Radrennstrecke Konstanz Freiburg

Höhenprofil (377 m bis 712 m)

Höhendifferenz

335 m

Gesamtanstieg

705 m

Gesamtabstieg

694 m

GPSies-Index 8,86 ClimbByBike-Index 72,96 Fiets-Index 0,16


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
70,41 km
Geo-Koordinaten
1802 (7 Teilstrecken)
Angezeigt
128 mal
Herunter geladen
15 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

70,41 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1802)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die zwei höchsten Punkte am Untersee in einer Strecke: der Schienerberg und der Anstieg auf den Seerücken an seiner steilsten Stelle (Steckborn nach Saalen-Reutenen).

Dies kann eine Variante oder Fortsetzung der Strecke über den Salen-Reutenen und den Ottenberg sein. Sie läßt sich sehr gut zu einer "Drei-Hügel-Tour" kombinieren: Schienerberg, Salen-Reutenen und Ottenberg.

Ausgangspunkt ist Konstanz, zum Einrollen geht es knapp 30 Kilometer bis an den Fuß des Schienerberg, der die Halbinsel Höri in vorder und hintere Höri teilt. Der Anstieg ab Bankholzen ist zwischen 6 und 10 % steil, nie flach, aber in grossen Teilen kühl im Schatten gelegen. Die Abfahrt über Schienen nach Öhningen ist dann ereignislos, aber schnell auf der Landstrasse. 

Durch das schöne Stein am Rhein kann man die Nationalstrasse meiden und direkt den gut ausgebauten Radweg nehmen. In Steckborn geht es dann wieder hoch. Zuerst etwa einen Kilometer mit rund 6 %, dann wird die Hauptstrasse verlassen und links in Richtung Salen-Reutenen eingebogen. Sofort steigt es auf 10% an und wird die nächsten zwei Kilometer nicht mehr flacher. Dem ersten Anstieg  folgt sofort um die Kurve ein zweiter Anstieg, der es dann so richtig in sich hat. Hier kommt Hochgebirgsfeeling auf. Ungefähr 500 Meter liegen 16%Steigung an, die sich in der nächsten Kurve auf 22 % steigern. Doch dann ist das Schlimmste vorbei. Nach dem kurzen Waldstück geht es zwar nochmals hundert Meter mit 14 % bergauf, aber man kann Salen-Reutenen schon sehen. 

Der höchste Punkt wird dann kurz vor der Abfahrt mit 715 hm erreicht. Hier oben ist im Winter regelmäßig die Langlaufloipe gespurt und im klassisch nebligen November kommt man hier hoch um ein paar Sonnenstrahlen abzubekommen. 

Die Abfahrt geht dann über Fischbach und Wäldi hinunter nach Tägerwilen. Über den Zoll dann zurück nach Konstanz.

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  belebt, bevölkert  fest  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°39.891' E 9°10.501'
N 47°39'53.489" E 9°10'30.105"
N +47.6648581 E +9.17502920

Koordinaten des Endpunktes

N 47°39.907' E 9°10.577'
N 47°39'54.466" E 9°10'34.653"
N +47.6651296 E +9.17629260

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).