Wanderweg Tires Bolzano-Bozen

Höhenprofil (1.109 m bis 2.722 m)

Höhendifferenz

1.613 m

Gesamtanstieg

3.374 m

Gesamtabstieg

3.143 m

GPSies-Index 42,85


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
34,74 km
Geo-Koordinaten
3369 (4 Teilstrecken)
Wegepunkte
20
Angezeigt
166 mal
Herunter geladen
21 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

34,74 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3369)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Tag 1

Das Fahrzeug parkt man am besten in Weißlahnbad am Ende des Tschamintales. Ab hier führt die Wanderung zuerst bergab, man überquert die Passstraße und geht abseits der Passstraße stetig bergauf. Eine gute Einkehrmöglichkeit bietet die Hütte am Nigerpass. Wir sind von der Nigerpasshütte zur Frommeralm gewandert und mit dem dem Sessellift König Laurin zur Rosengartenhütte (Kölner Hütte) gefahren. Ab der Nigerpasshütte führt auch ein Wanderweg zur Kölner Hütte (2.5 h rund 700 Höhenmeter).

Tag 2

Der Weg von der Rosengartenhütte um den südlichen Rosengarten, ist der aussichtsreichste Streckenabschnitt, hoch über dem Karerpass. Der Blick reicht bis nach Bozen und die Sarntaler Alpen. Man trifft auf das Christomannos-Denkmal und kann Mittags in der Rotwandhütte einkehren. Der Blick geht hinunter in das Fassatal und zur Marmolada und Sellagruppe. Das Tagesziel ist das Rifugio Ciampedie über dem Vajolettal..

Tag 3

Man wandert vom Rifugio Ciampedie in den Rosengarten. Permanent geht es bergauf, vorbei am Rifugio Gardeccia und zur Preußhütte. Von hier sind es noch gute zwei Kilometer und 380 Höhenmeter zum höchsten Punkt der Tour, der Grasleitenpasshütte (2.601m). Anschließend geht es hinab zur Graßleitenhütte.

Tag 4

Man verabschiedet sich aus dem Hochgebirge. Der Weg führt durch das Tschamintal zum Gasthof Tschaminschwaige. Hier kann man die Tour noch einmal Revue passieren lassen und ein gutes Mittagessen genießen.

 

Die Tour ist einfach zu gehen, erfordert Trittsicherheit und etwas Kondition. Die Streckenabschnitte können auch anders kombiniert werden und damit die Tour auf drei Tage verkürzt werden. Die Hütten sind meist ab Mitte Juni bis Ende September geöffnet. Eine Reservierung ist unbedingt notwendig! Ob der Grasleitenpass begehbar ist, kann bei den Hüttenwirten erfragt werden.

 

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  GPS erfasst  rau  steinig  ausgewaschen  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°28.705' E 11°33.522'
N 46°28'42.359" E 11°33'31.352"
N +46.4784333 E +11.5587091

Koordinaten des Endpunktes

N 46°28.728' E 11°33.537'
N 46°28'43.739" E 11°33'32.255"
N +46.4788166 E +11.5589599

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).