Hiking trail Heiligenhaus Reg.-Bez. Düsseldorf

Altitude Profile (131 ft to 545 ft)

Altitude range

413 ft

Total climb

1,293 ft

Total descent

1,322 ft

GPSies-Index 3.71


About this track

Quality of track
Length
10.32 miles
Coordinates
1636
Viewed
169 time(s)
Downloaded
43 time(s)

Ratings

Landscape
(4)
Condition
(1)
Technique
(1)
Fun factor
(4)
Description of track
(4)
round trip

10.32 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 1636)
  • or

 

Track simplification
Description

Start und Ziel S-Bahnhof Kettwig-Stausee in Essen. Daneben befindet sich ein P+R Parkplatz, die Einfahrt dazu befindet sich etwa 50 m auf der gegenüberliegenden Seite von der Werdener Str. 77 in einem Seitenarm der Werdener Str. (nicht zu übersehen!).

Die Wanderung erfolgte im Uhrzeigersinn. Bei dieser Tour handelt es sich um eine an zwei Stellen verändertern Version meiner von Dirk aufgezeichneten Tour GS009a. Nach meiner Meinung ist diese Variante um einiges reizvoller, insbesondere gefällt mir die Schlussetappe nach Verlassen des Schlosses Landsberg um einiges besser.

Es ist für mich eine wunderschöne, sehr abwechslungs- und erlebnisreiche Tour mit zahlreichen Highlights und am Schloss Landsberg im Innenhof mit  einem traumhaften Rastplatz. Meine Aufzeichnung beinhaltet zwar nicht den Abstecher in den Innenhof, sondern geht über das wildere Aussengelände weiter. Man kann den Zugang zum Innenhof aber nicht übersehen. Die Tour führt über zahlreiche traumhaft schöne Wege und Pfade, teils durch sehr natürliches und wildes Gebiet, stellenweise läuft man im Frühjahr und Sommer kopfhoch durch Farn. Zudem bietet die Tour sehr viele schöne Aussichten und man wird vom Abwechslungsreichtum und ständig wechselnden Eindrücken regelrecht erschlagen(Ihr überlebt es. Wetten, dass...:-)?).

Diese wunderbare Tour ist leider mit dem Makel behaftet, dass die Nähe zum Düsseldorfer Flughafen hörbar ist. Doch das sollte niemanden davon abschrecken, diese Tour durchzuführen. Denn man ist so sehr von den vielen Eindrücken gefesselt, dass man den Fluglärm nur am Rande wahrnimmt - wenn überhaupt.

Die Wanderung ist nicht für Ungeübte geeignet und erfordert vor allem bei Nässe etwas Trittsicherheit und Geschicklichkeit. Manche abschüssige Pfade sind dann sehr rutschig, was nicht ganz ungefährlich ist. Im Winter kann die Tour stellenweise sehr morastig sein. Festes Schuhwerk ist zu jeder Jahreszeit erforderlich, zudem empfehle ich auch im Sommer das Tragen langer Hosen.

Einkehrmöglichkeiten während der Tour keine, kurz vor Ende der Tour am Ruhrufer die Alte Fähre. Für Kettwiger Verhältnisse und die Top-Lage des Lokals, welches sich an Ausflügler, also auch an Radler und Wanderer, richtet, sind die Preise echt fair. Kaffee/Kuchen ebenso möglich wie Speis und Trank (mittlerweile haben sie auf Bio-Kost umgestellt. Man schmeckt es:-)).

Meine persönlichen Lieblingstouren: Platz 13

More attributes
hilly  GPS recorded  path  track  onroad  gravel/dirt 
said

Bin die Tour am 28 Juli gelaufen!Tolle Wanderung, teilweise sind die Wege aber recht matschig und zugewachsen-daher sind feste Wanderschuhe und lange Hosen Pflicht, ab und zu habe ich ein wenig geflucht, also nicht für empfindliche wie mich;-0! Nach der Wanderung empfehle ich sich nach Zecken abzusuchen! Mit einer Gruppe würde ich die Tour nur in den Wintermonaten laufen, und dann nur nach einer mindestens 2 Wochen langen Trockenphase oder bei gefrorenen Boden!Möchte man kurz vor Ende der Tour in die alte Fähre einkehren, muss man die Tour im Uhrzeigersinn laufen!Einmal stand während der Wanderung ein großer bellender und knurrender Hofhund vor mir, einfach nicht beachten und weiter gehen, Hunde die bellen beißen ja(meistens) nicht;-)

Posted 7/28/13 12:24 PM


said

Wir sind die Tour am 27. Juli mit 21 Personen nachgewandert und waren hellauf begeistert! Wir fanden die Wanderung sehr abwechslungsreich und hatten unsere helle Freude an den vielen schönen Wegen. Besonders gut gefielen uns die Pfade, die durch die Pflanzenwelt führten. Dort hatten wir das Gefühl, uns durch einen Märchenwald zu bewegen. Dass ein paar Stellen jahreszeitlich bedingt etwas verwachsen waren, machte uns nichts aus, weil auch diese Wege trotzdem begehbar bleiben. Dem Ratschlag meines Vorredners, Wanderschuhe und lange Hosen zu tragen und sich hinterher nach Zecken abzusuchen, kann ich nur bestätigen. Das solltet Ihr unbedingt beherzigen.Ein dickes Lob an Waldlaeufer, dessen Touren uns immer wieder aufs Neue faszinieren. Wir freuen uns schon darauf, noch viele Deiner tollen Wanderungen nachzuwandern.

Posted 7/28/13 12:24 PM


said

Wir sind diese Tour auch am 28.07. gegangen und waren ebenfalls total begeistert. Sehr abwechslungsreich und auf Wegen, die wir sonst nie ausprobiert hätten. Wir wandern gerne naturbelassen und mögen Spazierwege beim Wandern nicht, hat also gepaßt.Feste Wanderschuhe und lange Hose sind wie gesagt wichtig.Zur Richtung: Ich glaube, der Autor hat sich verschrieben, wir sind im Uhrzeigersinn gegangen und das hat Sinn gemacht. Das Letzte Stück vor der Gasthof noch schön entspannt an der Ruhr, das tat gut.

Posted 7/28/13 12:24 PM


To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 51°21.423' E 6°56.403'
N 51°21'25.409" E 6°56'24.193"
N +51.3570581 E +6.94005380

Ending Coordinates

N 51°21.423' E 6°56.400'
N 51°21'25.389" E 6°56'24.048"
N +51.3570526 E +6.94001348

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).