Rennrad Tour Altrich

Höhenprofil (95 m bis 418 m)

Höhendifferenz

323 m

Gesamtanstieg

956 m

Gesamtabstieg

952 m

GPSies-Index 9,62 ClimbByBike-Index 76,86 Fiets-Index 0,14


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
74,60 km
Geo-Koordinaten
985
Angezeigt
67 mal
Herunter geladen
11 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

74,60 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 985)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die "kleine", anspruchsvolle Trainingsrunde sollte mindestens zwei RTF-PUnkte einbringen. So wurde am Ende noch ein Schlenker durch Wittlich eingebaut, um auf über 75 km Strecke zu kommen. Start- und Zielort ist die Altreia Halle in Altrich. Über St. Paul, Bombogen, Neuerburg führt der Weg ins Alfbachtal. Bei alleinigen Fahrten empfiehlt sich die Benutzung der Radwege bis nach Alf. In Alf folgt man der Beschilderung nach Zell bzw. Zell-Barl/Marienburg. Die Marienburg wurde einfach mal als belohnender Aussichtspunkt in die Strecke eingebaut. Der Anstieg ist hart und übersteigt schon mal die 15%. Der Abfahrt nach Pünderich durch die Landwirtschaftswege folgen. So gelangt man nach Reil. Die erste Rechtsabzweigung führt schon in den Anstieg über den Ort. Am Reiler Hals der Beschilderung "Wittlich (Bergstrecke) 21 km" folgen. Die folgenden Serpentinen ziehen sich laut Beschilderung noch 2,7 km am Berg entlang. Im oberen Bereich sind die Straßenverhältnisse wesentlich besser. Der Beschilderung in Richtung Wittlich folgen. In Ürzig (Berg) hat man die Option die Strecke in Richtung Wittlich abzukürzen. Um jedoch noch Höhenmeter zu sammeln, führt diese Strecke wieder ins Moseltal. Nach Passage des Kloster Machern folgt man der Beschilderung in Richtung Wittlich. Der lange, mittlere Anstieg stellt selbst für wenig trainierte Radfahrer kein Problem dar. Nach der steilen Abfahrt (11%) folgt man der Linksabzweigung in Richtung Platten. Bei Durchquerung des Ortes gelangt man zum Mosel-Maar-Radwanderweg, den man bis zum "Wittlich ZOB" folgt. Über die Kalkturmstraße, Sporgraben und Himmeroder Straße umfährt man den Wittlicher Stadtpark. Mit einem kleine Schlenker gewinnt man noch einige hunderte Meter, um dann über die Klausener Straße wieder in Richtung Altrich zu gelangen.

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  fest  rau  steinig  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°57.444' E 6°54.711'
N 49°57'26.64" E 6°54'42.660"
N +49.9574000 E +6.91185000

Koordinaten des Endpunktes

N 49°57.441' E 6°54.705'
N 49°57'26.496" E 6°54'42.336"
N +49.9573600 E +6.91176000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).