MTB-Trail Chiomonte Torino

Höhenprofil (1.464 m bis 2.597 m)

Höhendifferenz

1.133 m

Gesamtanstieg

1.874 m

Gesamtabstieg

1.692 m

GPSies-Index 16,09 ClimbByBike-Index 96,32 Fiets-Index 4,15


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
50,37 km
Geo-Koordinaten
3008 (116 Teilstrecken)
Angezeigt
32 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

50,37 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 3008)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Man muss sie einmal als Mountainbiker erlebt haben. Die Strada dell Assietta - https://www.youtube.com/watch?v=aX6yUw9W_xU .

Und zum Einstieg die ehemalige italienische Militärfestung Caserma Gran Serin, sehr hoch auf 2.586 m gelegen. Dorthin kurbeln wir mit viel Kraft in den Beinen und dem Triumpfgefühl, alles ohne Anhalten oder Absteigen gefahren zu sein. Von dieser Höhe geht es wirklich unglaublich lange auf leicht fahrbaren Schotterpisten gen Südwest. Gleichbleibend auf etwa 2.450 m Höhe schlängelt sich die Piste über einen riesigen Hochgebirgsstock. Runde Kuppen, baumlos, völlig leergefegt. Weite Kurven, lange Strecken. Wir sind wiedermal völlig alleine, vielleicht weil wir bereits früh aufgebrochen sind. Motorradfahrer begegnen uns über Stunden garnicht, gegen Schluß der Überquerung waren es drei. Die "Strada dell Assietta" ist sehr prägnant und sichtbar beschildert. Das gilt auch für den letzten Abschnitt "Sentiero Bordin", einen Singletrail. Mein Partner hat diesen Sentiero als sehr empfehlenswert eingestuft. Ich mußte leider die Militärpiste geradeaus fahren (und dies zu tracken) in der Sorge, meinen Partner zu verpassen.

Der von mir aufgezeichnete Übergang des Flusses Torrente Ripa mit dem Trail aufwährts im Wald ist sehr empfehlenswert. Mein Track führt an einer Weggabelung leider zum rechten Pfad, der letztlich zu weit unten an der Straßenkehre in die Val-Thures-Straße mündet. Versucht an dieser spitzen Weggabelung den unverändert breiten, von dort nach oben ansteigenden Weg zu fahren. So erreicht ihr Thures auf Waldwegen. Thures ist eines der vielen verlassenen Bergdörfer, hier jedoch zeigen sich viele Rekonstruktionen und charmante Perspektiven. Unser Ziel, die Posto Tappa "Thures" erweist sich als ein sehr heimeliges Haus. Sehr alt, sehr liebevoll repariert und restauriert, mit sehr freundlicher und zupackender Wirtsfamilie. Man speist in dem wundervollen großen Gast- und Wohnraum die beste italienische Gebirgsküche. http://www.rifugiothures.it/

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
WAC 2014 E08 Thures - Molines-en-Queyras

Weitere Infos unter
Mehr Eigenschaften
beschildert/mark.  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  rau  Pfad / Fußweg  Singletrail  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 45°06.229' E 6°59.690'
N 45°6'13.770" E 6°59'41.449"
N +45.1038250 E +6.99484700

Koordinaten des Endpunktes

N 44°55.219' E 6°49.509'
N 44°55'13.187" E 6°49'30.568"
N +44.9203300 E +6.82515800

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).