Wanderweg Ettringen

Höhenprofil (273 m bis 421 m)

Höhendifferenz

148 m

Gesamtanstieg

348 m

Gesamtabstieg

350 m

GPSies-Index 3,92


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
10,79 km
Geo-Koordinaten
500
Angezeigt
692 mal
Herunter geladen
100 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

10,79 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 500)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Variante: Traumpfad in der Vordereifel, Rundwanderung über den Vulkanpfad

 

Startpunkt und Parkplatz:

Hochsimmerhalle in 56729 Ettringen,

Position 50° 21,3518N 7° 13,8512E (an der K 20)

 

Highlights der Tour:

Ettringer Bellberg, Kottenheimer Büden, 7 Stuben (Siewe Stuwe), Blick in die Tagebaugrube, Kottenheimer Winfeld, Felsengruppe Junker Schilling

 

Streckenbeschreibung

Von der Hochsimmerhalle zur Kreisstrasse, dann rechts bis zur „In den Wiesen“ dann links der Wegmarkierung „Traumpfade“ folgen. Der Weg ist gut markiert, so dass sie Ihr GPS anfangs nur selten benötigen.

Ein schmaler Wiesensteig führt hinauf zum Gipfel des Ettringer Bellberges, der gar kein Berg ist, sondern der westliche Kraterrand eines Vulkans, der vor 200 000 Jahren noch aktiv war.

Ein grandioser Weitblick in die Kraterlandschaft und die Umgebung ist der Lohn für den Aufstieg.

 

Ein idyllischer Pfad leitet uns abwärts über den Kraterrand zum südlichen Kraterdurchbruch, unten angekommen beginnt auch schon wieder der Aufstieg zum Gegenhang, dem Kottenheimer Büden. Wir wandern durch hohen Mischwald und erreichen die rot, schwarze Schlackenwand des Büden, hier befinden sich die ins Gestein geschlagenen Höhlen (7 Stuben) die der Bevölkerung im letzten Krieg als Luftschutzbunker dienten.

Auf dem Gipfel des Büden lädt ein neu angelegter Rastplatz zur Brotzeit, einmalige Panoramablicke auf die umliegende Landschaft und Orte verschönern die Rast.

 

Weiter geht es in nördliche Richtung zum südöstlichen Kraterrand. Hier öffnet sich ein Blick in die gewaltige Grube des Basaltsteinbruchs, die Schaufelbagger dort unten sehen aus wie Miniaturen. Weiterhin sind die Vulkane Hochsimmer, Bellberg, Sulzbusch und Hochstein in der Ferne zu erkennen.

 

Der nächste Streckenabschnitt führt steil bergab über naturbelassene Wege ins Kottenheimer Winfeld, wir überqueren die K 20 und auf der anderen Straßenseite treffen wir nach kurzer Distanz auf eine idyllische Grubenlandschaft, mit vielen Zeugnissen aus den Zeiten des Basaltabbaus. Im Mittelalter wurde der Basaltsteinbruch vorwiegend zur Herstellung von Mühlsteinen genutzt, mit der Industrialisierung erfolgte die Massenproduktion von Strassenbaumaterial.

Heute haben Steilwandkletterer das Areal für sich entdeckt und zu ihrem Trainingsgelände gemacht.

 

Das nächste Highlight der Tour ist die im Buchenwald gelegene bizarre Felsengruppe „Junker Schilling“. Mühlsteine als Tische laden hier zu einer weiteren Rast ein.

 

Nach dem „Junker Schilling“ verläuft die Tour als Pfad durch den Wald und trifft später auf einen Hauptweg, an der Gabelung nach rechts können Sie die Wanderung verlängern.

Der Umweg verläuft über geruhsame Wald- und Feldwege zu einem Wanderparkplatz mit Hütte, hier über den Parkplatz, links an der Hütte vorbei und schon bald trifft man an der gefassten Mineralquelle „Hartborn“ wieder auf den Traumpfad. Durch diesen Umweg verlängert sich die Tour von 6,5 auf 10,5 Km

Eine verlässliche Wegemarkierung ist nicht vorhanden, auf diesem Abschnitt kommen das GPS Gerät und die „hohe Kunst der Navigation“ zum Tragen.

 

Anfahrt

A 61 Abfahrt Mendig - Zubringer zur A 61 Abfahrt Kottenheim - im

Kreisel geradeaus - nächste Einfahrt rechts nach Kottenheim - der

Straße folgen bis 56729 Ettringen

 

Einkehrmöglichkeiten: In der Hauptstrasse von Ettringen (Gasthof und Kneipe)

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  familiengerecht  wintergeeignet  GPS erfasst  fest  rau  steinig  Querfeldein  Pfad / Fußweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°21.364' E 7°13.859'
N 50°21'21.856" E 7°13'51.597"
N +50.3560713 E +7.23099924

Koordinaten des Endpunktes

N 50°21.365' E 7°13.848'
N 50°21'21.910" E 7°13'50.886"
N +50.3560863 E +7.23080194

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).