Mountainbike Tour Arnbach Lienz

Höhenprofil (1.115 m bis 2.466 m)

Höhendifferenz

1.351 m

Gesamtanstieg

1.459 m

Gesamtabstieg

1.468 m

GPSies-Index 16,19 ClimbByBike-Index 126,05 Fiets-Index 9,08


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
23,96 km
Geo-Koordinaten
2143 (157 Teilstrecken)
Angezeigt
252 mal
Herunter geladen
19 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

23,96 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 2143)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Von Arnbach oder Sillian (c.a. 1100m) fährt man über einen der  beiden Almwege hoch, zunächst bis zur Leckfeldalm (1900m). Der Weg von Sillian aus scheint aktuell etwas besser in Schuss zu sein, beide Auffahrten sind jedoch problemlos möglich.

Gleich hinter der Leckfeldalm wird der Weg schlecht und ordentlich steil - Rampen um die 30° sind dabei keine Seltenheit. Nur wenige schaffen es den restlichen Weg von hier bis zum Sillianer Haus in den Pedalen zu bleiben ...

Knapp unterhalb von 2100m zweigt dieser Track auf den Steig in Richtung Heimkehrerkreuz (2373m) ab. Nach der steilen Auffahrt war es eine Wohltat, das Bike die restlichen 200hm bis zum Kreuz tragen zu dürfen. Von dort aus gibt es eine top Aussicht in Richtung Sillianer Hütte, Helm inkl. Hütte und in's Pustertal inkl. der dahinter liegenden Berge.

Vom Kreuz aus kann man anschließend ohne Höhenverlust zum Leckfeldsattel (2381m) und von dort aus nochmals ordentlich steil aufwärts zum Sillianer Haus auf 2470m pedalieren. Dabei ist es besonders wichtig einen so relaxt wie möglichen Gesichtsausdruck bei der Ankunft vor der Hütte aufzuziehen.

Bei der Hütte kann man gutes Salzburger Bier, Tiroler Köstlichkeiten und einen tollen Ausblick auf die Sextener Dolomiten inkl. der 'Drei Zinnen' genießen.

Nachdem sich der Hüttenkoch nochmals versichert hat, dass ich beinahe ein Tiroler bin, gab er mir bereitwillig Auskunft über die von mir vorgesehene Abfahrtsroute. Zunächst am Helm- bzw. Heimatweg bis zum Forcherkaser und nach kurzer Traverse am Steig R#471 über das Gschwendter Kreuz sollte mir nach einhelliger Meinung heute noch "ordentlich Spaß" bevorstehen.

Der Einstieg in den Helmsteig R#473 bzw. R#403 Trail geht zunächst recht flüssig. Kurz nach der Abzweigung zum Heimkehrerkreuz R#13 wirds etwas steiler, verblockter und kurviger. Nachdem man diese schwierige Passage gemeister hat wird's wieder etwas flacher, bevor es anschließend im Wald wieder kurz etwas ruppiger wird. Knapp oberhalb vom ersten Forstweg den man kreuzt wird's wieder einfacher und man kann entspannt in Richtung Forcherkaser (1627m) cruisen. Die ersten 900m vom anspruchsvollen SingleTrail Downhill sind damit geschafft.

Unterhalb vom Forcherkaser verbreitet sich der Helmweg zu einem Hohlweg und wird damit (zu) einfach. Deshalb quert dieser Track über den Forstweg unterhalb der Hütte in Richtung Gräber Platz auf 1731m. Von hier aus beginnt der zweite Teil der Abfahrt (nochmals 600hm) über den Steig R#471 am Gschwendter Kreuz (1423m) vorbei nach Sillian.

Oberhalb vom Kreuz ist der Trail klasse: viele Steine und Wurzeln jedoch ausreichend flach um es ordentlich laufen zu lassen. Unterhalb vom Kreuz habe ich mich kurz verfahren und das Bike wieder auf die Originalstrecke getragen - wäre aber egal gewesen, da sich die beiden Wege kurz unterhalb sowieso wieder vereinigt hätten. Dieser Teil der Strecke ist dann auch nur noch ein Hohl-/Forstweg, dafür jedoch steil genug, damit keine Langeweile aufkommt.

Auf den Wiesen knapp oberhalb vom Talboden angekommen habe ich nochmals eine ungeschickte Route in Richtung Sillian gewählt. Da die Felder jedoch alle frisch gemäht waren, habe ich mir anstelle von Umzukehren die Abkürzung über die steile Bergwiese gegönnt und bin anschließend wieder zurück nach Sillian geradelt.

 

Da meine DigiCam leider immer noch in Reparatur ist, sind die Fotos mit dem Handy bei schlechten Lichtverhältnissen etwas dürftig ausgefallen.

Mehr Eigenschaften
bergig  beschildert/mark.  belebt, bevölkert  GPS erfasst  fest  rau  steinig  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 46°44.500' E 12°23.630'
N 46°44'30.015" E 12°23'37.802"
N +46.7416710 E +12.3938340

Koordinaten des Endpunktes

N 46°44.828' E 12°24.891'
N 46°44'49.725" E 12°24'53.510"
N +46.7471460 E +12.4148640

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).