Mountainbike Tour Rottach-Egern Oberbayern

Höhenprofil (64 m bis 2.556 m)

Höhendifferenz

2.493 m

Gesamtanstieg

15.471 m

Gesamtabstieg

16.193 m

GPSies-Index 101,71 ClimbByBike-Index 540,1 Fiets-Index 2,77


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
511,41 km
Geo-Koordinaten
29654
Angezeigt
333 mal
Herunter geladen
94 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

511,41 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 29654)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die diesjährige 5. Tour führte uns vom 12.  - 21. Juli 2014 bei grandiosem Wetter über eine einzigartige Dolomitenroute. Die besonderen Highlights waren, die Überquerung des Pfitscherjochs, die Schneefelder und die fantastische Bergkulisse des Pfundererjochs, die Panoramen des Gömajochs und der Peitlerscharte, die Seiseralm und die großartige Schlernhochfläche mit ihren Ausblicken sowie der Prügelsteig. 

Die Strecke wurde mit Hilfe des Materials aus: Achim Zahn "Alpencross Ostalpen" zusammen gestellt:  Gesamtstrecke :  500KM, 13550 HM, 10 Etappen  

1 Tegernsee – Achenkirch

29KM 400 HM 2:00 über Wildbad Kreuth, Achenpass. 

Zum Einrollen am Abend ist dieser erste Abschnitt gut geeignet. Wir genießen ein gutes Abendessen im freundlichen Hotel Fischer. Der Fernseher in der Pension „Der Tiroler“ ist für das kleine Finale der WM zu klein.

2 Achenkirch – Mayrhofen (Zillertal)

60 KM 340HM 3:10 über Achensee, Jenbach, Zillertal, Hippach.

Es geht am Achensee vorbei und hinunter ins Inntal. Bei der gemütlichen Fahrt durchs Zillertal steigt die Vorfreude auf das WM-Endspiel. Leider fällt das „Public Viewing“ wegen Dauerregen aus. Trotzdem: „Wir sind Weltmeister“.  

3 Mayrhofen (Zillertal) – Kematen (Pfitschertal)

48,5 KM 1720 HM 5:30 über Schlegeisspeicher, Pfitscher Joch. Wir genießen es mit vielen anderen Alpencrossern Weltmeister zu sein und fühlen uns unschlagbar. Am Schleigeisspeicher vorbei geht es zum Pfitscherjoch. Das Wetter schlägt um: Wolken und Sonne geben ein Schauspiel vor der Hauptkammkulisse.

4 Kematen -  Rastner Hütte, Rodenecker Alm

37,7 KM 1510 HM 5:50 über Pfunderer Joch, Pustertal, Zumis-Parkplatz zur Rodenecker Alm

Der Weg über das Pfundererjoch mit seinen riesigen Schneefeldern ist kein Pappenstiel. Wir werden jedoch von der großartigen Bergkulisse entschädigt. Ab Vintl shuttlen wir zum Zumis Parkplatz. 

5 Rodenecker Alm – Brogles Hütte, Brogles Alm 

45,5 KM, 2000 HM,  7:10 über Rodenecker Alm, Turnaretscher Hütte, Lüsnerjoch, Mauraberghütte, Würzjoch, Göma, Peitlerwiesen, Peitlerscharte, Kreuzkofeljoch,  Brogles Alm.

Die ganzen Tage hatte ich mich schon auf dieses Erlebnis gefreut. Die Trails hin zum Würzjoch, die Aussicht von Göma und der Peitlerscharte und vor allem die Übernachtung in der Brogleshütte unter den Geislerspitzen. Kurz vor Sonnenuntergang bekommen wir noch die letzten Sonnenstrahlen und das Alpenglühen mit. Auf der Brogles alm sind wir in einer anderen Welt.

 

6 Brogles Alm – Tiers

43,8 KM, 1382 HM 6:30  über Brogles-Sattel, St. Ulrich, Seiser Alm, Compatsch, Mahlknechtjoch, Tierser Alp Hütte, Schlernhaus, Prügelsteig, Tiers 

    Nach Schuhreparatur und Cappucino in St. Ulrich haben wir die Seilbahn genommen. Dieses mal ist herrlichstes Wetter. Wir genießen die Stärkung und die Ausblicke Richtung Rosengarten auf der Tierser Alp Hütte. Die Wanderer wundern sich, dass man auf dem „Steig“ zur Hochfläche ein MTB auf dem Rücken mitnimmt. Die Abfahrt über den Prügelsteig ist sehr lang und für uns nur Stellenweise fahrbar.

7 Tiers – Rif. Refavaie im Val Cia

60KM, 1950 HM, 7:20 über Nigerpass, Karerpass, Moena, Predazzo, Sadole-Tal, Passo Sadole, Val Cia. Eigentlich sollte es ein Ausruhtag werden aber in Moena beschließen wir bis ins Val Cia durchzufahren. Es ist sehr heiß im Fassa und wir freuen uns, dass es im Sadoletal wieder aufwärts geht. Kurze Tankrast im Rifugio Cauriol und wir erreichen den Sadolepaß. Die Abfahrt ist sehr beschwerlich da ein Sturm hat viele Bäume umgestürzt hat wodurch der Weg kaum passierbar ist. Die Küche und Übernachtung im Rifugio Refavaie ist wieder mal großartig!

8 Val Cia – Alto Piano (Rif. Barricata)

57,8KM, 2031 HM, 6:20 über das Val Cia, Passo Cinque Croci, Strigno, Valsugana, Rif. Barricata.

Durch menschenleere Gegenden fahren wir zum Passo Cinque Croci. Dann die lange Auffahrt zum Alto Piano. Dieser Tag hatte es in sich. Wir treffen Peter und Hans aus Graz und Salzburg: Danke für den netten Abend!

9 Alto Piano – Passo Sommo (Rif. Stella d`Italia)

60 KM 1850HM 7:00 über Bocchetta Portule, Rif. Larici. Eine gute Ausdauer benötigen wir für diesen Tag. Das Wetter hält sich tapfer obwohl ein paar Wolken aufziehen bleibt es trocken. Alle Italiener wollen an diesem Sonntag im Rif. Larici Mittag essen. Dadurch fällt unsere Pause leider aus.  Dafür können wir wieder im Stella d`Italia übernachten. Der Wirt hat die Renovierung verschoben. 

10 Passo Somo – Riva 

53,5 Km 410 HM 3:10 über Passo Coe, Rovereto, Riva

Wir befinden uns in den Wolken. Es regenet wie aus Kübeln. Wir sind mitten in einem Gewitter. An die Überquerung des Passubio ist nicht zu denken.  Wir kürzen über Passo Coe und Valduga nach Rovereto ab. In Nago ist es für das Zielfoto wieder trocken. 

Es war ein einzigartiges Abenteuer.

Mehr Eigenschaften
bergig 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°40.519' E 11°46.580'
N 47°40'31.159" E 11°46'34.811"
N +47.6753221 E +11.7763364

Koordinaten des Endpunktes

N 45°52.799' E 10°51.215'
N 45°52'47.953" E 10°51'12.929"
N +45.8799870 E +10.8535915

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).