Rennrad Tour Alfter Reg.-Bez. Köln

Höhenprofil (47 m bis 302 m)

Höhendifferenz

255 m

Gesamtanstieg

1.018 m

Gesamtabstieg

1.032 m

GPSies-Index 11,46 ClimbByBike-Index 97,86 Fiets-Index 0,07


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
96,66 km
Geo-Koordinaten
6499
Angezeigt
23 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

96,66 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 6499)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Was ist eine Streckenbeschreibung? Aufwärts, abwärts, rechts, links – sind doch im Zeitalter von GPS völlig unerhebliche Kategorien. Wie passe ich, wie passen wir bei gewissen Wetter-Randbedingungen und Art des Straßenbelages auf diese Runde, wird doch deutlich entscheidender. Abenteuer, Wohlfühlen, sich anstrengen und sich trainieren sind deutlich lebendigere Kategorien und es mag hilfreich sein, eine Ahnung davon durch die Beschreibung zu erhalten; vorausgesetzt, man wird nicht völlig in die Irre geführt. Aber da sind wir dann wieder beim GPS-Track.

Thilo fährt nun schon eine Weile mit uns durch die Gegend. Und wenn man in der Stadt wohnt, mag man diese als „normale“ Randbedingung hinnehmen. Dass trotz Fahrrad- und E-Bike-Boom Städte und deren zersiedelter Speckgürtel alles andere als Fahrrad freundlich aufgestellt sind und betrieben werden, wird all denen sehr deutlich, die sich nur selten hineinwagen in diesem Moloch des motorisierten Verkehrs. Das ist einer der Hauptgründe, warum wir so selten die Rheinseite wechseln. Sorry, Thilo, für unser mangelndes Mitgefühl.

Dafür erhältst Du nun nach dieser Tour umso mehr Anerkennung dafür, dass Du immer wieder hinüberkommst nach Alfter, um mit uns auf Rundfahrt zu gehen. Dann das Profil – nichts Außergewöhnliches für ein Rennrad, jedoch für einige von uns (insbesondere mich) doch sehr früh in der Saison. Die eine Hälfte ist nahezu topfeben und die andere dann mit allen Höhenmetern der Strecke versehen – zwar keine unüberwindbaren Höhen, dabei jedoch einige sehr böse Steigungsprozente. Der eine oder andere zeigt dann umso deutlicher, wie fit er schon zu Beginn der eigentlichen Saison ist. Ganz ehrlich: Mir hat’s wehgetan! Aber das gehört ja zum Radsport dazu.

Wir machen uns auf Richtung Nordbrücke, von wo ab Thilo die Runde führen wird. Zusätzlich bekommen wir dort noch einen Kompagnon von Uli als starke Begleitung dazu. Samstagmittag sind der Sieg- und der Rheinradweg noch nicht überlaufen, bei der Rückfahrt dann schon reichlich frequentiert. Insofern ist die Verbindung Richtung Siegburg auf dem Deich der Sieg auch recht entspannt, was sich im Laufe des Nachmittags bei gutem Wetter sicher ändert. Erst hinter Siegburg biegen wir ab in Richtung erster Wellen und Anstiege.

Und der erste richtige hat’s dann auch in sich. Vielleicht bin ich auch nur schlecht drauf – auf jeden Fall befinden sich Eberhard und ich ab sofort hinten im Feld. Es folgen ein paar Wellen, ich lande wieder im Feld und schon zu Beginn der ersten längeren Abfahrt hinter Westerhausen ist Eberhard verschwunden. Wir halten und warten eine gute Weile. Niemand weiß etwas, keiner mag sich aufraffen und zurückfahren. Das war definitiv falsch! Eberhard hat uns schon öfter relativ überraschend auf unseren Samstagstouren verlassen, aber er hatte immer Bescheid gegeben. Hier fehlte diese Rückmeldung. Telefonisch erfuhr ich später, dass er ein technisches Problem hatte und uns noch zugerufen habe. Gehört hatte ihn leider niemand, während er den Eindruck hatte, es hätte einer von uns seinen Ruf vernommen. Das nehme ich als Lernpunkt mit: Unsicherheit über den Status von Fahrern in der Gruppe wird es nicht mehr geben. Wir vergewissern uns über die Lage, bevor wir weiterfahren. Für die Anderen: Eberhard ist dann alleine und auch recht lang unterwegs gewesen. Hoffentlich bist Du nicht nachtragend und kommst wieder.

Es folgen teils rasante Passagen mit der Fahrt hinauf durch das Hanfbachtal, dann ab Hanfmühle der Zwischenaufstieg aus dem Tal und nach einem weiteren Aufstieg landen wir schließlich in Buchholz, wo ich ganz klare Rückmeldung gebe, dass für mich jetzt die Rückreise anstünde. Das hätte ich auch allein gemacht, aber die Gruppe bleibt zusammen. Der Hunger nach weiteren Hügeln ist wohl doch nicht mehr so groß. Über Eudenbach mit einer vorangegangenen rasanten Abfahrt geht es erst weiter abwärts bis hinter Quirrenbach, bis wir über Orscheid und Himberg wieder eine Höhe bzw. ein Höhendof im Siebengebirge erklommen haben. Wir verlassen Himberg auf der Schmelztalstraße, nun bei km60 habe ich also mein letztes Pulver verschossen und genieße die lange Abfahrt durch das Schmelztal Richtung Bad Honnef.

Es ist zwar städtisch, aber unsere beiden Guides kennen dieses Gebiet in und auswendig, so dass wir über passable Seitenstraßenverbindungen durch Rhöndorf und weiter auf abenteuerlichen Pfaden zur Verbindung „Am Domstein“ entlang des unteren Drachenfelsens schließlich in Königswinter landen und uns zu einem gemeinsamen Eis entschließen. Auch danach geht es sicher nicht am Rhein entlang, denn die Stadtbevölkerung steht sich entlang der Promenadenwege auf den Füßen. Mitten durch die Stadtteile führt unsere Strecke nun durch ätzenden Verkehr und erst in Schwarzrheindorf entkommen wir dem Gefahrengewusel. Der Rest über die Nordbrücke und nach Alfter zurück ist reine Überführung.

So schöne Seiten das Siebengebirge und der Westerwald haben, die Querung des Stadtgebietes ist echt nicht mein Ding und so schnell fahre ich wohl nicht wieder auf „de schäl Sick“.

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  GPS erfasst  fest  rau  steinig  ausgewaschen  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°44.254' E 7°00.591'
N 50°44'15.285" E 7°0'35.480"
N +50.7375792 E +7.00985577

Koordinaten des Endpunktes

N 50°44.403' E 7°00.987'
N 50°44'24.186" E 7°0'59.253"
N +50.7400517 E +7.01645929

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).