Wanderung Ihringen Reg.-Bez. Freiburg

Höhenprofil (197 m bis 280 m)

Höhendifferenz

83 m

Gesamtanstieg

110 m

Gesamtabstieg

110 m

GPSies-Index 1,89


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
5,06 km
Geo-Koordinaten
138
Angezeigt
56 mal
Herunter geladen
7 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

5,06 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 138)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Charakteristik dieses Weges:

Wie alle "Ihringer Hochgefühle" ist dieser Weg ein Panoramaweg erster Güte - hier liegt Ihnen Ihringen buchstäblich zu Füßen!

Die hier vorgestellte Nr. 2 dieses Wegtyps deckt die westliche Flanke von Ihringen ab, während die Nr. 1 die östliche Flanke erschließt. Der hier beschriebene Weg, die Nr. 2, ist vergleichsweise anstrengender und mit gut 5 Kilometern Länge umfangreicher als die nur 3 Kilometer lange Nr. 2. Für ambitionierte Wanderer bietet sich eine Kombination aus den beiden Hochgefühl-Wegen Nr. 1 und Nr. 2 absolut an: So genießt der Wanderer bzw. Walker das Ihringer Panorama von allen Seiten - fast wie bei einem Rundflug über Ihringen, aber im Rebberg-Halbrund und stets mit festem Boden unter den Füßen...

Dieser Hochgefühl-Weg Nr. 2 ist für eine längere morgendliche oder abendliche Spazierrunde ideal - abgesehen von den Anstiegen aber auch zum ausgiebigen Staunen, Entspannen und Genießen! Dieser Weg eigent sich aber nicht für unsichere Geher oder Wanderer mit Kinderwagen: Dieser Pfad beinhaltet mehrere ca. 30 bis 50 cm breite Treppen, welche einzelne Rebterrassen miteinander verbinden! Nordic Walker dürfen diesen Weg als ideale Mittelstrecken-Trainingsrunde betrachten.

Dieses "Hochgefühl" genießen Sie am bzw. über den Ausläufer "Abtsweingarten" des Kaiserstuhls (ein Ausläufer des Kaiserstuhls im Westsüdwesten von Ihringen), mit wenigen knackigen Anstiegen und Abstiegen, ansonsten aber absolut hohem Panorama-Genussfaktor!

Rund ein Drittel des Weges verläuft auf befestigten (aber nicht geteerten) weinwirtschaftlichen Fahrwegen, ein Drittel auf mit Gras bewachsenem Pfad, und ein Drittel auf geteerten Wirtschaftswegen oder Orts-Nebenstraßen.

Die komplette Runde ist gegen Osten und Süden ausgerichtet, sie bietet schon ab morgens Sonne pur. Sie bietet tagsüber gar keinen Schatten, dafür um so mehr Panorama - insbesondere Richtung Tuniberg, Belchen, Hoher Blauen und Richtung Südteil der Vogesen. Bei einigermaßen klarem Wetter sieht man meist rund 40 Kilometer weit (z. B. Sendemast "Mulhouse Belvedere" auf 212 Grad), bei ganz klarer Sicht sogar 80 Kilometer und mehr, also bis zur Kette des Schweizer Jura (z. B. Senderstandort "Les Ordons" bei Bourrignon JU auf 203 Grad). Alpengipfel erblickt man von hier aus nur seltenst - das wäre wie ein Sechser im Lotto.

Man trifft auf diesem (nicht offiziell beschildertem) Weg fast nur Einheimische und Winzer, bzw. einheimische ortskundige Wanderer. Ein "Geheimtipp" wäre etwas übertrieben - aber auf diesem Weg geht es vergleichsweise sehr ruhig zu. Mehrere Bänke laden immer mal wieder zum Verweilen ein!

[Hinweis: Im letzten Viertel des Tracks wird man die von uns benutzten Wege vergeblich auf Landkarten suchen (z. B. auf OSM) - da sie ganz neu angelegt wurden im Rahmen der Flurneuordnung im Rebgebiet "Schlichten". OSM-Aktivisten mit hochwertigem, für Wegaufzeichnungen geeignetem GPS-Gerät werden höflich gebeten, diese neuen Wege in die OSM einzuzeichnen und die jetzt nicht mehr existierenden Wege zu löschen. Meine bescheidenen technischen Möglichkeiten erlauben dies leider nicht in der gebotenen Präzision und Qualität.]

Empfohlene Jahreszeit und Tageszeit:

Ganzjährig und ganztägig optimal begehbar. Wer bereits bei Tagesanbruch hier unterwegs ist, wird mit einem herrlichen Sonnenaufgang hinter den Gipfeln des westlichen Schwarzwald-Höhenzuges beglückt! Im Winterhalbjahr sieht man die Sonne wunderschön hinter den Vogesen-Höhenzügen untergehen. Im Sommerhalbjahr liegt von hier aus die Westflanke des Kaiserstuhls diesem Anblick weitgehend "im Weg", dann sieht man je nach Kalenderdatum die Sonne eben hinter dem Kaiserstuhl bzw. sowohl hinter Ausläufern des Kaiserstuhls als auch der Vogesen untergehen...

Beginn dieses Weges:

Am Parkplatz "Kaiserstuhlhalle" bzw. "Ihringen Schule / Turnhalle", Zufahrt ausschließlich über die Scherkhofenstraße.

Der Track beginnt und endet hier, an der Wanderwege-Tafel bzw. dem Wanderwege-Wegweiser "Ihringen Turnhalle, 200 Meter über dem Meeresspiegel" des Schwarzwaldvereins.

Der Beginn des Weges, sowie die Einfahrt zum Parkplatz ist nicht zu übersehen: Ein übergroßes, als Schaufenster umfunktioniertes Weinfass des benachbarten privaten Winzers steht unmittelbar am Straßenrand der Scherkhofenstraße, direkt an der Einfahrt zum Parkplatz.

Wer mit dem Zug anreist (Taktverkehr der Breisgau-S-Bahn von Freiburg über Gottenheim nach Breisach, umsteigefrei zu benutzen bis Ihringen), verlässt den Bahnsteig einfach an dessen östlichem Ausgang und geht geradeaus Richtung Norden (Winzerstraße, vorbei am Haupteingang der "Kaiserstühler Winzergenossenschaft Ihringen" und am 4-Sterne-Weinhotel "Winzerstube"). Man überquert bei letzterem die Wasenweilerstraße (L 114) mit Hilfe des Zebrastreifens und geht geradeaus gen Norden weiter in der Scherkhofenstraße. Bis zum Parkplatz (Beginn dieses Tracks, o. g. übergroßes Weinfass) sind es nur noch rund 200 Meter auf der linken Straßenseite der Scherkhofenstraße. Insgesamt sind es ziemlich genau 400 Meter vom Bahnhof bis zum Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Am Ausgangspunkt und Ziel dieses Weges befindet sich auch eine öffentliche Toilette: Links neben dem Haupteingang der Turnhalle (Kaiserstuhlhalle) sieht man einen roten Container, welcher ein Toilettenhaus darstellt.

Einkehrmöglichkeiten:

Auf dem Kaiserstuhl kann man weder Verpflegung noch Wasser bekommen, wenn man diesem Weg folgt. Jedoch passiert dieser Pfad gleich im ersten Viertel des Weges kurz die Bachenstraße (Hauptstraße im Zentrum von Ihringen), wo eine Eisdiele sowie eine Pizzeria und mehrere Speisegaststätten in nächster Nähe liegen. Mehrere aussichtsreiche Ruhebänke (alle mit top Panorama) liegen am Verlauf des Tracks.

Nach bewältigter Runde empfiehlt sich in Ihringen auf jeden Fall eine Einkehr in einer der guten, gemütlichen Gaststätten. Diese sind zu finden in der Bachenstraße (die Hauptstraße im Zentrum) oder in der Eisenbahnstraße (die Hauptstraße von der Bachenstraße kommend, Richtung Süden zum Ihringer Bahnhof), sowie unmittelbar am Bahnhof.

Viel Spaß und Freude beim Wandern und Walken auf den Pfaden der

Kaiserstuhl-Touren

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
1. Ihringer Hochgefühl (Schmerberg-Runde)

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°02.615' E 7°39.062'
N 48°2'36.919" E 7°39'03.751"
N +48.0435888 E +7.65104200

Koordinaten des Endpunktes

N 48°02.617' E 7°39.068'
N 48°2'37.068" E 7°39'04.111"
N +48.0436302 E +7.65114220

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).