind enthalten).

 

Einkehrmöglichkeiten: Bei km 8,4 liegt das Hotel/Restaurant Wilhelmshöhe direkt am Weg. Es hat täglich ab 11:00 (Di erst ab 17:00) geöffnet.

 

Nach etwa 10 km ist Haldem erreicht. Hier gibt es die Bäckerei Rehburg etwa 600 m vom Weg entfernt (an der Hauptstraße rechts, geöffnet täglich außer So bis 12:30). Ein Frischemarkt (Caf é ) mit Tankstelle und ein Imbiss befinden sich direkt am Weg (geöffnet Mo bis So 6:00 bis 22:00).

 

 

Beschreibung: Auch die 5. Etappe des Ems-Hase-Hunte-Else-Wegs serviert dem Wanderer ein sehr schönes Stück Heimatkunde. Aus der Diepholzer Geest und Moorlandschaft erhebt sich gleich hinter Lemförde Deutschlands nördlichstes und zugleich kleinstes Mittelgebirge. Der Weg führt an den Waldrand und dann aussichtsreich im Nordhang an der Waldkante entlang bis auf die Höhe Brockums.

 

Der Kirchturm der kleinen Gemeinde, die überregionale Bekanntheit durch den alljährlich Ende Oktober abgehaltenen Brockumer Markt (Vieh-, Kram-, Landmaschinen- und Vergnügungsmarkt, seit 1558) erlangt hat, scheint bereits zum Greifen nah, da schwenkt der Weg hinauf zum Brockumer Klei. Über den Dehnweg steigt er bald zum 180 m hohen Scharfen Berg . Beachtenswert ist ein gut erhaltener Grenzstein von 1837. Die Königreiche Preußen und Hannover stießen hier aneinander. Heute wird an dieser Stelle die Grenze zwischen den Bundesländern NRW und Nds. überschritten.

 

Südlich der Berge breitet sich Bauernland aus. Ihr Weg verläuft nun eine Weile in NRW und erreicht den Sunderner Hügel . Eine weitere, wenn auch sehr schmale und kleine Erhebung, bereichert die Topographie.

 

Sundern selbst ist Grenzdorf, historisch bedeutsam aufgrund seiner Zollstation , die sich hier einmal befand (1611 bis 1854). Die heutige Landstraße L770, die Sie überschreiten, ist Teil der alten Poststraße, die von Hannover kommend nun preußisches Territorium, entspricht dem heutigen Nds., erreichte. Ein Denkmal erinnert noch an den Gasthof und die Ausspanne, den Alten Krug , an dem die Pferde gewechselt werden konnten. Nicht ganz deutlich geworden ist mir die Funktion des historischen Glockenturms , den Sie gleich nach dem Überschreiten der Poststraße links oberhalb an einer Hofstelle stehend erkennen können.

 

Ihr Weg bleibt noch in NRW bis er in Schierlage dann auch die Grenze überschreitet und ins Wimmer Moor gelangt. Bis an die Wegkante gefüllt fand ich hier die Gräben vor. Der hoch gewachsene Kiefernwald macht an vielen Stellen den Eindruck nie durchforstet zu sein.

 

Kurz bevor der Wald endet und der Blick auf eine Hofstelle fällt biegt er scharf links in einen weiteren Damm mit tieferen Gräben. Wildschweine haben den Weg intensiv durchwühlt. Zuerst vermute ich die Eichen und die restlichen Früchte als ursächlich, doch bald fallen mir auf den Boden gestreute Maiskörner auf. Offenbar locken Jäger das Schwarzwild hier hin.

 

Südlich des Moores beginnt wieder Bauernland. Anfangs bieten Hofstellen und ein paar Windräder noch Abwechslung. Die Silhouette des Wiehengebirges schiebt sich nun auch bei trüberem Wetter immer deutlicher ins Bild. Der Wimmer Bach , ein breiter baum- und strauchloser Graben wird überschritten.  Danach biegt der Weg in westliche Richtung und erreicht nach leider etwas eintönigen 2,5 Kilometern Asphaltstrecke eine Huntebrücke vor dem Gelände der Ippenburg .

 

Mehrfach im Jahr finden auf dem Gelände der Ippenburg, das 2010 auch Kernstück der Landesgartenschau Nds. war, Gartenfestival statt.

 

Achten Sie nach dem Überqueren der Hunte und der Straße gut auf die Wegführung. 150 m weiter biegt Ihr Weg links in die Gärten (entlang der Kassenhäuschen).

 

Bad Essen wird über Harpenfeld erreicht. Prachtvolle Fachwerkhöfe geben einen ersten Vorgeschmack auf das hübsche Solebad. Auch hier, wie schon bei den Höfen am Sunderner Hügel fallen die kunstvoll verzierten Giebelpfähle auf.

Images / video

Pictures

More attributes
hilly  signposted/marked  path  cycle path 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 52°27.633' E 8°21.755'
N 52°27'37.982" E 8°21'45.349"
N +52.4605507 E +8.36259713

Ending Coordinates

N 52°19.141' E 8°20.826'
N 52°19'08.469" E 8°20'49.600"
N +52.3190192 E +8.34711131

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).