Wanderung Henndorf am Wallersee Politischer Bezirk Salzburg Umgebung

Höhenprofil (551 m bis 1.100 m)

Höhendifferenz

549 m

Gesamtanstieg

779 m

Gesamtabstieg

779 m

GPSies-Index 7,64


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
20,42 km
Geo-Koordinaten
175
Angezeigt
22 mal
Herunter geladen
7 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

20,42 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 175)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Eine Wanderung die man mit oeffentlichen Verkehrsmittel- Bus 130 machen kann (Aussteigen bei Henndorf/W Gemeindeamt)oder das Auto am offentlichen Parklaptz gegenüber vom Start abstellen. Die Idee war eine möglichst abwechslungsreiche Tour zu gestellten( es gibt bei dieser Wanderung alles von Weglos- bis Wennig befahrene Straßen). Nach dem ersten anstieg über die Straße sind die ersten Metter über die Wiese und dann im Wald Weglos(wo das Gps sicher nützlich ist. *** Sollte es mal nicht möglich sein direkt über die Wiese zu gehen, dann gehe die Strasse weiter bis zu den Kordinaten N47°53.881 E013°13.696 von dort geht ein Weg im Wald folge den Weg bzw. Waldrand bis du wieder zum Treck kommst.*** Dann wechseln sich Forstweg, markierte Wanderwege ab. Die Wege sind sicher nur als leicht oder max. massig zu bewerten aber durch die laenge von 20,4km sage ich mal es ist eine mittlere Wanderung. Die Tour führt vom Ort ein Sück der Strasse entlang dann durch eine Wiese einen Wald und dann weiter ein stück entlang des Eiszeitlehrweges auf das Steinwandl. Wo eine Tisch und Bänke zum Rasten einladen. Hier hat man auch einen Wunderschönen Ausblick rund um den Wallersee und auf Gut Aiderbichl. Weiter geht es dann zum Heimkehrerkreuz und Gardekreuz. Dort bringt über die rechte Wegabzweigung geht es dann weiter bis zur hoelzernen Kolomanskirche. Die eine von Salzburgs Glücksplätzen ist. Retour geht es dann zuerst zum Kolomanstafel und dann über dem Lehmberg wieder zum Gardekreuz. Dieses mal auf die andere Seite abzweigen. Zuerst über Forstwege dann Wanderweg geht es dann zum Schluß über wennig befahrene Straßen zurück in den Ort. Ausgangspunkt und Endpunkt sind jeweils an Bushaltestellen.Meine Empfehlung ist die Tour Frühzeitig Morgens zu beginnen um an den Aussichtspunkten genügend Zeit zu haben.

(Die Tour wurde von mir am 1.1.2014 begangen.)

Mehr Eigenschaften
hügelig 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 47°54.039' E 13°11.372'
N 47°54'02.390" E 13°11'22.357"
N +47.9006639 E +13.1895438

Koordinaten des Endpunktes

N 47°54.252' E 13°11.539'
N 47°54'15.155" E 13°11'32.349"
N +47.9042099 E +13.1923193

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).