Wanderweg Lenk Obersimmental

Höhenprofil (1.066 m bis 1.293 m)

Höhendifferenz

227 m

Gesamtanstieg

221 m

Gesamtabstieg

18 m

GPSies-Index 6,1


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
3,05 km
Geo-Koordinaten
368
Angezeigt
243 mal
Herunter geladen
21 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

3,05 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 368)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Ziel: Schlucht mit Wasserfällen westlich von Lenk im Simmental (Berner Oberland).

Start: Reka-Feriendorf im Ortsteil Aegerten von Lenk. Anmerkung: Um von der Ortsmitte (Parkplatz am Dorfplatz Lenk, bei der ref. Kirche) aus dorthin zu kommen, empfiehlt sich mein Rückweg-Track (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=gwjbypddabyfkuwc). Davon muss dann die letzte Teilstrecke des dortigen Tracks von Kilometer 3,0 am Dorfplatz Lenk, bis zum Ziel Reka-Zentrum bei Kilometer 5,26 benutzt werden, um zum Startpunkt des hier beschriebenen Tracks zu gelangen!

Achtung: Für den Rückweg (Weg von der Wallbachschlucht zurück nach Lenk, Ortszentrum Dorfplatz, Reka-Zentrum) existiert ein eigener Track (Rückweg-Track). Der hier beschriebene Track ist als Hinweg gedacht, um nicht zweimal den gleichen Weg gehen zu müssen. 

Der Panorama-Tipp: Traumhafte Ausblicke von offener Landschaft aus auf die umliegende Bergwelt und die grünen Matten. Viele Kühe, auch andere Weidetiere sind gelegentlich zu sehen. Die ersten zwei Drittel des hier beschriebenen Tracks sind absolut sonnig, da sie über offene Matten (Bergwiesen) und durch verstreut liegende Häuser (schöne Berner Oberland Holzhäuser) führen. Erst mit dem Eintauchen in den Wald, am Beginn der Schlucht, geht der Pfad in einen schattigen und kühlen Pfad über.

Im Sommer wird man den Aufenthalt in der kühlen Schlucht mit ihren atemberaubenden Wasserfällen, die sich durch einige Gletschermühlen ergießen, sehr zu schätzen wissen (nur letzter Teil dieses Tracks). Die Sonne fällt nur um die Mittagszeit in die Schlucht, was für das Schießen guter Fotos des imposanten, reißenden Wassers eine wichtige Information ist. Das gps-Signal ist in der Schlucht stark gestört, daher ist der Track auf den letzten Metern nicht mehr ganz korrekt. Der Weg kann aber nicht verfehlt werden, es gibt dort nur einen einzigen Pfad.

Sobald sich der Pfad im oberen Teil der Schlucht vom Wasser entfernt, kann man eigentlich den Rückweg antreten. Denn ein Weitergehen auf dem Pfad erlaubt leider keine weiteren Einblicke mehr in die Schlucht, da sich der Weg zu weit davon entfernt. Wer sich auf einer Ruhebank ein wenig erholen möchte, geht bis zum Ende des hier angebotenen Tracks weiter (ca. 2 Minuten oberhalb des Punkts gelegen, wo sich der Pfad vom Wasser verabschiedet). Dort ist eine weitgehend schattig gelegene Bank, die zur Rast und zum Ausruhen einlädt, bevor der Rückweg nach Lenk in Angriff genommen wird (siehe spezieller Rückweg-Track, beginnend von dieser Ruhebank aus: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=gwjbypddabyfkuwc

Hinweis zur Webbeschaffenheit: Erste zwei Drittel des Weges geteerte, verkehrsarme Anliegerstraßen hinauf zu den verstreut liegenden Chalets und Bauernhöfen sowie zu den Bergweiden. Oben, in der Schlucht viele eiserne Treppen (stets mit sicherem Geländer, grds. nicht gefährlich), daher nur zu Fuß passierbar. Trottinette oder Fahrräder können also nicht in die Schlucht mitgenommen werden, müssten ggf. am Fuß der eigentlichen Schlucht zurück gelassen werden! Außerdem ist durch Sprung von Stein zu Stein ein seitlich querender Bergbach zu überqueren, um überhaupt zur eigentlichen Schlucht zu gelangen. Bei Hochwasser (nach Starkregenfällen in den Vortagen) kann es ggf. unmöglich sein, diesen normalerweise eher überschaubaren Bach überqueren zu können. Eine Brücke oder dergleichen steht nicht zur Verfügung, jedoch genügend große Steine als Hilfe. Nordic-Walking-Stöcke oder Bergwanderstöcke sind hierbei sicher hilfreich, sollte dieser querende Bach gerade viel Wasser führen und sich daher stark verbreitert haben.

Die Besichtigung der Schlucht ist durchaus auch mit Kindern (ab 4 Jahre, darunter besser nicht) sehr reizvoll und empfehlenswert. Voraussetzung ist, dass die Eltern sie wirklich gut beaufsichtigen.

Etappe
Mehr Eigenschaften
bergig  fest  Pfad / Fußweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°28.083' E 7°25.872'
N 46°28'05.001" E 7°25'52.332"
N +46.4680560 E +7.43120340

Koordinaten des Endpunktes

N 46°27.282' E 7°25.372'
N 46°27'16.977" E 7°25'22.337"
N +46.4547160 E +7.42287160

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).