Hiking trail Königs Wusterhausen

Altitude Profile (115 ft to 164 ft)

Altitude range

49 ft

Total climb

112 ft

Total descent

112 ft

GPSies-Index 0.99


About this track

Quality of track
Length
4.63 miles
Coordinates
174
Viewed
3714 time(s)
Downloaded
232 time(s)

Ratings

Landscape
(0)
Condition
(0)
Technique
(1)
Fun factor
(1)
Description of track
(0)
round trip

4.63 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 174)
  • or

 

Track simplification
Description

Die Strecke ist ein offizieller Wanderweg der Stadt Königs Wusterhausen. Sie ist ausgeschildert. Die Wegmarkierung ist ein grüner Laubbaum auf weißem Untergrund.

Der „Tiergarten“ entstand 1725 auf Befehl von Friedrich Wilhelm I. Mehrere Gehege für Rot-, Schwarz- und Rehwild wurden errichtet, um das nahe gelegene Schloss ganzjährig mit Wildbret zu versorgen. Der Name stand seit dieser Zeit auch für den Wald, der an die Gehege grenzte. Die im „Tiergarten“ stehenden, über 250 Jahre alten Eichen sind wahrscheinlich die letzten Zeugen aus dieser Zeit. Heute ist der Tiergarten ein Naturschutzgebiet mit uralten Bäumen und vielseitigem Bewuchs unterteilt in einen westlichen und östlichen Teil, getrennt durch den Fanggraben bzw. die L40. Die Wanderung durch den Tiergarten ist zu jeder Jahreszeit interessant und idyllisch und für Wanderer jeden Alters empfehlenswert. Beginnt man sie am Bahnhof Königs Wusterhausen, so muss man sich an der ersten Kreuzung im Kirchsteig entscheiden, in welche Richtung man die Runde läuft. Biegt man nach rechts (südlich) in den schmalen Fliederweg ab, so wandert man zwischen Einfamilienhäusern mit schmucken Gärten. An dessen Ende befindet sich eine informative Tafel, die an die Häftlinge des dortigen Außenlagers des KZ Sachsenhausen (1944/45) erinnert. Entlang der Bahnstrecke kommt man nach ca. 300 m linkerseits in einen Waldpfad. Dieser umrundet teilweise den durch Bäume, Sträucher und Schilf schimmernden Krebssee und führt zu einer attraktiven Anlage für Kinder und Erwachsene, der "Streuobstwiese". Dort gibt es Plätze zum Ausruhen und zur aktiven Betätigung. An Schauobjekten und -tafeln lernt man etwas über die Natur, besonders über den Wald. Ein kurzes Stück vereint sich dort unser Wanderweg mit einem Naturlehrpfad, der schon für sich ein eigenes Wanderziel wäre. Durch dichten Mischwald gehend, erreicht man das Ufer des idyllischen Fanggrabens, der Verbindung zwischen den Pätzer Seen, dem Todnitzsee, dem Zeesener See und der Dahme. An das andere Ufer des Fanggrabens kommt man, wenn man über die Spukbrücke geht. Um diese Brücke ranken sich mehrere Sagen. Zunehmend verändert sich der Charakter des Waldes in einen vorwiegend aus Eichen und Buchen bestehenden Mischwald. Besonders im Frühjahr und Herbst entfalten hier die Buchen durch ihre Blätterfärbung eine besondere Faszination. Sehr reizvoll ist dann der knapp 2 Kilometer lange Uferweg entlang des Krimnicksees und der Staabe. Idyllische Plätzchen laden zum Rasten und Genießen ein. Wo sich Krimnicksee, Krüpelsee und Staabe treffen, liegt ca. 50 Meter abseits das mit einer Legende verbundene "Husareneck". Unser Wanderweg mündet zunächst an einem speziell für Wanderer eingerichteten PKW-Parkplatz. Ca. 300 m abseits unseres Weges lohnt sich ein Blick auf die Schleuse Neue Mühle. Vom PKW-Parkplatz aus tauchen wir wieder in den Wald des Tiergartens ein. Unterbrochen durch eine größere Kreuzung wandert man eine längere Strecke durch unterschiedlich geprägten Wald. Wo der Wanderweg in den Kirchsteig mündet, ist ein Abstecher von ca. 50 m zueiner kleinen Gedenkstätte interessant, wo an das Flugzeugunglück von 1972 erinnert wird. Nun ist der Weg bis zum Bahnhof Königs Wusterhausen nicht mehr weit. Am Fliederweg, 100 m vor dem Bahnhof Königs Wusterhausen, schließt sich der Kreis des Rundwanderweges durch den Tiergarten.

More attributes
flat  signposted/marked  suitable for families  deserted, quiet  suitable for winter  GPS recorded  solid  soft  path  track  cycle path  onroad 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 52°17.800' E 13°37.857'
N 52°17'48.001" E 13°37'51.428"
N +52.2966671 E +13.6309524

Ending Coordinates

N 52°17.800' E 13°37.852'
N 52°17'48.037" E 13°37'51.174"
N +52.2966771 E +13.6308817

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).