Hiking trail Westerland

Altitude Profile (-3 ft to 49 ft)

Altitude range

52 ft

Total climb

269 ft

Total descent

259 ft

GPSies-Index 2.82


About this track

Quality of track
Length
16.47 miles
Coordinates
431
Viewed
707 time(s)
Downloaded
39 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(0)
Fun factor
(0)
Description of track
(0)
one-way trip

16.47 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 431)
  • or

 

Track simplification
Description

Die Tour beginnt an der Bushaltestelle "Westerland FKK Strand". Keine Sorge, ihr könnt eure Klamotten anbehalten. Los geht`s an der Eidumer Vogelkoje, (aus dem Niederländischen: kooi „Käfig, Verschlag, Stall“), 1874 als Fangstation für Wildenten angelegt, inzwischen aber außer Betrieb und Teil des Naturschutzgebiets Rantumbecken. Dieses wurde 1936/37 als Flughafen für Wasserflugzeuge errichtet aber nie genutzt. Ab 1962 wurde das Becken aufwendig renaturiert und dort ein Seevogelschutzgebiet eingerichtet, das 1968 zum Europareservat erklärt wurde. Vorbei am Rantumer Hafen wechseln wir die Inselseite. Es geht weiter über den Ratumer Teil des Weststrandes. Hier befinden wir uns an Sylts schmalster Stelle.

An der Buhne 16 wechseln wir erneut die Inselseite. Hier residiert die Sansibar. Ihre Weinkarte mit über 1200 Positionen soll zu den Besten der Republik gehören. Ein uriger Weinkeller, dessen Katakomben 30.000 liquide Kostbarkeiten hüten, befindet sich direkt unter den Dünen.

Wir folgen der Trasse der  ehemaligen Inselbahn ein Stück und betreten die Brut- und Aufzuchtgebiete an der Ostseite der Inseln. Vorbei am Großen Fli, einer Erhebung mit unglaublichen 21m und dem 196 m hohen Funknavigationsturm der Loran-C Kette, erreichen wir Puan Klent , das Jugenderholungsheim der Hansestadt Hamburg. Dr. Knud Ahlborn war von der gesundheitlichen Förderung des Nordseeklimas so überzeugt, dass er 1918/19 nach Unterbringungsmöglichkeiten für unterernährte Kinder und Jugendliche aus Hamburg und Altona suchte. Der Name wurde in Anlehnung an eine nahe gelegene Düne "Pauns Klint" (Pauls Kliff) 1929/1930 in Puan Klent geändert. Dort können neben Schulklassen auch Einzelwanderer oder Familien ein Quartier bekommen. Der Weg führt uns weiter durch die Naturschutzgebiete und die Salzwiesen der Sylter Wattseite bis wir den Hörnumer Hafen erreichen mit Hörnums Wahrzeichen, dem Leuchtturm. Am 8. August 1907 wurde der gusseiserne Turm in Betrieb genommen. Erst 1948 wurde er ans Stromnetz angeschlossen. Zwischen 1914 und 1933 befand sich in einem Zimmer des Turms – dort, wo im Außenanstrich ein weißer Ring zu sehen ist – die damals kleinsten Schule Deutschlands.

Abhängig von der allgemeinen Kondition und den Wetterverhältnissen wandern wir weiter an die Odde, der Südspitze Sylts mit ihrem phantastischen Ausblick auf die Nachbarinseln Föhr und  Amrum.  Am Ende der Tour stehen die Dünenformationen der Odde , die zwischen 3000 und 8000 Jahre alt sind. Nach 26 Kilometern erreichen wir die Bushaltestelle Hörnum-Mitte.

Alle Fotos sind in der Hauptsaison August 2013 entstanden!

Die Tour ist  n i c h t   für Fahrräder/Mountain- ode eBikes geeignet.

Images / video

Pictures

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 54°53.158' E 8°17.920'
N 54°53'09.522" E 8°17'55.207"
N +54.8859786 E +8.29866886

Ending Coordinates

N 54°45.361' E 8°17.273'
N 54°45'21.711" E 8°17'16.429"
N +54.7560310 E +8.28789710

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).