Hiking trail Tires Bolzano-Bozen

Altitude Profile (3,637 ft to 8,929 ft)

Altitude range

5,292 ft

Total climb

11,070 ft

Total descent

10,310 ft

GPSies-Index 42.85


About this track

Quality of track
Length
21.59 miles
Coordinates
3369 (4 parts)
Waypoints
20
Viewed
166 time(s)
Downloaded
21 time(s)

Ratings

Landscape
(1)
Condition
(1)
Technique
(1)
Fun factor
(1)
Description of track
(0)
round trip

21.59 miles

Activity, suitable for

Download as
Distance using elevation data
Report track
No reduction, all points will be used (Trackpoints: 3369)
  • or

 

Track simplification
Description

Tag 1

Das Fahrzeug parkt man am besten in Weißlahnbad am Ende des Tschamintales. Ab hier führt die Wanderung zuerst bergab, man überquert die Passstraße und geht abseits der Passstraße stetig bergauf. Eine gute Einkehrmöglichkeit bietet die Hütte am Nigerpass. Wir sind von der Nigerpasshütte zur Frommeralm gewandert und mit dem dem Sessellift König Laurin zur Rosengartenhütte (Kölner Hütte) gefahren. Ab der Nigerpasshütte führt auch ein Wanderweg zur Kölner Hütte (2.5 h rund 700 Höhenmeter).

Tag 2

Der Weg von der Rosengartenhütte um den südlichen Rosengarten, ist der aussichtsreichste Streckenabschnitt, hoch über dem Karerpass. Der Blick reicht bis nach Bozen und die Sarntaler Alpen. Man trifft auf das Christomannos-Denkmal und kann Mittags in der Rotwandhütte einkehren. Der Blick geht hinunter in das Fassatal und zur Marmolada und Sellagruppe. Das Tagesziel ist das Rifugio Ciampedie über dem Vajolettal..

Tag 3

Man wandert vom Rifugio Ciampedie in den Rosengarten. Permanent geht es bergauf, vorbei am Rifugio Gardeccia und zur Preußhütte. Von hier sind es noch gute zwei Kilometer und 380 Höhenmeter zum höchsten Punkt der Tour, der Grasleitenpasshütte (2.601m). Anschließend geht es hinab zur Graßleitenhütte.

Tag 4

Man verabschiedet sich aus dem Hochgebirge. Der Weg führt durch das Tschamintal zum Gasthof Tschaminschwaige. Hier kann man die Tour noch einmal Revue passieren lassen und ein gutes Mittagessen genießen.

 

Die Tour ist einfach zu gehen, erfordert Trittsicherheit und etwas Kondition. Die Streckenabschnitte können auch anders kombiniert werden und damit die Tour auf drei Tage verkürzt werden. Die Hütten sind meist ab Mitte Juni bis Ende September geöffnet. Eine Reservierung ist unbedingt notwendig! Ob der Grasleitenpass begehbar ist, kann bei den Hüttenwirten erfragt werden.

 

Images / video

Pictures

More attributes
mountainous  signposted/marked  GPS recorded  harsh  rocky  rutted/washboard  path  track  gravel/dirt 

No comments posted.

To add a new comment, please login first

Starting Coordinates

N 46°28.705' E 11°33.522'
N 46°28'42.359" E 11°33'31.352"
N +46.4784333 E +11.5587091

Ending Coordinates

N 46°28.728' E 11°33.537'
N 46°28'43.739" E 11°33'32.255"
N +46.4788166 E +11.5589599

More information: Link to us

If you would like to link to this track, just copy the code and paste it into your source code:

copy
copy
copy
copy
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR Codes are a popular type of two-dimensional barcode, which can be read by any device that has the appropriate software installed. Get this track as mobile URL to your mobile phone (requires QR code reader on your mobile phones).